Wehentee... kann ich Zucker dazu geben??

Hallöchen!!

Trinke seit gestern einen wehenfördernden Tee der in der Apotheke gemischt wurde. Der ist sooooo widerlich, dass ich davon n würgereiz bekomme. Meint ihr ich kann n kleinen Löffel Zucker dazu geben??

Lg
Jasmin mit Ben Luca inside Et+4

1

guten morgen !!

wehentee???
bringt das was ??
suche auch schon nach allem möglichem, aber irgendwie find ich nichts.
also die apothekerin sagte mir, dass man in den himbeerblättertee besser keinen zucker geben soll, aber süßli ist ok.,
finde den allerdings auch sehr bitter.

bist du einfach in die apo und sagtest du willst wehentee haben ??

grüße
suse +#baby nico 36+1

4

Hallo Suse!

Nein, ich hab meine Hebamme angerufen und die hat mir das Rezept gegeben. Da ist so einiges an Kräuterzeugs dran. Wenn der Tee nur bitter wäre, wäre ich glücklich ;-)

Ich trinke den Tee erst sein gestern.... der soll bewirken, dass der Muttermund weich wird. Als letzte Chance hab ich dann für Montag noch ein Rezept für einen Wehencoktail bekommen.

Willst du etwa jetzt schon was für Wehen machen??? Würde sowas nie ohne Aufsicht machen.

Lg
Jasmin ET+4

2

Wehentee - was ist da drin?
Ich trink Himbeerblättertee. Schmeckt net gut, aber wenns hilft*g*.
Lg
Judith
ET-1

6

da ist so viel drin... ich glaub 7 sachen insgesamt. Lauter Kräuter und auch Himbeerblätter

3

klar kann man da Zucker ranmachen, wieso nicht?? Honig geht auch. Nur Süssstoff soll man wohl nicht nehmen , da das chemische Substanzen sind, die sich negativ auf die Wirkung des Tees auswirken könnten.

lg

5

Hallo,

was ist denn ein wehentee ?
soll der wehen auslösen ??

grüße

7

Der soll wohl dafür sorgen, dass der Muttermund weicher wird. Wehen kann ein tee nicht auslösen... aber man kann versuchen den Körper damit anzuregen Wehen zu produzieren. Klappt aber auch nur, wenn der körper bereit ist! :-(

Top Diskussionen anzeigen