31. SSW und das erste Mal richtige Panik gestern.....SiloPo

Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr das, dass alle sagen "Du musst Dich schonen" und dann wollen alle im selben Moment Deine Hilfe.....

Bin leider ein Mensch, der schlecht NEIN sagen kann, aber seit gestern habe ich echt dazugelernt.

Fing alles noch ganz harmlos an. Hatte die ersten beiden Stunden von 10-12 Uhr morgens meinen GVK. Da langweilte ich mich eigentlich noch und war ziemlich relaxt. Stellte danach mein Handy wieder an und wurde gleich bombadiert mit 11 Nachrichten auf meiner Mailbox von 5 verschiedenen Personen. Erstmal musste ich schnell auf die Bank. Danach brauchte mein Mann fuer eine Stunde mein Auto, ich also in der Zeit zu Fuss einkaufen gegangen. Mit zwei Tueten wieder zurueck. Musste dann fuer meine Freundin auf ihre beiden Kinder aufpassen fuer 2 Stunden (2 und 10 Jahre alt-nicht ganz einfach) danach sollte ich schnell zum Anwalt kommen, der brauchte noch Dokumente. Ich also in mein Auto 60 Kilometer hin-und zurueck. Die Strassen voll mit Leuten die kein Mensch braucht, wenn man es eilig hat. Dann war ja da noch der Anruf meiner Schwiegereltern, die brauchten noch ein Geschenk fuer eine Bekannte. Ich also wieder schnell angehalten und Geschenk gekauft, denen das vorbei gebracht (wieder 50 Kilom. hin-und zurueck. ) Nach Hause und eine Torte gebacken-natuerlich fuer eine Freundin, die wollte um 19.00 Uhr vorbeikommen und diese abholen, sie hatte gestern Besuch und keine Zeit diese vorzubereiten....

Und dann ging es bei mir los......Ich hatte Kraempfe, mein Bauch zog sich alle paar Minuten zusammen, konnte kaum atmen und es waren wie Messerstiche direkt unten rein zu spueren. Zu allem Ueberfluss wurde mir dann auch noch hundeelend und ich musste brechen. Ich dachte wirklich jeden Moment, dass mein Kleiner auf dem Badvorleger zur Welt kommt, waehrend ich am Brechen war.... KOnnte noch nicht mal meine Mann anrufen. Hatte einfach keine Kraft mehr....

Ich hing dann da ca. 30 Minuten aufm Badezimmerboden ab und erst dann wurde es langsam besser. Bin dann einfach nur noch ins Bett gefallen und sofort eingeschlafen....

Wollte Euch mit dieser megalangen (sorry) Geschichte einfach nur sagen, dass es echt besser ist, mal NEIN zu sagen. Auf jeden Fall fuer unsere Kurzen.....

Lg Biri 31. SSW

1

Hallo Biri,
Mensch was machst Du denn für Sachen #liebdrueck
Haben uns ja lang nicht mehr gelesen- wünsch Dir noch ein frohes Neues ;-)

Also das hört sich echt ziemlich stressig an: ich hab mir das auch abgewöhnt und zwar schön rechtzeitig.....
(Sonst zB immer an Weihnachten zu uns eingeladen: dieses mal nicht :-) und auch einfach mal NEIN sagen wenn man nicht mag )...

Diesen stechenden Schmerz hatte ich allerdings auch jetzt schon mehrmals gehabt: mein FA meinte das liegt vorallem daran das das Köpfchen auf die Blase drückt und das kann ordentlich weh tun!!!
Bei mir hat sie dann noch eine lockerung der Symphyse festgestellt: was aber erstmal ausser leichten Schmerzen keine Rolle spielt!!!
Schone Dich schön und lass es Dir gut gehen #sonne

Drück mir mal die Daumen heute: hab um 17:30Uhr einen Dopplertermin (der kleine hatte sich soooo doll beim CTG bewegt das natürlich abfallende Herztöne gemessen wurden- das wird heut kontrolliert #schwitz )

LG Sabrina 31SSW

3

Hi Sabrina,

auch Dir ein FROHES NEUES. Fuer Deinen Termin druecke ich Dir natuerlich die Daeumchen.... Sag auf jeden Fall mal Bescheid nachher oder morgen...

Lg Biri

2

Hey Biri!

Du hast ja sowas von recht! Nur leider müssen die meisten da erstmal von selbst draufkommen, so wie du gestern!

Ich war bisher auch nur unterwegs, einkaufen dort, was erledigen da, mit meiner Großen (20 Monate) einfach immer auf Achse!

Meine Schwiegermutter wollte lieber, dass wir sie besuchen (30km hin und zurück nochmal), das Ganze am besten 3x pro Woche wenn nicht noch öfter, dazwischen noch schnell Einladungen für eine Bekannte drucken und falten, dafür die ganzen Sachen natürlich selber besorgen, im Sommer hab ich die komplette Hochzeit einer Freundin fotografiert (inklusive Brautfotos), da ständig Fotopapier kaufen, wieder was drucken, die Dankeskarten machen, also Stunden um Stunden nicht bezahlter Aufwand und Stress für nix und wieder nix!

Naja, ganz so kann man es auch nicht sagen, denn NIX wäre dann wohl der falsche Ausdruck für meine vorzeitigen Wehen, die ich seit knapp 2 Wochen habe!!! Aber daraus habe ich gelernt: Ich fahre nirgendwo mehr hin, wenn es nicht unbedingt lebensnotwendig ist und es gibt keine Hilfe mehr für andere, weil ich selbst auf Hilfe angewiesen bin! Glücklicherweise hab ich viele helfende Hände in meiner Familie, die sich rührend um mich und meine Tochter kümmern, sodass ich getrost die Beine hochlegen und den Haushalt liegenlassen kann.

Jetzt sind natürlich wieder alle neunmalklug: "Du hättest dir nie so viel antun dürfen!" oder "Da bist du selber schuld, wieso hast du nicht mal nein gesagt?" Das sind so die Standardkommentare von natürlich genau den Leuten, die mich vorher "gestresst" haben mit diesem und jenem. Aber naja.

Ich hab heut total den schlechten Tag, fühl mich von meinem Freund auch total im Stich gelassen, der hat den ganzen Vormittag verpennt, ist um 11 aufgestanden und hat dann gnädigerweise auf unsere Tochter aufgepasst, damit ich alleine einkaufen fahren konnte, weil wir sonst kein Mittagessen gehabt hätten! Auf meine Bitte mir beim Kochen zu helfen reagierte er erst gar nicht, weil seine Aufgabe ja schon erfüllt war. Also konnte ich auf meine Tochter schauen, daneben kochen (mit ständigen Wehen ein Traum!), damit er rechtzeitig sein Fresschen am Tisch hatte, dann noch schnell seine Stullen für die Arbeit schmieren und dann völlig erschöpft auf dem Sofa zusammensinken und mir anhören: "Du bist aber heute schlecht gelaunt!" Er war sich ja nicht mal irgendeiner Schuld bewusst!

Der Müll steht jetzt immer noch da und wartet drauf runtergetragen zu werden und die trockene Wäsche steht immer noch im Keller und wartet darauf dass sie jemand hochträgt. Aber ich soll mich gefälligst mal schonen! HA!

Am Freitag fährt er für 3 Tage weg zum Skifahren, da wird dann morgen das große Chaos ausbrechen, weil wahrscheinlich genau die Teile, die er mitnehmen will weder gewaschen noch gebügelt sind aber da kann er mich jetzt mal... ich bin doch nicht seine Putze!

Ich sag nur MÄNNER!!! Die könnens manchmal echt!

Sorry, jetzt ist es aber lang geworden. Aber das musste jetzt echt mal raus!

Also "schone" dich und frag auch mal die anderen um Hilfe, dir wird sicher geholfen!!!

Alles Liebe,

lg bianca mit lea (20 monate) & babyboy (32.ssw)

4

Hi Bianca,

na Du bist ja auch der Hammer....und das mit WEHEN!!!??? Tja, aber Du hast recht, wir muessen erst da ankommen, dass es uns echt mal mies geht und dann lernen wir (VIELLEICHT ha,ha!!). Das schoenste war gestern, dass ich mal so richtig heulen konnte, das hat mir dann glaube ich auch geholfen mich wieder auf die Beine zu bekommen. Dir noch alles Liebe und SCHONE auch Du Dich mal.

Lg Biri

5

Sollte ich vielleicht auch mal versuchen, einfach nur heulen - heut wär mir echt danach!

Aber ich glaub ich reiß mich lieber zusammen und freu mich auf den GVK heute abend, da komm ich endlich wieder mal raus und kann mich unter Gleichgesinnten bewegen! Das ist mein Lichtblick heute!

Wir schaffen das schon!!

lg bianca

Top Diskussionen anzeigen