Abdominalstütze für Schwangere...Fragen dazu...

Hallo Ihr Lieben

ich habe ja seit 3 Wochen ziemliche Schmerzen oberhalb des Bauchnabels (fühlt sich an wie ein Reißen oder Brennen). Heute hatte ich wieder VU und mein FA wurde von seiner Frau vertreten, da er krank ist.

Sie hat mir eine Abdominalstütze für Schwangere aufgeschrieben und meinte, das würde vielleicht helfen.

Jetzt habe ich die in einem Sanitätshaus bestellt (118,-Euro #schock) und frage mich, ob ich die bis zum Schluss überhaupt tragen kann, denn der Bauch wird sich ja auch irgendwann senken...

Hat da jemand Erfahrungen? Senkt die Stütze sich mit? Oder muss ich die dann ab einer bestimmten Woche weglassen? Dann würd sichs ja fast nicht mehr lohnen, die 118 Euro zu zahlen (ok. die Kasse übernimmt das ja, aber vorstrecken müsste ich es schon...bin privat versichert).

Was meint Ihr?

Hier, das ist so ein Teil: http://www.awamed24.de/Leib_Leiste_BORT_Abdominalstuetze_fuer_Schwangere-58633-505090.html
(Im I-net natürlich wieder günstiger...#augen)

#danke

Liebe Grüße

Li 30+5

1

Ähm, also ich hatte auch so 29/30ssw Brennen und Reissen am Bauchnabel und mein FA hat einen kleinen Nabelbruch festgestellt. Dazu hat er mir in und um den Bauchnabel gedrückt und ich musste etwas husten (er konnte das dann ertasten).

Von irgendwelchen Hilfsmitteln hat er abgeraten, mir nur gesagt, dass ich nichts schweres heben darf (sollte man ja eh nicht in der ss). Die Schmerzen waren ca. 2 Wochen ziemlich unangenehm, und ich habe dann zur Sicherheit noch meine Allgemeinärztin zu einer Bauchbinde befragt (weil ich davon auch gehört habe). Sie hat mir ebenfalls davon abgeraten! Was mir persönlich gut geholfen hat, war ein kleines Kissen nachts unter den Bauch - weil durch die Seitenlage das reissende Gefühl sonst sehr unangenehm wurde. Mittlerweile sind die Schmerzen weg - ich denke der Riss ist nun verheilt. Es ist nur manchmal unangenehm, wenn die Kleine sich dagegen stemmt.

Ich weiss nun nicht, ob du einen Nabelbruch hast! Ich würde mcih aber definitiv nochmal untersuchen lassen udn eine zweite Meinung einholen! Ohne sichtliche Ursache einfach eine Bauchbinde zu verschreiben finde ich ziemlich schwach von deiner Ärztin. Und ich würde mir echt überlegen, ob die 118€ nötig sind! Ehrlich gesagt erscheint mir das als reine Verschwendung und es ist nicht mal gesagt, dass dir die Binde überhaupt gut tut!

Liebe Grüße und gute Besserung,
das Schaf ~ 32ssw

2

Hallo Du

Oh Mann, das ist aber blöd... Die Shcmerzen die ich habe sind so etwa an der Stelle, an der mein Fundusstand ist. So etwa 2-3 cm überm Nabel. Der Nabel direkt tut nicht weh.

Im Liegen habe ich das gar nicht (im Gegenteil, da gehts mir im Moment am besten! ;-)). Ich habe das bei Bewegung und Belastung und dann irgendwann auch wenn ich einfach nur hier sitze (so ab Mittags).

Meinst Du echt, ich solle noch mal zu einem anderen Arzt?

Die FÄ ist auch ein bisschen komisch, deswegen bin ich ja auch bei ihrem Mann und nicht bei ihr. Sie hat mich noch nie angelächelt... Ich frage mich immer, wie ein so netter und fröhlicher FA mit so einer griesgrämigen Frau verheiratet sein kann...#augen

Naja...

was meinen denn die Anderen hier?

Liebe Grüße

Li

3

Naja ich würde dir raten, nochmal den Mann zu fragen, aber das kommt vielleicht ein bisschen komisch. Ich bin mir ja wie gesagt nicht sicher, ob du auch einen Nabelbruch hast. Deine Symptome klingen jedenfalls ähnlich wie bei mir und bei mir hat es auch immer eher um den Nabel rum gezogen. Meine Linea Nigra ist auch total schief am Nabel hmpf! ;-) Ich will dich auch nciht verunsichern, aber eine zweite Meinung wäre sicher nicht verkehrt. Vielleicht versuchst du doch nochmal nen Termin bei dem Mann zu bekommen? Kannst ja sagen, dass du verunsichert bist und noch Fragen hast oder ihn direkt fragen, ob es nicht auch ein Bruch sein könnte. Ich denke, die FAs sollten sowas eigentlich checken bei Schmerzen am Nabel, weil das nicht so ungewöhnlich ist in der ss.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

also ich muss sagen, ich hab das Problem auch. Mir zieht es immer fürchterlich unterm Bauchnabel, wenn ich länger stehe oder laufe.
Das fühlt sich immer an, als ob es mir dir Haut aufreißt.

Dazu muss ich sagen, ich gehöre nicht zu denen, die ihren Bauch regelmäßig cremen (gegen SSstreifen). Aber wenn das so schlimm ist, dann lindert das cremen deutlich. (Hab auch Streifen um den Bauchnabel bekommen)

Also ich hab zwar mit meinem Arzt noch nicht drüber gesprochen (dachte immer, das wäre weil der Bauch wächst), aber vielleicht solltest du das mal versuchen bis dein Arzt wieder gesund ist.

Ansonsten würd ich auch sagen, 2. Meinung einholen! 118 € sind nicht wenig Geld! Gerade wenn ein Kind kommt!

LG

Sonja

6

Hallo Sonja

hast Du das Reißen äußerlich? Oder ist es (wie bei mir) innerlich?

cremen hilft bei mir da überhaupt nicht (mache ich aber jeden Abend), denn außen reißt gar nichts. Es fühlt sich nach innen an...

Mein FA meinte ja (genau wie seine Frau), es seien die Mutterbänder und das Bindegewebe... und dafür soll ja diese Stütze gut sein (habe ich gerade im I-net gefunden...)

http://www.arenafuergesundheit.ch/san.html#3

Das Geld würde ich ja wieder bekommen von der Versicherung... nur vorstrecken müsste ich es.

Danke und viele Grüße

Li

7

Hallo,

Ja, ich hab das äußerlich. Merke richtig, dass das die Haut (bzw. direkt unter der Haut) ist.

Wenn du das Geld wieder bekommst, dann würde ich es mal damit versuchen. Der Bauch wächst mit großer Gewissheit noch weiter :-). Aber wenn du es mehr innerlich hast, könne meine Vorschreiberin auch mit dem Nabelbruch recht haben.

Ich werde meinen Arzt beim nächsten Mal auch drauf ansprechen. Danke für deinen Hinweis!

Allerdings sollte ich mir auch das Cremen mal angewöhnen #schein

LG

Sonja

Top Diskussionen anzeigen