Wunsch KS geht das ?

Hallo Kugel-Bäuchle,

Mich würde interessieren ob es die möglichkeit gibt einen Wunsch KS zu bekommen?Ich meine da ich große angst vor einer normalen geburt habe überlege ich mir vielleicht eine Ks machen zu lassen. Hoffendlich kennt sich wer hier mit aus.

ganz liebe grüße,
mandy (30.SSW)

1

Hallo,

ja klar geht das - wobei wovor hast du genau angst ?
der kS ist ja auch nicht ohne.... und kann genauso angst machen...

hast dir schon ne klinik ausgesucht ? da kannst dich dann auch gleich anmelden mit ks.

lg petra 35 ssw

2

Hallo,

ich kenne das mit dem Wunsch-Kaiserschnitt und ich werde auch einen haben (aus demselben Grund wie Du. Warum das so ist, kann ich nicht sagen).

Ich habe mich nun bei der Klinik meiner Wahl erkundigt, wie die das machen und soll mich in der 36. Woche nochmal melden, um ein Gespräch mit dem Arzt zu führen, einen Ultraschall zu machen und dann den Termin festzulegen.

Ich weiß nicht, ob jede Klinik mittlerweile einen Wunschkaiserschnitt durchführt, würde einfach vorher anrufen :)

Liebe Grüße
woelkchen + #baby-Boy inside (27+5)

3

finde ich ja total witzig. bei mir ist es absolut anders herum. mein absoluter horror ist es, einen ks zu bekommen, auch im notfall...
nee, dass mir jemand meinen noch heilen bauch aufschneidet:-[, da kommt mir ne natürliche geburt allemal besser vor. und du willst das auch noch freiwillig?;-)
wovor hast du denn angst? das würde mich auch interressieren...

4

Hi!
Das ist schon möglich, Ich würde das unbedingt mit deinem Arzt, deiner Hebamme und im Krankenhaus absprechen. Vielleicht können sie dir ja auch etwas die Panik nehmen und versuchst es doch auf natürlichem Weg.
Ich hatte zwar KS, aber nicht auf Wunsch, sondern aus Notwendigkeit und muss sagen, dass man danach auch einige Zeit Schmerzen hat (mind. 1 Woche). Man ist unbeweglich und die Narbe schmerzt und ohne Hilfe kam ich nicht aus dem Bett oder wieder hinein.
Auch wenn ich etwas Schiss vor der normalen Geburt habe (weil es halt das letzte Mal nach 16 Stunden Wehen immer noch nicht geklappt hatte), will ich dieses Mal unbedingt wieder versuchen spontan zu entbinden, weil man nach der Geburt wieder recht schnell auf den Beinen ist.
Grüße,
Stefanie + Maximilian (2) + Krümeline (32. Woche)

5

Hallo mandy,

ich will Dich nicht beeinflussen oder so.Ich möchte Dir nur meine Erfahrung mitteilen.Ich hatte einen KS weil ich es bei mir nicht weiter ging.Und ich kann Dir sagen:ES WAR DIE HÖLLE.Ich hatte solche Schmerzen danach und habe mich gefühlt als wäre ich vom LKW überfahren worden.Jeder hat ein anderes Schmerzempfinden aber ich fand es schon sehr extrem.Und heute 1,5 Jahre spüre ich die Narbe immer noch bei Wetterumschwung.Ich würde alles für eine normale Geburt tun da meistens nach der Geburt die meisten Schmerzen weg sind (es sei denn man hat einen Riss).Ich will damit nur sagen das ein KS eine richtige Bauch-OP ist und vielleicht hast Du das Glück eine schnelle Geburt zu erleben?Wie dem auch sei....egal wie Du Dich entscheidest ich wünsche Dir viiiieeel #klee!

Lg,Nori#herzlich+Amira:-D*18 Monate(die leider per KS kam)+#ei*18.te Woche (die/der hoffentlich normal auf die Welt kommen wird)

6

hallo


ich werde beim diesem kind auch mein erst kaiserschnitt machen

da ich die drei geburten normal bekommen habe

wovon ich angst habe das es viwerte zu schnell kommt

und ich möchte mich nebei auch noch sterilation dürch führen lassen,

zu besprechung hab eich am 4.2.08 und kaiserschnitt wird meisten 14 ´tage vor et gemacht

lg mutti260

die jezt einen jungen bekommt nach drei mädchen 32ssw

14

Hallo,

sag mal ich möchte mich nach der Geburt auch Sterilisieren lassen, habe dann drei Kinder und das reicht mir. Muss ich das vor der Geb. angeben oder reicht das auch nach der Geb. wie gehe ich vor.

Danke für deine Antwort.

Lg cateye2412 + Babygirl inside 22+2

7

Hallo,

vielen dank für die vielen antworten...
ich habe einfach so große angst vor den schmerzen und vor dem Wochenfluss, habe gehört das der sehr schlimm sein soll bei einer normalen geburt. Mein Mann sagt auch das eine normale geburt doch sicher besser ist, weil man danach ja eine große narbe hat und sicherlich länger und mehr schmerzen. ich bin mir sehr unschlüßig obwohl ich mir ja eine normale geburt sicher schöner vorstellen kann als da auf nem tisch zu liegen und mein kleinen Mann nicht gleich nehmen kann. Habe ja noch paar wochen zeit :)

Ganz Liebe grüße,
mandy (30.SSW)

9

Hallo mandy

Du kannst dir doch eine PDA geben lassen und der Wochenfluss, natürlich ist der schlimm, hab noch nie so stark geblutet, aber das ist dir in diesen Moment sowas von egal und meist dauert es nur ein paar Tagen ( bei mir bei beiden 3 tage ) und er wurd weniger :-)

Mach nur nicht wegen den Schmerzen ein ks, weil das wäre absoluter Blödsinn, denn egal wie du dein Kind bekommst, es wird schmerzen geben !

Lg
Michaela

PS: Die Forensuche hilft auch, momentan ist der WKS sehr oft vertreten !

10

Bei meiner Wunschklinik wird mir der Kleine auch direkt auf die Brust gelegt, wenn er rausgeholt wurde. Dann bekommt ihn der Papa nach ein paar Minuten, während ich dann wieder "zugenäht" werde. Das finde ich schonmal recht gut.

Was die Schmerzen nach einem Kaiserschnitt angeht, kommt es ganz auf die Frau an. Ich habe von Frauen gehört, die am nächsten Tag schon wieder gut alleine einiges machen konnten und kaum mehr großartige Schmerzen hatten und wieder von anderen, die arge Probleme hatten.

Allerdings hatten meist diejenigen arge Probleme, die einen Notkaiserschnitt machen lassen mußten. Ob das die Regel ist, weiß ich nicht. Jede Frau und jede Geburt ist anders, wie jede Schwangerschaft und auch jeder Kaiserschnitt anders ist.

Jeder, wie er sich am sichersten fühlt. So sehe ich das. :)

weiteren Kommentar laden
8

Hallo Mandy, ich hatte vor sieben Jahren eine normale - spontane - Geburt und hoffte auch bei meinem Sohn (fast 3) auf eine solche, doch leider - nach fast 3 Tagen voller Wehen und furchtbaren Schmerzen - kam es zu einem Wehenstillstand und der Muttermund ging nicht weiter auf und es musste ein KS gemacht werden. Ich fand es jetzt so schlimm dann aber doch nicht, die Schmerzen waren durchaus erträglich und nur, weil die bei der OP die Blase mit angeritzt hatten durfte ich erst am nächsten Tag aus dem Bett. Also es war okay. Gut die Narbe tat schon weh, vorallem auf der rechten Seite und rein und raus aus dem Bett ist nicht ganz so toll, vorallem aber lachen :-pund husten und niesen tuhen weh aber sonst, bin auch nach 5 Tagen wieder aus dem KH herausgekommen. Bei dieser SS möchte ich - der Verfächter der spontanen Geburt - mir einen WKS mit anschliessender steri machen lassen. Also von Freundinnen weiss ich, dass das geht, die Krankenhäuser verdienen ja auch mehr an KS als spontaner Geburt, von daher sind sie sehr erfreut. Also überleg es Dir, eine natürliche Geburt ist ein unbeschreibliches Erlebnis, du hast Dein Kind sofort auf dem Bauch und die riiiiiiiieeeechen so wundervoll, das ist beim KS nicht, aber nach ca. 1/2 Stunde hast Du es auch. Also ich wünsche Dir, dass Du eine gute Entscheidung triffst, und denk daran, auch ein KS ist eine Geburt und die bis deswegen keine schlechte Mutter oder ein Angsthase. Ich wünsche Dir alles gute.

11

Hallo Mandy!

Also ich bin ja nun schon gleich in der 39. SSW, war auch letzte Woche im KH mich anmelden. Hab meinen Sohn er spontan Geburt bekommen, also weiß ich wie die Schmerzen sind und wollte aus diesem Grund diesmal auch einen KS haben.
Das hab ich auch der Ärztin mitgeteilt, da ich mich damit eh schon abgefunden hatte wegen KS da meine Kleene die ganze Zeit in BEL lag, sie hat sich aber in SL gedreht nun endlich.
Die Ärztin in dem KH meinte das ich mich doch nicht so haben soll, da es ja die PDA gibt. Die hatte mich total rund gemacht wegen dem WKS, so das ich total unschlüssig bin und nicht mehr weiß was ich machen soll, ob normal oder doch per KS zu entbinden. Hab jetzt noch mal morgen ein Gespräch mit der Ärztin und wenn ich mich nicht umentschieden habe bekomme ich einen KS.
Wie gesagt ich weiß noch nicht was ich mache. Da ich auf ne spontane Geburt nicht wirklich warten kann, weil ich nicht weiß wohin mit meinem Sohn zu der Zeit. Deshalb hoffe ich das die Ärztin mir dann vielleicht auch nen Termin zur Einleitung machen kann.
Wünsch dir in deinem KH viel Glück das sie dich nicht so anmaulen, wenn du einen WKS haben willst.

LG Mareike mit Yannick Fabrice *2.12.2005 und Ciara Juliet ET 7.02.2008

Top Diskussionen anzeigen