Presinol 125 Blutdruckmittel: nimmt das jmd?

Guten Morgen,

ich soll hier dieses Medi lt FA nehmen. Kennt das jmd? Ist das ein starkes oder eher schwaches?
Ich habe zwar teils 140/150 Blutdruck, aber der untere Wert ist fast immer zwischen 55-65, ich finde den etwas niedrig, denn wenn der auch gesenkt würde, ist das nicht gut, oder?
Kann mich jmd aufklären?

Danke Euch.

GLG Sunflower 22+2

P.S. Ich habe nämlich auch Leber und Darm Probleme und scheinbar soll man dann m. dem Medi vorsichtig sein. Mein FA klärte mich aber ned auf, da wir das tel besprachen...

1

Hallo Sunflower,

der Inhaltsstoff ist Methyldopa und einer der wenigen, der in der SSW zugelassen ist. Hoher Blutdruck ist schädlich für Dich und das Kind, deshalb halte Dich ruhig an die Anweisungen von Deinem Arzt. Ausserdem solltest Du sehr viel Wasser trinken: Ein niedriger diastolischer (der untere )Wert ist ein Anzeichen für einen Flüssigkeitsmangel.

Alles Gute
#blume

2

Flüssigkeitsmangel? Echt? Wieviel senken die Mittel normalerweise den Blutdruck?
Muss ich mir keine Sorgen wg Darm/Leber machen, wenn ich damit schon Probleme hatte?
Also meinst Du, zeitweise 140 sind schon zu hoch?
Danke Dir.
Nimmst Du das auch?

3

Nein, mach Dir bloss keine Sorgen! Mit dem Blutdruck ist es so eine Sache: Jede von uns ist unterschiedlich "geeicht". Ausserdem ist er ja nur eine Momentaufnahme. Bei 140 ist die TENDENZ zu hoch, deshalb sollte man ruhig anfangen, etwas zu unternehmen. Vielleicht pendelt sich bald alles auf niedrige Werte ein und Du brauchst das Mittel gar nicht mehr. 2-3 Liter Wasser am Tag zu trinken ist eh in der Schwangerschaft wichtig-es sei denn, Du fängst an, zu viel davon einzulagern. Am besten, Du kaufst Dir ein günstiges Blutdruckmessgerät (gibt es schon für 15 Euro zB bei Mediamarkt) und misst über den Tag verteilt in Ruhe den Blutdruck, dann weisst Du, wie hoch er wirklich ist.
Liebe Grüsse
#blume

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen