Abtreibung wegen Erkältung?

Hallo,

eine Freundin von mir ist in der 8. Woche schwanger (geplant und gewünscht). In der 5. - 6. SSW hatte sie mit einer fiesen Erkältung zu kämpfen, wegen der sie letztendlich sogar Amoxicyllin eingenommen hat (ist ein in der Schwangerschaft erlaubtes Antibiotikum). Zu dem Zeitpunkt vermutete sie schwanger zu sein, war aber noch nicht sicher. Jetzt war sie bei einer Frauenärztin, die zwar festgestellt hat, dass alles zeitgerecht entwickelt ist und sehr gut aussieht, ihr aber trotzdem eine Abtreibung nahelegt, weil das Kind angeblich durch die Erkältung geschädigt sein könnte. Sie will das Kind behalten, ist aber total verunsichert - wenn ein Arzt schon sowas sagt...

Was meint ihr dazu? Hat irgendjemand von euch schon mal sowas gehört?
Danke für eure Antworten!
Liebe Grüsse
Sabine

1

Hallo...

kurz und knapp.... "Ohne Worte" Sie soll zu einem anderen Arzt.
So einen Unsinn hab ich ja noch nie gehört. Grad zu Anfang gilt das "Alles-oder-Nichts-Prinzip"

LG Yvonne

2

Waaaaaaaaaaaaas#wolke:-[
Das ist eine Unverschämtheit der Fa
Würde sofort wechseln
Habe bei meinen Sohn in der 10 SSw auch das gleiche nehmen müssen und er ist gesund und muter

Unglaublich sowas#wolke

LG Nadja

3

Hi Sabine,

sowas hab ich noch nie gehört. Würde an der Stelle Deiner Freundin auf jeden Fall zu nem anderen FA gehen. Wenn das Antibiotikum erlaubt war in der SS, dann ist doch alles in Ordnung. Schließlich nehmen viele Schwangere Antibiotika und andere Medikamente in der SS.

LG

Andrea (25. SSW mit Ilija #schwanger)

4

Sag bitte deiner Freundin sie soll sich nen anderen Arzt suchen und ne zweite meinung einholen! Ich habe von sowas noch nicht gehört!
LG Hexe2608 & Celina & #ei 20+1

5

Das habe ich noch nie gehört, dass eine Erkältung die Schwangerschaft stört! Es gibt ja nur wenige Bakterien und Viren, die die Plazentaschranke überwinden und das Antibiotikum ist, wie du schreibst, schwangerschaftsgeeignet. Sie sollte schleunigst eine weitere Meinung einholen! Ich denke, wenn die Frucht geschädigt worden wäre, wäre sie zu einem so frühen Zeitpunkt ohnehin abgegangen.
Lg Nelelein

6

Wenn das Antibiotikum in der SS erlaubt ist, sehe ich da keine Probleme. Und eine Erkältung ist kein Grund!
Was ist das nur für eine Ärztin?????
Naja, viellecht gibt es ja noch irgendwas anderes, was wir nicht wissen.... Ist immer schwierig von der Ferne zu urteilen.
Auf jeden Fall sollte sie zu einem anderen FA gehen und dort ihre Situation schildern - so bekommt sie eine zweite professionelle Meinung. Denn eine Abtreibung ist ein großer Schritt, der einen psychisch sehr lange balastet!

LG

7

Hallo

Das hab ich noch nie gehört! Allein das eine Ärztin dazu rät, selbst wenn man von einer Behinderung ausgehen müsste... bin ehrlich gesagt super schockiert!

Am besten soll deine Freundin schnellstens den Arzt wechseln und sich da noch mal fachlichen Rat suchen! Wir sind hier alle keine Ärzte und da will ich mich nicht aus dem Fenster lehnen und eine Diagnose abgeben, aber ich hab gehört das man in den ersten Wochen (bevor man merkt das man schwanger ist) schon so manche Sünde begehen kann ohne das es dem Kind schadet. Aber eine fiese Erkältung???Ne wirklich sie soll zu nem anderen Arzt gehen!

und dann mal schreiben was der gesagt hat ;-)
Gruss
Hikaru

8

Also jetzt bin ich auch sehr verwirrt.
Soll denn das Kind wegen der Erkältung geschädigt worden sein??? Das glaube ich eher nicht. Bin jetzt auch in der 8. SSW, hatte auch in der 5.&6. SSW nicht nur eine fiese Erkältung sondern auch Fieber.

Ich habe allerdings nichts eingenommen, habe mich ins Bett gelegt und habe viel Tee getrunken...

Wenn die FÄ das wegen dem Antibiotikum gesagt hat, das ist noch nachvollziehbar, aber dennoch: Wieso sagt sie das, wenn das Antibiotikum in der SS zulässig ist??
Vielleicht sollte sie mal eine zweite Meinung einholen...

Ich denke nicht, dass ich die einzige Frau bin, die in der FrühSS eine Erkältung hatte und keine Sorgen um das Kleine hat... #kratz

Liebe Grüße

9


Ganz ehrlich? Diese FÄ würde ich sofort in den Wind schießen. Wie kann sie denn solche Äußerungen machen? SS sind nunmal wesentlich Anfälliger für Erkältungen und sowas und entsprechend oft krank in der ss. Und geschadet hat es soweit ich weiß noch niemandem. Ich selbst hab in dieser ss schon 2 mal heftig flach gelegen und sowohl mir als auch dem Babykrümmel geht es blendend.


lg Simone, Jonas und #baby (15+3)

Top Diskussionen anzeigen