Frage an Hebi oder Mehrfach-Mamis: Hoher Geradstand

Hallo ihr Lieben!

Nach meiner ersten Geburt habe ich mir nicht wirklich Sorgen gemacht!
Ja, es dauerte lange... ja, es war schmerzhaft! Aber hey, so what!!! Mein Engel war ja da!

Aber jetzt mache ich mir doch Gedanken!

Angelina kam im sogenannten "hohen Geradstand"!
Jetzt habe ich überall im Internet gelesen, dass in solchen Fällen eigentlich IMMER ein KS gemacht wird! #schock
(Bin froh, dass ich trotzdem spontan Entbinden durft!! Dank meiner Hebi!! Sie ist aus der Eifel! Super patente Frau #herzlich)

Jetzt zu meiner Frage:
Wie hoch ist die Chance, dass das in der 2. SS auch wieder so sein wird?! Also der hohe Geradstand?
Kann es auf Grund meiner Beckenform vielleicht wieder zu einem hohen Geradstand kommen??
Könnte ich dann trotzdem wieder spontan Entbinden?!?


LG
die ratlose Barbara

1

Hallo,
meine erste tochter war auch bis eine Stunde vor der Hausgeburt ein hoher Gradstand (So ist sie übrigens heute noch - immer mit dem Kopf durch die Wand).
Dann hat sie sich aber doch noch bequemt ihren Kopf einzufädeln.....
Meine zweite Tochter kam ganz brav in Beckenendlage und auch Hausgeburt!
Also mach dir einen Tee und alles Gute#liebdrueck

2

Hi Pema,

hihi... ja, mein kleiner Steinbock ist wie wie Deine! *lach*

Immer mit dem Kopf durch die Wand!

Sehr interessant zu wissen!! Aber meine ist ja im hohen Geradstand geblieben...

#kratz

Bin gespannt auf weitere Erfahrungen!!

#danke

3

Wenn deine im hohen Gradstand geblieben wäre, wäre sie nicht normal geboren- das ist absolut geburtsunmöglich.
Sie wird sich irgendwie noch passend gedreht haben, sonst wäre sie ohne KS nicht auf die Welt gekommen.

Aber sowas kommt es nicht so schnell wieder vor- jedes Kind ist anders und kommt anders!

LG

Gabi

weitere Kommentare laden
7

Hallo Barbara,
mein Sohn lag auch im hohen Geradstand. Er musste dann zwar per KS geholt werden,das lag aber eher daran, weil ich bei dem Versuch, ihn mit der Saugglocke rauszuholen, in der Scheide gerissen bin. Ansonsten wäre er auch spontan gekommen.
Als ich meinen FA da mal darauf angesprochen habe,sagte er das sei eine Fehlstellungsanomalie, die nicht wieder auftreten muss.Es hätte nichts mit der Beckenform zu tun.Und dass es wahrscheinlich so sein wird, dass das nächste Kind keinerlei Probleme hat. Und so wars dann auch, Zoe kam spontan und ohne Probleme raus.

LG Annette + Jeremy (2) + Zoe (10 Mon.)

8

Hallo Annette,

auch dir ganz lieben Dank für die Antwort!!

LG
Barbara

Top Diskussionen anzeigen