veränderte kindsbewegungen?

Hallo liebe Mitschwangere!

Bin jetzt in der 32. Woche, war die letzten 3 Wochen krankgeschrieben wegen ständiger Schwindelattacken, und in dieser Zeit hat mein Baby einen richtig regelmäßigen schlaf-wach-rythmus entwickelt mit mehreren kick-box-einlagen am tag.
Seit ich seit Montag wieder arbeite, hat sich das total verändert. ich merke schon, dass sich das Kind bewegt, ist aber mehr so ein geschiebe und gedrücke. selbst wenn ich mich nach der arbeit ausruhe und hinlege, so richtig strampeln tut es eigentlich nicht.
muss ich mir da sorgen machen, oder passt sich das baby einfach dem tagesablauf an?
Danke für Eure Antworten!

1

Naja, Dein Zwerg hat so langsam immer weniger Platz, deswegen kickt er weniger, und schiebt dafür mehr rum. Ist bei mir nicht anders. Ich muss dazu sagen, dass das Rumgeschiebe unangenehmer ist, als die Kicks früher. Irgendwie hängt da inzwischen mehr Kraft dahinter. Außerdem entwickeln die Zwerge auch einen Schlaf-Wach-Rhythmus, das ist völlig normal.

Also keinen Kopf machen, einfach genießen! :-)
LG tonka, ebenfalls 32. SSW

2

Hallo.

Also ich muss sagen das ich auch noch kaum tritte spüre. Wie du es schon beschrieben hast mehr so ein hin und her geschiebe..
Ich denke das ist normal da ja kaum noch Platz ist oder nicht mehr viel.

lg susi (38+1)

3

Ich hab seit der 33ssw auch einen Bauchwischer hihi. Es ist selten mal noch ein großer Tritt dabei und ich denke das is normal weil sie jetzt ja auch nochmal ihren Schub haben und einfach der Platz auch langsam fehlt.

Mach dir keine Sorgen.

LG Juli

Top Diskussionen anzeigen