taube geschwollene Hand, ab und an auch eingeschlafen

Hallo zusammen, wer kennt das auch??? Meine rechte Hand ist super geschwollen, kribbelt ab und an und fühlt sich taub an. Habt ihr da auch Probleme mit, woran kann das genau liegen? Hab mal etwas von Wassereinlagerung gehört, frage mich jedoch nur, ob das wirklich so heftig daher kommen kann.

Vielen Dank.

Jenny und Janice Aliyah heute ET;-)

1

Hab ich auch!

mein rechte Hand schmerzt ziemlich (links aber auch)! Ich habe Waassereinlageurngen in den Händen und Beinen! Mein FA sagt, ich soll entwässern, meine Hebi sagt, bloß nicht!

Jetzt habe ich nachts so Schienen, die helfen schon mal ein bisschen gegen die schmerzenden Handgelenke!

bei Dir lohnt sich das ja nicht mehr... ;-) Es kann auch mit dem Milcheinschuss zutun haben... hat die Sprechstundenhilfe beim FA gesagt, also, wenn die Brüste geschwollen sind, kann das auch die Hände taub machen...

LIebe Grüße und hoffentlich kommt Deine Kleine bald!"

Li 25. SSW

4

Hallo,

ich nochmal.
Das hört sich ja interessant an mit dem Milcheinschuß. Bin nämlich seit ca. 2-3Wochen dabei und hab bestimmt dadurch auch die geschwollenen Lymphen in der Achsel (nur rechts).

mfg

2

Hallo Jenny,

ui, bei dir gehts ja demnächst los...:-D

ja, ich hab auch seit Silvester dieses Problem mit der rechten Hand.
Hab aber erst am Dienstag einen termin beim Neurologen bekommen!
Meine Freundin ist Ärztin uns sagte mir, dass es aber nicht dieser Karpaltunnel ist, der meist gegen Ende der SS mit Wassereinlagerungen zu tun hat.
Ich vermute eher, dass ich mir einen Nerv abgeklemmt habe, als ich so lange mit einer Tasche um mein Handgelenk gewartet habe, bis ich dran kam.
Seitdem ist der Daumen komplett taub, der Zeigefinger zur Hälfte und ein Teil des Handrückens.
Mal abwarten, was dabei rauskommt und ob man was dagegen zun kann...
Ich hoffe, dass es bei dir mit der Geburt auch vorbei sein wird!
Alles Gute, Magret#klee

3

Das ist das Karpaltunnelsyndrom. Es wird aber nach der Geburt besser bzw. verschwindet ganz. Liegt meist an den Wassereinalgerungen. Aber ich glaube, man soll nicht entwässern, sondern eher noch mehr trinken.
Bei mir kommt das nur vor, wenn ich die HAnd blöd ablege. Das kann man ja noch steuern.
Frag mal deine(n) FA/FÄ. Von Schienen habe ich auch schon mal gehört.
Wenn es nach der SS nicht weggehen sollte, kann man auch operieren.
Grüße,
Stefanie + Max (23. Mon). + Krümeline (31. Woche)

5

Hallo!

Ich hatte das auch in meiner ersten Schwangerschaft. Ich glaube, es war bei mir auch das Karpaltunnelsyndrom (wobei ich nicht mehr gewusst hätte, wie das hieß). Mein Arzt meinte, ich könnte mir jetzt eine teure Schiene zulegen oder einfach einen Handgelenkschoner vom InlineSkaten nachts tragen.
Und was soll ich sagen. Das habe ich ca. eine Woche gemacht und danach war es so gut wie weg!
Also ich würde vorschlagen, einen Versuch ist das alle Mal wert! und Handgelenkschoner hast Du vielleicht zu Hause oder kennst jemanden, der welche hat?

LG,
Esti mit Lukas (23 Monate) und Mini-Krümel (9+4)

Top Diskussionen anzeigen