5 Stunden extrem starke Bauchspannung (Schmerzen) 31. SSW (lang)

Hallo zusammen,

ich hab eine nächtliche Tortour hinter mir und such ein wenig Beruhigung, auch wenn ich inzwischen schon wieder recht entspannt bin. Habt ihr vielleicht ähnliches erlebt?

Gestern abend gegen 22 Uhr fing mein Bauch an weh zu tun. So über die ganze Gebärmutterfläche von links nach rechts oder umgekehrt. Ich konnt kaum liegen oder sitzen oder mich irgendwie bewegen vor Schmerzen. Das Kind hat sich aber normal verhalten und ein bissl rumgeturnt.
Irgendwann bin ich zum Glück eingeschlafen bis 2 Uhr nachts, da war der Schmerz immernoch da und ich wusste nicht mehr wie ich mich legen soll.

Um 3 Uhr, als ich das Kind plötzlich an bisher unbekannten Stellen spürte (relativ tief im Schambereich entlangrutschend, sonst tobt er weiter oben) war ich so weit ins KH zu fahren. Ich dreh mich um .... und alle Schmerzen sind weg. Ich, total hysterisch, Angst ums Kind, konnte erstmal nix mehr spüren und hab meinen Schatzi machen lassen. Das Kind hat sich aber bewegt. Ich hab noch ne Stunde die Kindsbewegungen beobachtet und bin dann zum Glück irgendwie eingeschlafen.

Heute ist der Kleine sehr aktiv, aber er boxt und tritt an anderen Stellen als bisher.

Hat sich das Kind vielleicht gedreht???? Lag er nur einfach ein paar Stunden während des Lagewechsels ungünstig???

Einen Druck nach unten oder anderes hatte ich nicht, deshalb vermute ich keine Wehen.
Mein erster Gedanke war ein riesen Wachstumsschub, da einfach nur alles wahnsinnig gespannt hat.

Heute fühl ich mich als wäre nix gewesen, solang der Kleine mobil ist, bin ich froh.

Haben einige von Euch sowas ähnliches auch erlebt???
Wie fühlt es sich eigentlich an wenn das Kind sich dreht???

#danke schonmal für Eure Antworten.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

Mona + Würmchen, inzwischen ganz schön groß


1

hallo,
ich hatte gestern abend auch extreme spannungen im bauch, so dass es unangenehm war und teilweise gezwickt hat. es waren aber eindeutig keine wehen. die kleinen wachsen ja jetzt erst richtig, nehmen zu und unser bauch legt ordentlich zu. auch, wenn meine kleine dann noch den po so schön rausstreckt, kann es mal zwicken.

LG, Babe26 mit Tobias(*09.10.2005) & (28+4)

2

hallo, ist zwar ein bissl früh, könnten aber senkwehen gewesen sein.
eventuell.
sitzt dein bauch tiefer als zuvor?
im zweifelsfall würde ich morgen zur fa gehen und das ganze abchecken lassen.

lg,
adina

3

Hallo Mona,
Du hast es ja eigentlich schon selbst beschrieben...
Zuerst spürst Du die Bewegungen oben... am Abend hast Du Schmerzenvon links nach rechts und umgekehrt... und danach sind die Bewegungen eher unten zu fühlen. Scheint als hätte sich das Kind gedreht.

Da mein Kleiner die Querlage bevorzugt, kenne ich das Gefühl der Spannung quer über den Bauch sehr gut. Der kleine Herr dreht sich auch noch alle paar Tage komplett, so dass ich alle Varianten der Bauchspannung kenne.

Ich denke Du hast das genau richtig beobachtet... das Kind hat sich gedreht :-)

Viele Grüße Hannah (Anton inside 33+2)

4

Hi Mädels,

also wenn einem von Euch das mal passiert und ihr diesen Beitrag lest und Euch fragt, was bei mir passiert ist ... scheinbar hat sich der Kleine Racker tatsächlich "einfach" gedreht und dabei vielleicht ne Weile blöd gelegen.

Er hatte II. Schädellage (Rücken rechts), jetzt hat er I. Schädellage (Rücken links).

#danke Nochmal an alle, die geantwortet haben.

LG Mona

Top Diskussionen anzeigen