Hat noch jemand Durchfall statt Verstopfung in der FrühSS?

Halloooo!!

Wenn mein FA am kommenden Montag auf dem US endlich mehr entdecken kann, dann kann ich ohne Verzweilung sagen, ich bin schwanger (habe schon anfang der Woche gepostet, dass man bei 5+4 nur noch ein schwarzes Punkt - 5 mm Fruchthülle gesehen hat..). Ich fühle mich taeglich mehr schwanger zum Glück, daher möchte ich mit den Gedanken schon anfreunden, dass ich wirklich unser 2. Kind erwarte!!
Ich bin heute 6+0, bin müde und mein Magen fühlt sich ab und zu flau. Und, ich habe auch das "keine Lust zum irgendwas" Gefühl.... Das alles bedeutet - neben positivem Test was, oder? #huepf

ABER meine Frage steht oben: man liest überall, man bekommt Verstopfung in der SS. Ich hingegen, vor allem wegen meinem flauem Magen bekomme ab und zu Durchfall!! In meiner ersten SS hatte ich das auch...Hat jemand noch das? Nach meiner Meinung habe ich keine Infektion oder sonst was. Woher kann denn der Durchfall kommen?#augen (Na ja, ein Vorteil hat es: zumindest nehme ich nicht allzu viel gleich zu!!;-))

#danke für Eure Antworten!

LG
Zsuzsanna mit Kristóf (27.11.06) und #ei

1

Hallo Du,

ich hatte auch Durchfall und das so ziemlich die gesamten ersten drei Monate. Mein FA meinte, das sei unkritisch, so lange mn nicht mehr als 3x am Tag muss.

Viel trinken ist halt wichtig!

Eine nette Begleiterscheinung war, dass ich bis dahin kaum zugenommen hatte. Als sich das normalisiert hatte ging es dann los.

Lg

Heike

2

Hallo Zsuzsanna,
ich hatte bisher in jeder Frühschwangerschaft Durchfall, mal mehr und mal weniger. Bei den beiden ersten SS hatte ich ihn jeweils in der 6.SSW und auch sehr heftig, diesmal nur kurz, noch vor NMT. Dadurch war mir aber klar, dass da wohl was im Busch ist ;-) denn ansonsten habe ich nie Verdauungsprobleme - und ich hatte ja recht! Ich glaube, die Verstopfungen sind häufiger als Durchfall in der Frühschwangerschaft, habe auch als Anzeichen auch immer nur von Verdauungsproblemen gelesen und das ist ja beides.
LG und alles Gute für die SS,
Malzliesl

3

Hallo,

ich hatte auch am Anfang nur Durchfall. Aber nicht so, das es mich gestört hat. Irgendwann normalisierte sich das ganze dann (aber bestimmt erst so ab 3. Monat). Als ich dann mit Eisen angefangen habe, kam dann leider die Verstopfung.
Ach ja, und zusätzlich zum Durchfall hatte ich in der Frühschwangerschaft extrem viel Luft im Bauch. Dadurch hatte ich nicht nur mit Übelkeit zu tun, sondern fühlte mich ab späten Nachmittag immer super vollgestopft (das war eigentlich das unangenehmste).

Alles Gute für Deine Schwangerschaft,

Anja (Einleitung -11)

Top Diskussionen anzeigen