Extreme Schlafstörungen!!!

Mädels,
ich werde noch verrückt!! Vielleicht geht es ja der einen oder anderen genauso und hat inzwischen gute Tipps für mich:

Gestern hatte ich hier noch gepostet, dass ich jetzt dank Bachblüten wohl ein gutes Hilfsmittel gegen mein nächtliches Aufwachen gefunden habe...aber, denkste, heute Nacht (trotz Bachblüten-Einnahme) das gleiche Szenario wie in den Wochen davor, nur sogar noch schlimmer.

Ich wache mitten in der Nacht auf, bin hellwach und kann nicht mehr einschlafen. Automatisch gehen mir dann tausend banale Gedanken durch den Kopf und das macht alles nur noch schlimmer. Ich arbeite Vollzeit, da könnt ihr Euch ja denken, wie schwungvoll ich nach solchen Nächten mich durch den Tag schleppe. Ich sitze hier völlig gerädert am Schreibtisch und würde mich am liebsten unter ihn legen zum Schlafen. Furchtbar!!!:-[

Nicht schwanger ist mir sowas noch nie zuvor passiert!
Hilfe! Wer kann mir Tipps geben??

Danke schon mal,
müden Gruß,

Canela
18.SSw

1

Hallo,

auch mir graut es vor den Nächten! Kann kaum einschlafen und wenn ich dann mal schlafe dauerts nicht lange und ich bin wieder wach. Dann wieder einzuschalfen kann stunden dauern.
So geht das seit wochen. Liegt vielleicht auch am dicken bauch weiß nicht mehr wie ich liegen soll.
Und sonst weiß ich mir auch keinen rat.

Ich hoffe jemand hat ne gute idee hier.

LG Summer38.ssw

2

Hallo Canela,

kann Dir leider keine Ratschläge geben.:-(

Wollt Dir aber sagen, das Du nicht alleine mit diesem Problem bist. Bin jetzt 17. SSW und kann auch seit einer Woche nicht mehr schlafen. Hab auch das Gefühl es wird jeden Tag schlimmer!!!! #klatsch

Aber das schaffen wir. ;-)

Wünsch Dir noch ne schöne Kugelzeit!!!

LG Katja

3

Hallo Canela!

Erst einmal #liebdrueck !

Du bist nicht allein.... ich habe das phasenweise, seit ich schwanger bin... z.T. brauche ich 3 Stunden, bis ich wieder einschlafe, trotz Lesen, Melissenöl, Atemübungen...

Ich wache entweder auf, weil ich Pipi muss (meist so gegen 3 Uhr) oder meine Tochter (die Grosse) weckt mich irgendwann zwischen 2 und 5 und dann kann ich in 7 oder 8 von 10 Nächten nicht gleich wieder einschlafen, egal wie müde ich eigentlich bin oder sein müsste.

Eine aus meinem Yoga-Kurs hat mir Melissenöl mitgebracht, das wirkt beruhigend, ich tupfe mir dann einen Tropfen an die Handgelenke und die Schläfen. Bringt aber nicht immer was.

Ansonsten habe ich gemerkt, dass ich mich in der blöden Seitenlage schwer tue mit dem Schlafen, sondern es besser auf dem Rücken geht - auch wenn das bedeutet, dass die Bauchmaus erst einmal anfängt zu turnen, wenn ich auch dem Rücken liege, weil ihr das unbequem ist. Und dann halt tief durch die Nase (wenn nicht verstopft ;-) ) einatmen und durch den Mund locker ausatmen und darauf konzentrieren... dann klappt es am ehesten wieder mit dem Einschlafen.

Sorry für das lange #bla #bla , vielleicht konnte ich Dir aber etwas helfen?

LG von der ebenfalls ziemlich schlaflosen Vik (die aber zum Glück nicht mehr arbeiten muss, aber trotzdem jeden Morgen um 6.30 Uhr aufstehen muss #gaehn ) mit Mia (3) + #baby Antonia (29. SSW) + #stern

4

Hi!

Tja, das ist leider so während der SS! Manchmal kann man da auch leider nichts gegen tun.
Doch es sind oft nur Phasen und dann gibt es wieder bessere Zeiten... Aber die letzten Wochen dann kannst Du das sowieso vergessen. :-( (Aber da biste dann ja im Mutterschutz)
Das Einzige was mir manchmal wirklich geholfen hat, ist Schwangerschaftstee. Davon habe ich eine riesige Tasse (0,4l) ca. eine Stunde vor dem Schlafen gehen getrunken und dann war die Nacht manchmal wesentlich ruhiger.

LG

5

Habe gestern gerade auch deswegen mit meinem FA gesprochen und der meinte ich sollte es mal mit Baldrian versuchen... werde also heute in die Apotheke und mal fragen ob es da speziell was für Schwangere gibt...

Habe seit Anfang der Woche eine extrem kurze Nacht. Einschlafen klappt erst so gegen 22-22:30, wenn ich Glück habe, letzte Nacht war es doch schon kurz nach zwölf, dann noch mindestens 1-2 x zwecks Fruchtwasserwechsel aufstehen und dann ab drei schlaflos im Bett liegen, weil ich der Meinung bin, dass wenigstens mein Körper di Ruhe ganz gut vertragen kann (sonst gehen die Rückenschmerzen ja nie weg..)

Kann ja mal schreiben ob das mit Baldrian was bringt...

Kopf hoch...(und Augen auf :-p)

Liebe Grüße

Dawn 25.0

6

Huhu,

mir gehts genauso, bin nun ab morgen in der 9. SSW und bin jede Nacht mindestens 2 wenn nicht sogar 3 x auf, weil ich aufs Klo muss und zwischendurch liege ich ewig rum, weil ich nicht schlafen kann.
Mir tut mein Schatz schon total leid, weil der Pendler ist und um 4.30 Uhr aufsteht.
Zur Zeit bin ich krank geschrieben, weil ich ne leichte SB hatte, aber wenn ich wieder arbeite graut es mir noch mehr vor den Nächten !!!

Ich weiß, es hilft dir nix, aber du bist nicht allein !!!

LG und ne schöne Zeit von
Pee und dem kleinen #stern

Top Diskussionen anzeigen