Frage zum CTG

Hallo,

hatte gestern wieder VU beim Gyn und dort wurde wieder ein CTG geschrieben. Hab ganz klar Wehen gespürt, d.h. mein Bauch wurde ganz hart und es hat total im Rücken gezogen. Allerdings waren auf dem CTG keine Hügel zu sehen.
Mir ist dann aufgefallen, dass die Werte die normal immer bei ca. 20-25 lagen bei einer Wehe immer niedriger wurden, bis 0. Kann das sein? Hab leider meine FÄ nicht fragen können.

LG Franzi

1

Guten Morgen Franzi,

Also bei meiner Entbindung war es so das je stärker die Wehen wurden die zahl umso größer wurde,
Die Wehen die du gespürt hast waren vielleicht Übungswehen und somit nicht relewand für das CTG oder auch zu kurz!
Frag das nächste mal deinen FA der kann es dir genau erklären!
LG Hexe2608 & Celina 2 Jahre & #ei 29.SSW

2

hallo,

also wenn es richtige wehen gewesen wären, dann wären die auf über 25 gestiegen, am ende der geburt gehen die bis 200 hoch.

mit meinem letzten sohn habe ich am ctg damals garnichts gespürt, auf dem ctg waren aber schon wehen zu sehen.

die schwester sagte dann zu mir (es war ein dienstag) mal sehen ob wir uns das nächste mal wiedersehen, so war es dann auch, wir sahen uns nicht mehr.

wehen habe ich dann erst am donnerstag gespürt und freitag war der krümel da.

es kann also noch etwas dauern.

gruss

3

Hallo Franzi!

Bei mir war es letztens ähnlich. Es kommt aber auch immer darauf an, wie der Wehenknopf auf deinem Bauch liegt. Sind ja immerhin auch nur Maschinen.

Bei meiner Freundin hat das CTG kurz vor der Geburt auch rein gar nichts angezeigt und wenig später war ihr Wurm da. ;-)

Gruß, Nessi

4

was mal wieder zeigt das man sich nicht so aufs ctg verlassen kann bezüglich wehen...eigentlich schade?

Top Diskussionen anzeigen