Schmerzen im Po - Ischias?

Mir gehts mies... Habe ein paar Tage schon fiese Schmerzen in der rechten Pobacke. Mal ist es besser und besonders, wenn ich lange gelegen oder gesessen habe und dann aufstehe 'sticht' es richtig dolle und zieht bis ins Bein. Bin fast die Treppe runtergefallen, weil es einmal ganz plötzlich kam und mir das Bein wegsackte...

Mein FA meinte da kann man nix machen... Meine Hebamme hat heute gemeint, es wäre der Ischias. Meistens auf der Seite wo der kleine liegt. (Stimmt auch).
Sie sagte Wärme hilft (aber nit zuviel) und ich soll Globuli nehmen.

Gnaphalium C6 Globuli.

Falls die nicht helfen Akkupunktur. Morgen sehe ich sie, da beginnt mein GVK.

Habe beim Gehen richtig Angst davor, dass jeden Moment dieser Schmerz wiederkommt.
Manchmal stehe ich irgendwo und komme nicht mehr weiter, weil ich Bein nicht belasten kann. ;-(
Kennt das jemand von euch?

1

Ja.
Ich hatte es in der ersten SS und jetzt auch wieder.
Aber es kommt und geht, manchmal ist fast eine Woche nix, und dann ein paar Tage am Stück wieder Schmerz.
Zähne zusammenbeißen und im Zweifel die Hebi um eine Massage bitten- das tut auf jeden Fall gut!!

2

Huhu!

Ich hab genau das gleiche...
Aber bevor die Schmerzen im Po waren, hatte ich sie so auf Steißbeinhöhe und ins Bein ziehend.
Dann ist es ein paar Tage in der Pobacke gewesen, bei mir links.

War in der 17. Woche beim Orthopäden, der mir Krankengymnastik verschrieb. Das war ich jetzt 2x und ob es was gebracht hat, weiß ich nicht. Aber ne Massage ist immer toll^^ Glaub aber eher, dass sich die Körperlichen Veränderungen in der Hüfte momentan zurückhalten.

Vielleicht fragst du deine Hebamme mal nach Akkupunktur, hab hier öfter mal gelesen, dass soll helfen. Ansonsten hilft laut KG auch die Schwangerschaftsgymnastik dem ein wenig vorzubeugen. Tja und sonst kenn ich auch nur viel liegen und Wärme!

LG und gute Besserung!

Enelya

3

Hallo

Ja kenn ich !
Bei mir helfen am besten Massagen, denn momentan wird es von Tag zu tag schlimmer und ab und zu merke ich meine Füße nicht mehr #heul

lg
Michaela mit twins 24 ssw

4

Hallo,

ich habe das selbe Problem... allerdings nicht durchgehend...

Hatte jetzt ein paar Tage so gut wie nichts!

Mal hilft hinlegen.. mal hilf laufen.... ich probier einfach alles durch :)

Liebe Grüße Steph

5

Liebe Kria,

ja hier, ich! Ich kenne das auch und zwar genauso, wie Du es beschreibst. Auch, dass es so plötzlich kommt und man einfach zusammensackt vor Schmerzen.
Meine FÄ meinte, das seien die Bänder, auf die das Kind drückt. Zum Beweis hat sie bei der Untersuchung des Muttermundes quasi von innen gegen die Bänder gedrückt und ich wäre fast vom Stuhl gefallen vor Schmerzen. Sie sagte auch, es würde sich mit fortlaufender Schwangerschaft wieder bessern. Aber ich kämpfe schon seit Wochen damit und Du bist ja noch vier Wochen weiter als ich. Ich habe keine Ahnung, was uns da helfen könnte. Nicht bewegen?! ;-)

Ich wünsch Dir gute Besserung, auch wenn ich Dir gar nicht helfen konnte. Immerhin bin ich wohl eine Leidensgenossin.

Liebe Grüße
diemel

6

hi kria,

ja ich kenne das sehr gut, habe das selbe. ist echt mies.
man kann dieses stechen auch nicht beschreiben.#augen
Bei mir hat es schon in der 12.ssw angefangen und hab das auch noch immer.
Ich kann mir dabei leider auch nicht helfen:-(.

naja da müssen wir halt leider nur mal durch.

mfg :)

7

Na prima.. das hört sich ja toll an. Wenigstens bin ich mit meinen Schmerzen nicht alleine.
Dann versuche ich halt mal die Globuli und hoffe, dass die helfen!

Danke für die Antworten und euch auch alles gute!

LG

8

Hallo,

hatte das selbe Problem. Das ist der Ischias.

Ich habe mich dann 3x akkupunktieren lassen und nun sind die Schmerzen sehr viel erträglicher geworden. Und das ziehen bis hinunter zur Ferse ist ganz weg.

Ich finde für mich persönlich hat es sich gelohnt.

Die Akkupunktur habe ich von einer Hebamme in meiner zukünftigen Geburtsklinik machen lassen.

Alles Gute

Michaela (ssw 31+2)

Top Diskussionen anzeigen