Würdet Ihr?

Ich war gestern bei meiner FA und sie fragte mich ob ich diese Nackenfaltenmessung machen möchte. Ich verneinte weil ich mich kenne selbst wenn sie mir dann sagen würde ihr kind ist behindert ich könnte es nicht abtreiben.

Wie seht ihr das? Könntet ihr das?
Ich kann alle beide Seiten voll verstehen.
Wünsche natürlich allen nur das beste und das Eure Mäuse gesund auf die Welt kommen.

LG Steffi

1

ich seh es so, das wenn mein kind behindert wäre, und ich es wüsste würde ich mir echt überlegen es abtreiben zu lassen, ich denke ich würd mir das zutrauen mein baby dann aufzuziehen und genauso lieben würd ich es auch, aber ich würde meinem baby das ersparen wollen so ein leben leben zu müssen...

2

Wenn Ihr Euch eh im klaren seid ggf. auch ein behindertes Kind zu bekommen, dann kannst Du Dir das Geld für die NF-Messung sparen.

Ich habe die NF-Messung gemacht, alles ok. Wir waren uns vorher aber auch zu 100000000% einig, dass wir ein behindetes Kind nicht bekommen möchten.

LG Amanno, 26. SSW#schrei

3

Ich hätte auch niemlas abtreiben lassen aber die NF-Messung trotzdem gemacht, weil es mir einfach die Sicherheit gegeben hat und weil es ziemlich langes Baby-TV war ;-)

Liebe Grüsse

4

Hallo Steffi !

Wenn bei euch in der Familie irgendwie eine Erbkrankheit besteht, dein Mann oder du irgendwelche Krankheiten habt, du Medikamente nehmen musst oder irgendein anderes Risiko besteht, würde ich die NFM machen lassen. Wenn aber kein richtiger Grund dafür besteht würde ich es nicht machen lassen.

Lg, Moni

5

ich habe es auch nicht machen lassen...eigtl nichts nur die blutuntersuchung die offene spaltbildungsrisikobereitschaft anzeigt...abe rauch nur weil mein sohn damals mit solchen fehlbildungen auf die welt kam und der doc gesagt hat ich brauch das daher nich zahlen

sonst seh ich das ähnlich wie du =)

6

Hallo!

Also ich glaub, wenn etwas sein sollte dann SOLL es sein! Hab selbst eine behinderte Schwester und kann mir das Leben ohne sie gar nicht vorstellen, aber das muss jeder selbst wissen wie er nach einer solchen Nachricht entscheidet!
Es macht sich bestimmt niemand leicht der damit zu kämpfen hat

Lg Heike

7

Ich habe die Untersuchung machen lassen, aber nicht mit dem Hintergrund das ich das Kind abtreiben würde, sondern um durch weitere Untersuchungen herauszufinden, was das Kind hat und um mich besser darauf vorzubereiten, was mit der evtl. Erkrankung auf uns zu kommt.

Ich lese oft, davon, das man die Untersuchung nicht machen lassen sollte, wenn man nicht abtreiben will.
Das sehe ich anders, denn man kann durchaus etwas vorbereiteter mit einer Behinderung umgehen, wenn man Bescheid weiß, nicht wie vor über 20 Jahren noch, als z.B. meine Tante ohne Vorwarnung ein Kind mit Down Syndrom zur Welt brachte.

LG Carina

8

Ich denke da genauso wie du!
Egal was der Test auch sagen würde es würde mich nichts dazu bringen auch nur eine Sekunde an Abbruch zu denken.
Hab keinen einzigen zusätzlichen Test machen lassen und damit geht es mir gut!

9

Hallo Steffi!

Für mich kommt eine Abtreibung auch nicht in Frage - man kann sich ein Kind ja nicht bestellen wie im Versandkatalog...
Außerdem ist das Ergebnis bei der NFM mehr als vage, da es sich ja nur um statistische Werte handelt...
Ergo: ich hab´s auch nicht machen lassen und von dem Geld was Schönes für den Krümel gekauft...
LG #klee

10

#sonne fand deinen Beitrag einfach nur spitze! #sonne

12

#danke
Sehen viele aber echt anders... leider:-(

Gruß #klee

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen