zum nachlesen--> vor und nachteile einer spontangeburt und eines KS

wer gerne lesen möchte hier der link-->

http://www.nwggg.de/archiv/PDF/wachter.pdf

hilft vielleicht manchen frauen die noch zweifeln, die richtige entscheidung für sich zu treffen;-)


LG Aleira

1

...Und was willst Du machen???

Hat echt beides Vor-und Nachteile, wobei ich bestätigen kann, eine spontane Geburt ist für die Mutter das schönere #schein!!

LG

2

das ist so nur nicht ganz richtig. man hat mittlerweile herausgefunden, dass bei der vaginalen entbindung die kinder durch die aufnahme der scheidenflüssigkeit erst die darmbakterien der mutter aufnehmen und so die darmflora in gang gesetzt wird. die forschung ist da noch nicht wirklich weit. ein kaiserschnitt ist immer eine operation, und ob das kind nicht doch ein trauma davonträgt, wenn es plötzlich ohne vorbereitung aus dem mutterleib gerissen wird, muss mir erstmal einer beweisen. fakt ist allerdings- ein kaiserschnitt bringt dem krankenhaus mehr geld als eine vaginale geburt. ich für meinen teil will einen kaiserschnitt so weit wie möglich vermeiden, und- ein dammschnitt wird heutzutage auch nur danng emacht, wenns nicht anders geht ;)

lg

mia

3

Hallo

Ich finde dort wird der KS ja ziemlich hervorgehoben
bzw. in ein besseres Licht gerückt als die spontan Geburt.
Ich kann nur sagen das ich nie im Leben freiwillig einen KS machen lassen würde.

LG Ina

4

Sorry

Aber das ist mir zu unvollständig, mir würden da noch viele Dinge einfallen und zwar auf beiden Seiten #kratz

daumen runter für diese Seite, denn wo sind die Anpassungsschwierigkeiten des Kindes ? Wo sind die Komplikationen, die eine Ks narbe mit sich tragen KÖNNTE !

Denn da steht, man könnte nach einer spontangeburt inkontinent WERDEN aber dort steht nicht, dass die Narbe einen ein Leben lang Probleme machen KANN !!!

Vorteile für wie vaginale geburt fehlen auch komplett #kratz und da kann jede Hebamme bestimmt ein paar aufzählen, auch jeder Arzt #kratz

5

also ich fand es sehr hilfreich, das man hier vor und nachteile von beiden nachlesen kann.

man kann einen KS auch erst dann machen, wenn man wehen bekommt, so wird dem baby signalisiert, s ändert sich was, und es wird net so "unvorbereitet" rausgerissen.

ich für meinen teil schwanke zwische ks und pda werde mich aber hinsichtlich dessen noch beraten lassen...


LG Aleira

7

Ich hab eben viel gelacht, auch mein Mann, sitzen erst nach einem Monat möglich, ähämmmm bei mir war es zweimal nach spätestens einer Woche problemlos möglich auch mit dem Sexleben ist alles normal !

Was sollen das für Nachteile sein ?

Beim Ks steht natürlich nicht, dass man wochenlang Schmerzen haben kann, aber ne Frau die vaginal entbindet ?

Überleg mal, da stimmt dann doch was nicht oder ?
Bei der vaginalen Geburt wird immer geschrieben, es könnte, aber nie beim ks, ja warum musste meiner Mum dann die Ks-Narbe nach über 20 jahren geöffnet werden, weil sie verwachsen war ?

Das stört mich eigentlich an dieser Seite, der Ks wird komplett runter gespielt und da wird nicht geschrieben, was passieren KÖNNTE !

6

1. entspricht der text nicht dem stand der forschung. die vag. entbindung hat einige, schon von meiner vorrednerin benannte vorteile

2. weißt du nicht was ileus und hysterektomie bedeuten ?
oder warum favorisierst du einen ks ?

3. geburtsstress durch spontanpartus - ja, klar sonst noch was ... ?
am besten gleich : posttraumatische belastungsstörung durch spontanpartus

10

ich favorisier einen ks nicht, es ist für mich aber der bessere weg der entbindung...

jede frau soll für sich seber entscheiden, wie sie entbinden möchte, es sind ihre gefühle und auch ihr körper.

deswegen finde ich es ungerecht, das die wks mamis hier von manchen so runtergemacht werden. denn ich denke eine frau die einen ks machen lässt hat schon ihre gründe, und muß sich vor keinem rechtfertigen warum und wieso...

außerdem denke/hoffe ich, das frauen die einen wks machen lassen, sich dessen bewußt sind, das sie sich einer op unterziehen und die MÖGLICHEN folgeschäden in betracht ziehen.

und wenn sie sich dann immer noch dafür entscheiden dann sollte man die entscheidung respektieren,und sie nicht in frage stellen, denn letzendlich geht keinem was an...


LG Aleira

14

Aber warum ist es der bessere Weg ?

Das verstehe ich nicht :-(
Ich seh immernoch meine Bettnachbarin heulend auf ihrem Bett sitzen, weil ihr Kind Anpassungsschwierigkeiten hatte und ich schon dabei war, meine Tasche zu packen und ihr Kind ( kam per Ks 14 tage übern ET ) war 3 tage älter als mein Sohn !

Ich kann mich noch an den Satz erinnern, wie gerne würde ich jetzt mit dir tauschen, ich muss noch 2 tage hier bleiben !

Boah scheiß hormone, wenn ich dran denke könnt ich nur heulen, weil ich sie da nur noch in den Arm genommen habe #schmoll

weitere Kommentare laden
8

hehehe Mädels!!

Es hat ja wohl jeder seine Meinung. Ob vaginale oder KS. Is ja wohl jeden seine Sache. Wenn jemand einen KS vorzieht ist er deswegen kein schlechterer Mensch - sondern seine Meinung und Einstellung.

Und wenns Notwendig ist, was dann?

Also nicht auf KS Muttis losgehen. Hat wohl jeder seinen Grund. Ob WKS oder NK!!!!!!

9

Toleranz ist halt was, was viele wohl nicht kennen.... Dann lieber ordentlich motzen. ;-)

11

sorry aber ich sehe mich als ziemlich tolerant, aber wenn ich lese, dass mehr Personal bei einer vaginalen Entbindung gebraucht werden und das steht da als Nachteil, ähm hab ich da was falsch gemacht beim ersten Kind ? Ich hatte nur einen Arzt und eine Hebamme #kratz

Mir fehlt da zu viel ehrlich gesagt, schade eigentlich, weil es mich interessiert hat, weil mein drittes Kind wohl leider per Ks kommt wenn ich Pech habe #heul

weiteren Kommentar laden
12

hi,
also ich finde den link auch mehr als fragwürdig.
ich habe bereits einen ks und auch eine saugglocken-geburt hinter mir.
und ich kann nur sagen, dass meine probleme nach dem ks um ein vieles höher waren......
ich konnte noch wochenlang nicht richtig sitzen, nicht mein baby baden oder mich rückartig bewegen. und noch heute, nach 4 1/2 Jahren!, ist mein bauch oberhalb der narbe bis fast zum bauchnabel taub. schmerzen bei bewegung hatte ich in der narbe ein jahr lang (natürlich wurde es besser). sex war auch erst nach über einenjahr wirklich wieder schön, und tampons gingen mal gar nicht (erst nach der nächsten geburt).
bei der saugglocken-geburt, wobei ja ein kompletter dammschnitt nötig ist, konnte ich nach ein paar stunden problemlos sitzen und mich um mein baby kümmern. sex und tampons waren auch recht schnell wieder möglich.
also aus meiner sicht, möchte da nur jemand möglichst viele frauen zu einem ks "nötigen".....
gruss feli

15

also ich hab im inet nach den nachteilen einer spontangeburt gesucht, und dieser link war der einzigste den ich finden konnte. sonst war nirgendswo was aufgelistet mit den nachteilen der vaginal geburt.

ich denke hier sind lauter erwachsenen frauen, die selber ihre entscheidungen treffen können, da braucht an keine zu etwas "nötigen"

aber wenn du mir eine bessere vor und nachteil liste oder link geben kannst, würde ich es mir sehr gern anschauen und durchlesen;-)

17

nö, habe ich nicht. habe aber auch noch nie danach geschaut. ich finde, es wird auch zuviel tara daraus gemacht. frag doch mal deine ärztin buw. auch hebamme was die dazu sagen.
ich habe nur meine persönliche erfahrungen dargelegt, die vielleicht hilfreicher sind als statistiken.
aber da du sagst, du hast nach den nachteilen einer spontan geburt gesucht, hast du dich ja scheinbar eh entscheiden....wozu suchst du dann noch?
gruss feli

weitere Kommentare laden
13

Zuerst mal: jeder muß selber wissen, was er machen will und für ihn das Beste ist - da kann hier keiner im Forum jemandem wirklich was reinreden...
Trotzalledem finde ich den Artikel mehr als einseitig. Ein Gynäkologe wird IMMER den KS vorziehen, weil es weitaus weniger Komplikationen geben kann als bei einer Spontangeburt, die nunmal von Natur aus eben nicht einfach so planbar ist und immer ein Lottospiel!
Aus eigener Erfahrung (70 - 100 Geburten) kann ich nur sagen, Kinder nach einem KS mussten deutlich öfter auf die Kinderüberwachungsstation als Kinder, die spontan gekommen sind (das wird in dem Text - wenn auch nur am Rande - Gott sei Dank erwähnt)...
Daß ein KS immer eine OP ist, mit teilweiser langer Rekonvaleszenzzeit sollte man bei allen Überlegungen bitte auch nicht vergessen...
In diesem Sinne: eine gute Geburt, auf welchem Weg auch immer!
#klee

Top Diskussionen anzeigen