Schwiegermutter und Alkohol


Hallo Ihr Lieben...

muss heute auch mal leider meinen Frust ein bisschen rauslassen.

Jedes mal, wenn wir bei meinen Schwiegererltern zu Besuch sind, bietet mir meine Schwiegermutter permanent Alkohol an... jedes mal lehne ich ab und jedes mal versucht sich mich die ganze zeit über zu überreden, dass ich doch etwas trinke. Es kommen immer die Sprüche.. mir hat es doch auch nicht geschadetet, etc. Habe am Sonntag nur den Spruch bekommen; wenn sie nicht will, dann will sie halt nicht.. aber in was für einen Ton. Da hat selbst mal mein Mann gesagt, dass er das auch nicht möchte, weil seine Mutter nicht von dem Thema abgelassen hat.

Ist das nicht unmöglich?! Ich meine ich weiss, dass es hier verschiedene Meinungen zu dem Thema gibt.. aber als Oma unseres Krümels so zu reagieren?! Habe sie dann nur noch gefragt, ob sie denn dem kleinen auch nen Schluck Alkohol mit in die Flasche geben würde... ?!#wolke

Puh, jetzt geht es mir schon wieder etwas besser.

Danke fürs zuhören.

Liebe Grüße,

Judith mit Noah inside (26SSW)

1

:-[#klatsch Gibt echt blöde Leute!

2

Hallo.
Find ich auch unmöglich!
Und pass mal später schön auf. Es gibt tatsächlich (vorzugsweise in der älteren Generation) Frauen, die davon überzeugt sind, dass so ein bisschen Wodka auf dem Zahnfleisch NUR DAS BESTE ist, wenn das Baby zahnt z.B.

Grrrrrrrrr. Leute gibts.


LG Schnugge05

6


:-[ wodka auf den zähnen?!?!? bin sprachlos!!!

von alter generation kann man ja bei ihr gar nicht reden.. die ist grade mal 50 geworden am we!!!! aber kaum vernunft!#klatsch

12

Hallo,

ich will das Verhalten deiner SchwieMa wirklich nicht verteidigen, aber meine ma erzählte auch, dass es zu "ihrere Zeit" noch hieß 2-3 mal Alkohol die Woche währe völlig im Rahmen. Vieles von dem was uns heute Erlaubt und verboten ist mußte ich ihr auch erstmal erklären warum das so ist. Und ich würde wetten, wenn unsere eigenen Kinder irgendwann soweit sin wird die Hälfte von unserem Wissen auch überholt sein.

Liebe Grüße
qrupa

3

also ich find die Oma hat ein schuss. ;-) sorry.

gut es gibt FA´s die empfehlen bei unruhigen kindern Bier aber wenn alles "normal" ist sollte man nicht mit alkohol eingreifen.

4

oh manno,

was gibt es nur für leute#klatsch

Hat sie das in der eigenen Schwangerschaft auch getan?

man man man ,unfassbar

lg Yvonne

5

Deine SchwieMu ist echt der Hammer... Normalerweise sind die doch alle noch übertrieben vorsichtiger als die schlimmsten Übermütter der Welt....
Laß das nicht so nah an dich ran und lach mal über die verrückte Omi :-P

Wünsche dir einen wunderherrlichen sonnigen Tag #huepf

7

Hi Judith,

ich kann auch nicht verstehen, wie manche Leute das Thema Alkohol in der Schwangerschaft bagatelisieren. Mein Argument ist das gleiche wie deines, man gibt den Babys ja schließlich auch keinen Alkohol wenn sie auf der Welt sind. Nach diesem Satz, sind die meisten ruhig oder geben mir sogar recht. Ich denke, die meisten machen sich nicht die Gedanken, die sie sich bei diesem Thema machen sollten. Das Kind bekommt den ganzen Alk über das Blut der Mutter ab. Ich kann es auch nicht nachvollziehen. Man wird auch neun Monate ohne auskommen können. Bei diesem Thema lasse ich mit mir auch nicht reden. Ich finde es schlimm und werde die Zeit auch ohne Alk auskommen. Aber jeder wie er will. Bleib standhaft.;-)

LG liebchen2

8

Was ist das denn?? Habe ich ja überhaupt kein Verständnis für... vor allem nicht dafür, dass sie es immer wieder versucht! Einmal fragen ist ja ok aber wenn sie dann Deine Antwort hört, nach der Du das einfach nicht willst weil Du weißt dass es der Schwangerschaft schadet, dann hat sie das ja wohl zu respektieren!

Aber tröste Dich, manche wollen es einfach nicht verstehen...

Ich muss schon seit Wochen liegen und meine eigene Mutter schnallt es einfach nicht, wieso und weshalb. Jedes Mal wenn die Sonne scheint kommt sie an "Warst Du denn bei dem schönen Wetter gar nicht mal ein bißchen draußen?? Ach Kind, die frische Luft tut Dir doch gut..."

Unglaublich. Letztes Mal am Telefon ist mir der Kragen geplatzt... :-(

9

#augen ist immer schön zu wissen, dass man mit manchen situationen nicht alleine ist... und vor allem wie vielen es genau so geht!#schock

Vielen dank!

10

Hi Judith,

Deine SchwiMu ist ja der Hammer.

Lass Dich ja nicht von Deiner Meinung abbringen. Es ist immerhin Deine Entscheidung, ob Du etwas trinkst oder nicht.

Ich trinke auch nichts. Einige fragen dann auch immer wieder, ob ich was trinken will. Aber ich lehne immer freundlich ab. Meistens akzeptieren sie es dann auch. Manchmal versuchen sie es dann nochmal.

Einige wenige fragen mich dann extra, um die Antwort "Nein, danke" zu hören und loben mich dann immer. ;-)

Hoffe, dass Deine SchwieMu das endlich versteht, dass Du keinen Alkohol trinken willst. Ist ja echt heftig. Kann Dein Mann nicht mal in Ruhe mit ihr reden und das ihr begreiflich machen?

#liebdrueck
Liebe Grüße
Franzi (22+5)

Top Diskussionen anzeigen