plazenta preavia 25ssw wer noch mit positiven ausgang?

hallo ihr lieben

meine plazenta liegt noch ein bischen vorm mumu (so das es ein KS wäre) und meine ärztin sagte ich habe noch ne kleine chance das es nach oben wächst...

wer hatte das auch mit positiven ausgang...?

mache mir echt sorgen, weil ich ein hohes frühgeburtrisko habe und das gefährlich wäre...

danke dani

1

Hallo,

man hatte bei mir nach einer Blutung in der 24.SSW festgestellt, dass ich eine Plazenta Prävia hatte. Man hat mir auch immer Mut gemacht, dass sie sich noch hochwachsen könne...

In der 28.SSW hatte ich dann eine riesen Blutung und wurde mit Blaulich in ein spezalisiertes Spital für Frühchen gebracht.

Hatte ungefähr alle 10 Tage eine kleinere Blutung: ab in den Kreissaal, Tocolyse (Wehenhemmer)... und wieder zurück ins Zimmer... ufff

Unser Ziel war KS bei 37+0, also offiziell kein Frühchen... und wir haben es geschafft, obwohl ich manchmal das Gefühlt hatte, dass keiner so daran glaubte...

Obwohl die Plazenta Prävia geblieben ist, und obwohl ich eine KS bekommen habe, ist dies für mich eine 100% positiven Ausgang, besser hätten wir zwei es nicht machen können.

Jetzt bin ich in der 15.SSW, hatte vor 3 Tagen eine rechte Blutung (plötzlich die Hose voll Blut...). Nach US geht es dem Kind gut, aber Plazenta ist wieder voll vor dem Muttermund!!! Soll ja in diesem Stadium noch nicht heissen.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen! Toi, toi, toi

Isabel

2

das ist lieb von dir...#blume

na dann wünsche ich dir das du es diesmal vielleicht normal entbinden kannst...#freu hast ja noch ne gute chance...

ich habe noch hoffnung aber will mich hald auch auf alles sachen einstehlen können...

danke dir ganz dolle dani

3

Hi du,

ich habe auch eine tief sitzende Plazenta, allerdings noch 2cm vom Mumu entfernt. In der 22.SSW habe ich leichte SB bekommen und wir sind dann ins KH. Die haben das festgestellt und mir bettruhe verordnet und mich erst mal 2 Tage zur Kontrolle dabehalten. Seitdem darf ich nicht mehr arbeiten und hab eine Haushaltshilfe. Ich liege sehr viel und bin jetzt in der 29.SSW und hatte keine Probleme mehr. Am Mo habe ich meinen nächsten FÄ-termin und wir werden sehen, ob es sich verbessert hat. Vor knapp 3 Wochen war ich in der 26.SSW zum US, da hatte es sich also innerhalb von 4 Wochne keinen mm verbessert. Ich habe eigentlich die Hoffnung dafür aufgegeben, da die Wahrscheinlichkeit für eine Besserung jetzt wirklich nur noch gering ist. Tja, ich gehöre wohl nicht zu den 90%, bei denen es sich noch bessert. Hoffe aber auf einen positiven Ausgang. KS in der 37./38.Woche. Das wäre toll...

Ich wünsche Dir alles Gute, lG kerstin, 28+2

5

danke das ist lieb...#blume

90% dann habe ich ja noch hoffnung...#freu

4

Hey,
bei mir wurd die placenta praevia in der 18. SSW diagnostiziert, als ich mit wahnsinns unterbauchschmerzen im KH war... in der 22.SSW wurds bestätigt, dass die p den mumu komplett bedeckt... jetzt bin ich in der 27. SSW und die Placenta wandert.. sie bedeckt den mumu nur noch ein stückchen und die FÄ sagt, meine Chancen stehen bestens dass sie sich mitm Gebärmutterwachstum noch ganz nach oben zieht...
Also.. so lange keine Blutungen auftreten würd ich da an deiner STelle gelassen dran gehen!!

LG
littlelily

6

danke das ist ja gut zu hören...

bin ein bischen endspannter...;-)

7

Hi!
ich hab diese tief liegende Plazenta auch. bei mir doppelt doof, da sie zur Hälfte auf der Kaiserschnittnarbe sitzt (hatte bei meiner Tochter KS wegen BEL) und zur anderen Hälfte den Ausgang blockiert.
2 unabhängige Gyns haben mir bei dieser Plazentalage zum Kaierschnitt geraten. Wäre zu riskant uach wegen der alten Narbe. Mein Sohn sitzt wie meine Tochter seit der 16.SSW in BEL. ich denke, da wird er auch sitzen bleiben, also wirds eh ein KS...
ich drücke dir aber die Daumen!
Lg Chrissy78 & Marie *19.04.04
& Tim inside ET: 26.07.2008

Top Diskussionen anzeigen