Nackenfaltenmessung


Wer von Euch hat die Nackenfaltenmessung bereits machen lassen bzw. wird sie machen?
Bin in der 13.Woche, körperlich gesund und 30 Jahre alt.
Meine Frauenärztin meint, ich soll mich nicht verrückt machen- und diese ganze Nackenfaltensache seit momentan einfach "in". Auserdem hört man ja auch so viel von ungenauen und falschen Prognosen. Hab irgendwie Angst vor nem schlechten Ergebnis und mein Schatz und ich sind uns über die evt. Konsequenz dann auch nicht im Klaren.
Würdet ihr die Untersuchung wieder machen lassen (an die erfahreren Hasen unter Euch?). Gibt es hier viele Fälle von falschen Diagnosen?

Freu mich über Eure Erfahrungen und Gedanken!


Hi

Ich bin auch 30 und in der 13 SSW, ich habe es machen lassen da ich doch schon 30 bin und es mir ein gewisse sicherheit gibt, ES wird per Ultraschal gemessen und mir wurde Blut abgenommen.

Lg Sylvia

Ach ja hab ich auch noch vergessen. Blut wurde mir auch abgenommen.
LG sonja

Hi,

nur eine Anmerkung zum "geringen" Risiko bei der Fruchrwasseruntersuchung: Je nach Quelle gehen dadurch 1:100 bis 1:200 Schwangerschaften den Bach runter. Das sind Wahrscheinlichkeiten, da springen viele Frauen im Fünfeck, wenn sie die nach der Nackenfaltenmessung genannt bekommen.

LG Helga

Hallo,

wir haben die Messung nicht machen lassen. Einfach aus dem Grund, dass die Untersuchung eben nur eine Wahrscheinlichkeit liefert und kein sicheres Ergebnis.

Liebe grüße
qrupa

Hallo,
Deine Aussage kann ich nur unterschreiben. Ich finde diese Untersuchung sehr schlecht, eben wegen dieser häufigen falschen Diagnosen. Es ist nur eine Wahrscheinlichkeitsberechnung. Gruss Leah

Top Diskussionen anzeigen