Schwanger und Musik/Band. Ist das schädlich für´s Kind?

Hallo zusammen!

Ich habe mal eine Frage. Ich singe in einer Band und habe mir eigentlich bisher gar keine Gedanken darüber gemacht, ob das schädlich für´s Kind ist oder nicht. Für mich war eigentlich klar, dass das Kind mit der Musik aufwächst, weil es ja eben mein Kind ist und Musik für mich immer sehr wichtig war und auch ist. #herzlich

Nun habe ich eben in einem Thread gelesen, dass jemand fragte, ob er ab einer bestimmten Schwangerschaftswoche noch ein Konzert besuchen dürfe bzw. könne. #kratz

Die meisten haben geschrieben, dass man es besser bleiben lassen solle, weil es wohl zu laut ist. Nun ja...bei uns im Proberaum ist es oft schon mehr als laut. Aber was für Schäden können denn da auftreten? Und wie machen das denn berühmtere Sängerinnen? Die treten doch alle auch noch auf, oder?

Jetzt weiss ich irgendwie gar nicht, was ich davon halten soll. Hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Nicht, dass ich meinem Kind damit etwas antue und mir dessen gar nicht bewusst bin.

Vielen Dank und liebe Grüße #blume

Nadine

Was meinst Du wie laut die Geräusche in Deinem Bauch sind, vom Darm und so... ich glaub nicht, dass so n bissel Musik das aus der Ruhe bringt, ist ja auch verdammt viel wo der Schall durch muss... Bauchdecke und Fruchtwasser, das ist ziemlich gedämpft...

Lass Dich nicht wild machen und tu wobei Du Dich wohlfühlst#liebdrueck

Ja...das dachte ich mir nämlich eigentlich auch. So lange ich mich wohl fühle, wird es dem Kind nicht doch nicht sonderlich schaden. Sollte es mir mal zu viel werden, höre ich sowieso erstmal damit auf. Als meine Mama früher mit mir schwanger war ist sie mit mir auf sämtliche Rock Konzerte gegangen (Waren eben die wilden 70er) und ich bin ja auch nicht völlig bekloppt im Kopf...lach. ;-)

Mich hat das eben nur verunsichert, dass manche meinten, man soll das auf gar keinen Fall machen.

Bin jetzt schon ein wenig beruhigter!

Danke für die Antwort! #liebdrueck

Hallo!

Also wenn Du wirklich total verunsichert bist, dann würd ich zum FA gehen.

Aber eigentlich glaub ich auch nicht, daß es dem Kind schaden könnte.

Liebe Grüße
Schonelly

Hi :-)

Danke für Deine Antwort. Ich frag meine FA noch mal. Aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es so ultraschlimm ist. :-)

Liebe Grüße,

Nadine #sonne

Hi Nadine,

ich bin auch Sängerin und trete jedes Wochenende mit meiner Band auf. Ich singe im Schnitt 6 - 7 Stunden und komme vor 5 morgens nicht ins Bett. Mein Arzt hat gemeint, solange es mir gut geht, kann ich das auf jeden Fall machen. Dem Kind schadet das überhaupt nicht. Wenn Du Spaß dabei hast, geht es Deinem Kind sogar wunderbar dabei. Du kannst es später dann mit Deinen Liedern in den Schlaf singen. Viele tolle Auftritte weiterhin!!!!!

rolandb8525

Hey...Hallo :-)

Ist ja cool, dass Du auch singst. :-) Also...wir treten noch nicht mal so häufig auf. Wir proben nur ein mal die Woche. Weil wir uns in letzter Zeit ständig umbesetzt haben, sieht es momentan mit Auftritten eher weniger aus. Aber die warme Saison kommt ja jetzt und da wird auch das ein oder andere anstehen.

Ich konnte mir ehrlich gesagt auch nicht so recht denken, dass das so schädlich ist. Deshalb war ich auch so verunsichert, als ich das hier las. Und das mit dem in den Schlaf singen ist überhaupt DAS Argument...:-)

Wünsche Dir auch noch ganz viel Spass beim Musik Machen!

LG
Nadine

Hallöchen!

Spiele auch in einer Band, Saxophon!
:-)
Und es macht Spaß und so lange ich noch Puste hab mach ich auch weiter.
Wir haben allerdings nur selten Auftritte.
Im Januar war einer, dann ist am Samstag einer und der nächste Ende Mai. Da weiß ich allerdings nicht ob ich da noch mitspiele.
Aber NUR wegen der Puste! Nicht wegen der Lautstärke!!!
Das schadet den Babys in unserem Bauch nicht.

Liebe Grüße!

Hi :-)

Cool! In was für ner Band spielste denn Saxophon? Ich sing in einer Soulband. Da würde das Sax auch gut passen. :-) Viele Auftritte haben wir auch nicht, aber wir proben ein mal die Woche und im Proberaum ist es eigentlich fast noch lauter. Ich sehe es aber, wie Du. Ich werde auch so lange weiter machen, bis ich mich nicht mehr wohl fühle oder mir auch die Puste ausgeht. Noch ist ja alles in Butter. :-)

Liebe Grüße und viel Spass beim Musik Machen!

Nadine

Also ich hab in meiner ersten SS auch noch in einer Band gesungen. Und mein Sohn ist heute 4 Jahre alt und kerngesund! So lange du dich dabei wohl fühlst. Ich musste nach dem 7. Monat aufhören, weil ich es Luft mäßig nicht mehr geschafft habe. War mit nem dicken Bauch für mich ganz schön unangenehm, eben weil ich nicht mehr richtig Luft bekommen habe. Aber die Musik an sich, auch wenn sie lauter ist, dürfte dem Kind nix ausmachen.

Viel Spaß noch beim singen!!

Hallo und danke für die Antwort!

Das hat mich alles etwas beruhigt. Ich werde es wohl genauso machen. Wenn mir die Luft ausgehen sollte, macht das alles ja nicht so viel Sinn. Werde mal schauen, wie lange ich mich dabei wohlfühle und dann eben spontan entscheiden. :-)

Warum hast Du denn mit dem Singen aufgehört?

LG
Nadine

Top Diskussionen anzeigen