1.SS HWP und 2.SS VWP! Unterschiede?Wie war es bei Euch?

Hallo Mädels,

meine Vermutung, dass ich eine Vorderwandplazenter habe hat sich beim letzten Arztbesuch bestätigt.
Jetzt weiß ich auch warum ich Purzel nur so "schwach" Spühre.
Da ich in der 1.SS eine Hinterwandplazenter hatte, habe ich jetzt den dierekten Vergleich.
Lindsey habe ich zu dieser Zeit schon von Außen gespührt und frage mich jetzt ob man diesmal überhaupt was von Außen spühren kann.
Währe schade, wenn nicht. Denn mein Mann wartet schon sehn süchtig drauf.

Wie war das bei Euch? Habt Ihr Eure Mäuse irgendwann von außen gespührt?
Und was hattet Ihr noch so für Unterschiede bemerkt.
Wie lagen Eure Zwerge? In Beckenend und haben sich spät gedreht oder in Schädellage?#kratz

Also wie gesagt ich merke Purzel nur ganz "schwach".
Meist auf der Blase und Muttermund.:-(

Danke schon mal für Eure Antworten.

Lg Heike+Purzel(20+5)+Lindsey(*24.01.07)#drache

1

Huhu,

bei mir ist es anders rum. ;) In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich eine Vorderwandplazenta und jetzt habe ich eine Hinterwandplazenta.

Also ich hab Leon klar auch von außen gespürt, auch mein Mann und sonstige "Bauchbetatschter". Unterschied merk ich bisher das ich Terrorzwergi jetzt viel stärker spüre wie ich Leon gespürt habe. Aber das mit der Stärke kommt mit der Zeit auch bei einer Vorderwandplazenta.

LG

Mary + Leon + #ei

2

Hallo Heike

Mir geht es da wie dir.

Unseren Großen habe ich bereits um die 19.SSW gespürt und gesehen, dank HWP.

Diesmal habe ich eine VWP und spürte unsere Kleine zaghaft ab der 21.SSW, allerdings nur "innen".
Seit 2 Tagen sieht und spürt man die Tritte aber auch schon von außen. Also jetzt in der 24. SSW.

Du wirst wohl noch etwas warten müssen, aber trotzdem wirst du auch diesmal wieder das Kind von außen sehen und spüren.

lg claudia

3

Hallo Heike!

Ich stehe vor einem Rätsel! Bei den ersten zwei Kindern hatte ich Hinterwandplazenta und habe in der 18. bzw. 16. Woche die ersten Bewegungen gespürt, mein Mann konnte bei beiden um die 20.Woche rum etwas spüren.
Nun beim dritten Kind habe ich die ersten Bewegungen etwa Ende der 15.Woche gespürt, mein Mann konnte wieder in der 20. Woche die Lebenszeichen seines Kindes fühlen. ABER dieses Mal habe ich eine Vorderwandplazenta! Und das Kleine kann schon so kräftig stoßen, dass mein 2,5jähriger Sohn das fühlt und zurücktritt! Nach allem, was ich bisher über Vorderwandplazenta gehört und gelesen habe, hätte ich damit nicht gerechnet! Es fühlt sich anders an, aber mehr ist da auch nicht...

Viele Grüße
Munirah (23.SSW)

Top Diskussionen anzeigen