Ich bin doch nicht verückt, das sind niemals Übungswehen!!!

Hallo Kugelbäuche,

was soll ich sagen, bin mit den nerven am Ende, habe seit 5 Wochen täglich Wehen:-[
Erst hieß es es sind Übungswehen, ok könnte passen, dann hieß es Senkwehen #gruebel naja auch Ok passt von der Zeit her auch.
Jetzt kommst, die kleine sitzt schon fest im Becken, da können wir also die Senkwehen ausschließen, ich meine wie tief kann sie noch senken ?? Noch ein bischen mehr und die Maus würde zwischen meinen Beinen liegen#schock Ich merke jetzt schon bei jeder Bewegung, das sie schon ganz tief liegt.
Dann sagten mir der FA und die Hebi es sind doch Übungswehen#kratz ich meine wie oft muss mein Körper noch üben:-[ der müsste doch längst kappiert haben wie sich Wehen anfühlen:-[:-[:-[ und das schlimme ist, jeden Tag und es fängt gegen Nachmittag an und hält bis 2h Nachts an. Ich gehe auch jeden tag in die Wanne, aber die Schmerzen werde weder weniger noch werden die stärker, ab und zu kommt mal eine starke Wehe dazwischen aber ist nicht immer der Fall.

Leute was müssen wir noch aushalten ?? Ich meine leiden wir nicht genug unter der SS#heul.
Also was meint ihr ?? Sind es doch Übungwehen ??

Ich habe echt keine Lust mehr#heul Ich würde am liebsten einleiten lassen. Dummerweise hatte ich schonmal eine Einleitung und das war schrecklich, damals müsste ich einleiten lassen und ich würde es nicht nochmal freiwillig machen.
Ohhhh man ich kanns kaum abwarten, die kleine soll sich einen ruck geben:-(.

LG#herzlich

#baby 38 SSW

1

was es für wehen sind, kann ich dir natürlich nicht sagen, aber ich hatte bei sophie ab der 21.ssw wehen (ich vermute übungswehen)...ich bin fast wahnsinnig geworden #schmoll am ende wurde et+11 doch eingeleitet, und das, wo ich mir sicher war *das erste kind vor et* :-P

nicht jede einleitung ist schlimm, ich hatte zwei, und fand sie nicht schlimmer, als meine spontan entbundenen.

#klee

lg anita mit darline *10.11.01, jasmin *18.05.03, laura *19.04.05 und sophie *10.08.06

2

Das kenne ich nur zu gut von meiner ersten SS. Ich hatte in der 36. SSW meine Senkwehen und dann hatte ich ein oder zwei Wochen vor der Geburt jeden Tag mehrere Stunden Übungswehen. Die bewirkten einfach nichts am Muttermund. Ich war fix und fertig. Mir hat es echt gereicht. Und bei Dir hört sich das für mich auch mehr nach Übungswehen an.

Deine Maus wird sich schon richtig bemerkbar machen, wenn es losgeht. Glaub mir, diesen Zeitpunkt verpasst Du auf keinen Fall!;-)

LG mellie 36. SSW

3

Hallo Leidensgenossin!

Mir geht es ähnlich wie Dir.

Bin auch 38.SSW. Setze mich auch fast jeden Abend in die Wanne. Nur bei mir wirds dann besser.
Heute war aber echt heftig. Wieder (Übungs)wehen den ganzen Tag und meine Tochter mit Brechdurchfall.

Ich war auch vor ein paar Tagen schon im Kreißsaal, weil ich dachte, es sind richtige Wehen und es geht los.
Nix war man sagte mir sogar noch, das der Gebärmutterhals noch sehr lang und der Muttermund fest verschlossen sei. Könne also noch lange dauern.

Am Anfang wollte ich es immer bis in den Februar schaffen. Mittlerweile sehe ich das anders.

Habe auch eben ein Posting eröffnet, weil ich so wahnsinnige Schmerzen habe zwischen Scheid und Oberschenkel. Mein Baby liegt auch schon tief im Becken mit dem Köpfchen. Vielleicht ist es das. Hoffe das ich mit diesen Schmerzen nicht noch so lange rumlaufen muß!

LG
Lilu

Halte noch ein wenig durch!

4

Hallo,

ich war Vorgestern im Kreissaal weil ich auch dachte, das es richtige Wehen sind, aber nein es waren doch keine.
Komischerweise hat der FA und meine Hebi,mir eine Frühgeburt prophezeit, die waren sich sicher ich würde gerade noch bis zur 36SSW halten,:-[
Mein MUMU war vorgestern Fingerdurchlässig hoffe das diese Wehen endlich was bringen.
Ich wollte auch bis ET aushalten, aber jetzt keine Chanse ich möchte garnicht dran denken solange mit diesen Beschwerden rumlaufen zu müssen#heul

5

Hallo!

Ich kann Dich gut verstehen.
Mache auch schon die geburtsvorbereitende Akupunktur, morgen zum 3. Mal, in der Hoffnung das dann wenn es doch mal irgendwann los geht, alles schnell vorbei geht. Und vielleicht geht es ja dadurch auch etwas eher los?
Ja ich bin auch froh, wenn ich erlöst bin. Darf ja jetzt jederzeit sein. Kind ist reif und groß und schwer genug.
Allerdings wollte ich diesmal das Baby selbst entscheiden lassen, wann es geboren werden möcht. Bei meiner Tochter ging das leider nicht.
Muß mal dem Baby gut zureden, das es langsam kommen darf und wir uns alle freuen!
Auch eine Horrovorstellung für mich noch wochenlang mit diesen Schmerzen rumzulaufen.
Ich wünsche Dir alles Gute!
Lilu

6

Hallo...

Ich kann dir nachfühlen! Ich hatte bei Luisa-Marie ab der 33.SSW sehr starke Senkwehen, sodass ich ständig im KH zum CTG schreiben war... Die Ärzte sagten, das sie auf alle Fälle eher kommt (ca 2Wochen) und ich daher auf keinen Fall übertragen werden.. Tja, meine Maus kam 2Tage nach ET! :-p Die Wehen am Tag der Geburt waren noch nichtmal so schlimm, wie die ganzen Senkwehen zuvor...

Also nicht zu sehr verrückt machen und Augen zu und durch!


Lg Chrissie mit Luisa-Marie *01.10.2006 + #ei (ca. 11./12.SSW) + #stern chen

7

HI,

mir hat man damals (auch 38.Woche) auch erzählt, das wären Übungswehen, ich solle wieder heim...
3 Stunden später war mein Kleiner dann da. ;-)
Allerdings hatte ich auch vorher keine Senkwehen gehabt...

gruss
Julia mit Finn (heute 17 Monate alt) und #baby - girl 31.Woche

8

WIE DU BIST IMMER NOCH ZU HAUSE!!!!!!!!!!!!!#schock


das kinderzimmer ist doch fertig-oder????

na,warst mal ab,geht bestimmt bald los



Alles liebe Dany

9

#heul#heul#heul#heul

Ja bin immer noch Zuhause, es ist alles bereit, nur hab ich ein Dickkopf im Bauch, ganz der Papa.

Von wegen ich würde spätestens in der 36 SSW entbinden, meinen FA und der habi werde ich was erzählen.

Wenn die schon prophezeien möchten, dann richtig:-[

LG#herzlich

Top Diskussionen anzeigen