Erhöhte Werte Nackenfaltenmessung?????

Ein ganz liebes Hallo in die Runde....


Ich war heute Nachmittag bei meiner FA,wo sie mir mitgeteilt hat,das die Werte der Blutmessung für die Nackenfaltenmessung bei zwei Werten erhöht ist.Nun soll ich in der nächsten Woche erneut getestet werden.
Die Nackenfaltenmessung selbst am 19.12. hat einen sehr guten Wert von 1,3mm beim Ultraschall ergeben.Also vollkommen im normalen Bereich.
Jetzt bin ich total verunsichert,was die Werte der Laboruntersuchung betrifft.Hat Jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht????Das Würmchen ist jetzt 8,9cm SSL.Wie groß waren eure Babys zu diesem Zeitpunkt?

Liebe Grüße Annett mit Erik(13) und #ei 13+6

1

hallo Annett#liebdrueck,

bei mir wurde die NT messung in der 11ssw gemacht und dann nochmal später (ne woche oder so) ich hab mich von 4 ärzten untersuchen lassen, da hieß es bei 2 ärzten die NT is erhöht, der eine arzt meinte sie is im normalbereich und der professor der prenatalklinik meinte auch sie sei erhöht, also verschiedene ärzte verschiedene meinungen...das blut hab ich nur einmal machen lassen, es war im normbereich und unauffällig...
ich habe mich dann zu einer fruchtwasseruntersuchung entschieden, und der ergebniss war zum glück unauffälig, wir bekommen ein gesundes kind#huepf
man muß nur um ein halben mm das US gerät falsch anlegen, und du hast total falsche werte.
ich würde mich an deiner stelle nicht verrückt machen, (obwohl ichs bei mir gemacht hab), lass eine fruchtwasseruntersuchung machen, dann bist du auf der sicheren seite. die wird allerdings erst ab der 16 woche gemacht, oder ergibt erst ab dann einen sinn, hat mir der prenatal professor gesagt. also ich habs auch in der 16ssw machen lassen, und hab 200euro extra bezahlt, und die ergebnisse schon nach 6 stunden gehabt, allerdings nur für die 3 trisomien und das geschlechtschromosom, aber wenn die ergebnisse unauffällig sind, kannst du damit rechnen das der rest auch gut ausgeht.
ich drüch dir gaaaanz fest die daumen, weiß ja was du durchmachen mußt, und meld dich wenn du mehr weißt...#klee#klee#klee

LG Aleira 30ssw

2

Vielen Dank für deine lieben worte Aleira!Ich muß aber ganz ehrlich zugeben,das ich vor dem Fehlgeburtsrisiko bei einer Fruchtwasseruntersuchung sehr große Angst habe....:-[

Liebe Grüße Annett

3

also es kommt immer drauf an, wers macht, bei mir hats ein professor gemacht, der es tagtäglich mehrmals macht, da hatte ich aber überhaupt keine angst oder bedenken wegen FG. also am besten du hörst dich um, wo sows gemacht wird, und gehst da hin, wo der arzt es am häufigsten macht. dann is auch das FG risiko geringer. wobei ich sagen muß, ich hatte viel mehr angst vor einem schlechten ergebniss, als vor einer FG.
es ist auch sehr wichtig, sich danach paar tage richtig zu schonen, und wenn dir dann was komisch vorkommt, net warten, sofort ab ins KH. sogar bei einem blasensprung, was ja häufiger als ne FG vorkommt, können die ärzte es verschließen, und du kannst dein baby ganz normal austragen:-D also hab keine angst, versuchs zumindest, und geh positiv in die sache rein;-)
alles liebe#herzlichAleira

Top Diskussionen anzeigen