Baby zu klein!

Hallihallo und schönen guten Morgen!

War gestern beim FA und der meinte mein Baby wäre 14 tage zurück. und deswegen muss ich heute zur feindiagnostik 3d meinte er. oh man ich hab so viel angst. aber er meinte alles wäre normal wirbelsäule völlig durchgängig, nieren und blase würden funktionieren, diese abteilung des gehirns im kopf wäre zu sehen mutterkuchen alles super, nachgeburt auch und fruchtwasser auch. nur eben das es 2 wochen kleiner ist. beim letzten mal war es auch schon so 2 wochen unterschied und es wächst sehr gut weiter nur eben immer dieser 2wöchige abstand. ich hab so viel angst das mein baby behindert ist. der fa meinte down-syndrom würde er ausschließen, da da meistens ein offener rücken da ist und das wie gesagt alles super bei mir ist. LG sabrina ( normal 26 SSW)

1

aaaaaaaaaaalso ich denke ich kann dich erstmal beruhigen...nur weil ein baby zurück entwickelt ist von der größe ist doch alles ok...der arzt kann halt nur ungefähr abschätzen wann die zeugung war da verrechnet man sich mal

und downsyndrom hängt eigentlich nihc wirklich oft mit dem offenen rücken zusammen

mein sohn hatte damals eine solche offene spaltbildung aber kein downsyndrom...ich kenne viele fälle aber keinen bei dem beides zusammenlag *wunder

du wirst sehen es wird alles ok sein

2

Hi,

kann deine Angst verstehen und drück dir alle Daumen die ich hab für die Feindiagnostik, dass alles paletti ist, vielleicht habt ihr euch verrechnet oder Baby ist einfach zwei wochen später entstanden?
Denk an Dich

LG
Sandra & Kiara *06.01.05 & Junior 24SSW

3

Hallo Schnuffi128,

bei mir wurde bei meinen 2 Sohn auch von anfang an immer gesagt der ist zu klein da stimmt was nicht. Dann war ich wöchentlich Kontrolle im Krankenhaus machen. Der ist zu klein, dann wollten sie mir den Geburtstermin verschieben. Was nicht gemacht wurde.Aber die haben mich immer beunruhigt. Und was war er ist kerngesund auf die Welt gekommen und war 52 groß und hatte sogar 3833 gramm also alles nur nicht klein.

Halt dir die Daumen für die Feindiagnostik.

lg

Susanne

4

muss vielleicht noch dazu sagen, dass bei mir der Eisprung ausgelöst wurde und deswegen kann man halt so ziemlich genau sagen wann es entstanden ist. aber der fa meinte auch das es einfach sein kann das das baby klein und leicht ist. weil eben dieser atd wert kleiner als normal ist. ich mein bei meinem mann seiner familie sind alles klein mein selbst auch.LG sabrina

5

Wenn dein Baby mehr oder weniger immer 2 Wochen "hinterherhinkt" dann kann es einfach auch sein- sofern es optimal versorgt wird und davon gehe ich aus- dass der Termin um 2 Wochen nach hinten verschoben wird.

Oder ihr seid einfach- von der familiären Konstellation her- alles keine Brecher und dann passt es wunderbar zu euch als Eltern.

Für mich hört es sich eher ganz okay an- warte auf den Doppler, wenn der okay ist, dann breauchst du dir wirklich keine Sorgen zu machen.

LG

Gabi

PS: Wenn die die FD gemacht haben, dann wird der auch nach der Versorgung geschaut haben=Doppler gemacht- also keine Panik

6

Also, bei mir heißt es, das Baby ist sehr leicht, aber ist immer noch in der Norm. ABER, ich weiß es nicht, ob ich Glück habe mit dem Ärzten, aber meine FÄ meinte, das Baby entwickelt sich normal, es bleibt zierlich, aber wächst normal, also, wir sollen uns keine Sorgen machen.

7

Hi!

Mein Baby ist auch um ca. 2 Wochen zu klein. #schein
Beim Organscreening in der 20.SSW wurde festgestellt, dass es Probleme mit der Durchblutung in der Gebärmutter gibt. Kind war aber noch normal groß. Bei der MuKiPass Untersuchung in der 30.SSW stellte mein FA fest, dass das Kind um zwei Wochen zu klein ist. War nochmal zur Kontrolle im KH und die Ärztin kontrollierte auch nochmal die Durchblutungen. Soweit alles in Ordnung, aber vom Wachstum her an der untersten Grenze. Muss jetzt nochmal in 2 Wochen ins KH zur Kontrolle. #schwitz

Mach mir aber nicht allzu große Sorgen, weil meine Tochter auch kleiner war und bei der Geburt (eine Woche vor ET) nur 47cm groß und 2460g schwer war. Trotzdem war und ist sie gesund und putzmunter #huepf

Alles Liebe,
Sabine & Sarah *9.12.2005 & #ei SSW 30+5

8

"...der fa meinte down-syndrom würde er ausschließen, da da meistens ein offener rücken da ist..."


Was ist denn das für ein unglaublicher BLÖDSINN?????? Und auchnoch von einem Arzt in die Welt gesetzt #schock #schock

Sorry, aber das ist wirklich eine der dümmsten Aussagen, die ich in letzter Zeit zum Thema Down-Syndrom gehört habe #klatsch

Wenn ein Baby mit Down-Syndrom eine Spina bifida aperta hat, ist das ein riesengroßer Zufall. Neuralrohrfehlbildungen sind absolut KEIN typisches Merkmal einer Trisomie 21.

Das nur mal so. Ist wirklich erschreckend, was Schwangeren so alles erzählt wird. Ganz schlimm wenn man drüber nachdenkt, dass es die Frauenärzt/innen sind, die im Falle einer Behinderung als erstes Auskunft geben. Von denen die Eltern als erstes Auskunft erwarten. Schrecklich...

Liebe Grüße
Sabine

Top Diskussionen anzeigen