Herzstolpern, niedriger Blutdruck, brauche Rat


Guten Morgen ihr Lieben,

brauche mal selber wieder einen Rat....
wem geht es so wie mir oder hatte damit Erfahrung gemacht.

Ich habe grundsätzlich sehr häufig "normal" niedrigen Blutdruck und Eisenmangel, öfter mal umgekippt (nie bewußtlos) auch schon vor der SS.....bin wohl aber kerngesund ?!

Nun habe ich seit der SS arge Probleme mit dem Kreislauf, habe viel zu niedrigen Blutdruck, sodass mein FA mir schon pflanzliche Tabletten gegeben hat.

Irgendwie habe ich das Gefühl es gibt aber Tage, so wie heute, da hänge ich sowas von in den Seilen, habe hier in der Arbeit leider kein Messgerät um zu sehen, ist der BD wieder so arg niedrig.
Hab leicht Kopfweh, extrem schlapp und Schwindel, dazu hab ich vor zwei Nächten Nachts bemerkt, das mein Herz zwei Mal stolperte.

Hab auch schon mal gehört, das sei in der SS auch normal und kann mal vorkommen.
Aber ehrlich gesagt mache ich mir nun etwas Sorgen, dass das alles nicht gut auf Dauer für meinen Wurm ist.....kennt jemadn das problem und hat noch ein paar Tipps ?

Ansonsten werde ich wohl echt meine FA mal eher als die 4 Wochen wiedersehen und er muss/soll sagen "ok" oder "nicht gut"

danke und sorry für´s etwas lange #bla#bla
sophie
19+5

1

Hallo Sophie

was Du da beschreibst ist mir auch sehr bekannt.
Man merkt schon morgens beim Aufstehen, dass der BD im Keller ist.
Mir hilft es an so Tagen, nach dem normalen Duschen die Arme und Beine am Schluß noch mit kaltem Wasser #schock abzubrausen, wenn ich ganz mutig bin, den ganzen Körper. Auch mit Wechselduschen (kalt/warm) habe ich gute Erfahrungen gemacht.
Eine Tasse Kaffee gönne ich mir an solchen Tagen auch, aber was ganz wichtig ist - viel trinken!!!!!
Bei zuwenig Eisen ist auch Kräuterblut (aus dem Reformhaus) sehr hilfreich.

Wie sieht Dein Magnesiumspiegel aus? Zu wenig könnte das Herzpoltern auslösen. Hier würde ich mal beim FA anrufen und fragen was das sein könnte.

Aber ganz wichtig: viel trinken und wenn es rote Säfte sind ist es auch gut für das Eisen

So, genug#bla
Gruß Kerstin

2

Hallo Sophie!

Das ist richtig unangenehm, das kenn ich auch. Gegen das Herzstolpern, das ich mittlerweile gar nicht mehr habe, hab ich Magnesium eingenommen. Hat wirklich gut gewirkt. Wenn, dann nimm aber eins aus der Apotheke, in Drogerien kriegt man meines Wissens meistens Produkte, die zwar billiger sind, aber Magnesium in einer Form enthalten, die vom Körper schlechter verwertet werden kann.

Wenn Du Dich überwinden kannst, probier mal gleich morgens Wechselduschen, um Deinen Kreislauf ein bißchen in die Höhe zu treiben - wenn´s Dir zu extrem ist, dusch wenigstens Deine Füße kalt und warm, das wirkt auch schon beleben. Kaffee / Cola ist ja auch anregend, damit soll man´s ja aber nicht übertreiben. Viel Bewegung und frische Luft tut natürich immer gut.

Ich hoffe Dir geht´s bald besser! #blume

LG - Karin 12. Woche

3


Danke
das mit der kalten Dusche am Schluß hat auch mein FA schon geraten #schock ich schaff das nicht #schwitz

Danke, erstmal....ich glaube ich werd wohl doch meinen Doc mal aufsuchen müssen

euch ein schönes WE
viele grüße
sophie

Top Diskussionen anzeigen