Druck auf die Scheide...wer noch??(heute schon gefragt)

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe heute schon diese Frage gestellt, aber ich mache das jetzt noch einmal in der Hoffnung, dass ich mehr Antworten erhalte...
Bin ab morgen in der 33. SSW und habe seit gestern einen unangenehmen Druck auf die Scheide, vor allem beim Stehen und Laufen. Beim Aufstehen fühlt es sich an wie Muskelkater. Was kann das sein und hat das noch jemand von Euch??

Liebe Grüsse,

Hortenzia

1

Hallo!

Ich hatte das in der ersten SS schon ganz früh! Wurde aus dem grund auch im 5. Monat freigestellt vom Beruf, da ich nicht den ganzen tag sitzen durfte!

ansonsten hatte es keine auswirkungen auf das baby!

lg, daniela

2

Hallo


Also mich würde das auch mal interessieren.
Ich habe das auch seit Mittwoch, bin in der 34. SSW.

LG Claudia

3

Ich bin in der 31. SSW und habe das auch!!!!

Mein FA hat mir gesagt dass es ist normal und ich soll mich öfter hingelegen und eine Pause machen.
Bin auch deswegen seit ende November krank geschrieben.

Liebe Grüsse,

Lenny und #ei


4

Hallo Hortenzia!

Also ich hab das seit heute auch total stark. Bin auch in der 33 SSW mit meinen Twins und hab schon irgendwie Bange das die sich frueher auf den Weg machen.
Jetzt hoff ich auch mal auf ne schoene Antwort von jemanden hier.

L.G. Kathi + Aiyana und #baby#baby inside

5

mein gyn meinte, ab der 32. ssw wird das normal. einfach mal pause machen :-)

oft sind das erste anzeichen für eine GMH verkürzung/vertreichung (was ab der 32. ssw nicht unbedingt zur geburt führt da kopf vom becken gestützt wird)

wenn sowas früher passiert ist das resultat oft bettruhe, im schlimmsten fall ne frühgeburt.

glg

6

Da muß ich mal nachfragen: "Druckgefühl auf die Scheide" oder auf die Schambeine, also mehr die Knochen neben der Scheide?
Da habe ich nämlich seit ca 2 Wochen regelmäßig Druck drauf - im Sitzen, Stehen und Aufstehen.
Bin heute "erst" 22. Woche und mein FA meinte, es wäre normal ....
Wie der Gebärmutterhals aussieht hat er beim letzten Screening jedoch nicht geschaut!
In der vorigen SS hatte ich viel Probleme mit vorzeitigen Wehen, Muttermundschwäche, usw ... da reagiere ich jetzt vielleicht etwas übersensibel.
Bis auf dieses Druckgefühl kann ich nichts feststellen - ab und an eine Übungswehe, wo der Bauch richtig hart wird, jedoch vereinzelt.
Mein nächster Termin ist Anfang Februar ... was meint ihr, kann ich noch solange warten?

VG exot

7

Hi Exot,

gute Frage, ich denke, es ist sowohl auf die Scheide als auch auf die Schambeine, zumindest habe ich das Gefühl. Ich habe den nächsten Termin am Freitag, aber sollte es schlimmer werden, würde ich wahrscheinlich schon vorher anrufen. Bzw. habe ich am Montag abend meinen nächsten Geburtsvorbereitungskurs, ich werde dann die Hebamme fragen und dann kann ich erzählen, was sie gesagt hat....

Liebe Grüsse,

Hortenzia

8

Hallo Hortenzia,

ja, bitte, erzähl, was Deine Hebamme dazu meint.
Ich bin bissel verunsichert, besonders da mein FA es beim letzten Mal als "normal" abgetan hat ... was, wenn doch was ist?!

VG exot

9

Das habe ich eigentlich schon die ganze Schwangerschaft über, von Beginn an. Je mehr das Baby wiegt, desto deutlicher wird es. Es ist wohl nicht bedrohlich, allerdings bin ich auch "erst" im 5. Monat und wegen der Schmerzen auch vom Beruf freigestellt. Ich arbeite im Büro und sitze auch den ganzen Tag und das ging halt nicht mehr.

Scheint aber nicht ungewöhnlich zu sein, also sorge Dich nicht deshalb. Versuch halt, das Gewebe oft zu entspannen indem Du die Beine hochlegst und den Druck rausnimmst.

Top Diskussionen anzeigen