Blutzuckerwert kurz vor Geburt?

Hallo Ihr Lieben,

bei mir wurde in der 24. SSW SS-Diabetes festgestellt, was mit Diät aber super unter Kontrolle zu bekommen war. Inzwischen bin ich in der 38. Woche und so langsam denke ich es tut sich was in Richtung Geburt. (Muttermund ca. 3cm, Gebärmutterhals verkürzt, musste bis letzten Freitag Wehenhemmer nehmen).

Ich meine mich dunkel daran zu erinnern, dass mir der Diabetologe oder die Ernährungsberaterin erzählt haben, dass ich den Blutzuckerwert kurz vor der Geburt bloss nicht messen soll, weil er extrem hoch sein kann aufgrund der Aufregung etc. Hat jemand von Euch das schonmal gehört?

Denke eigentlich habe ich keine Wehen (zumindest nichts was sich wirklich schmerzhaft anfühlt), aber eben beim Blutzuckermessen 1 Stunde nach dem Abendessen war der Wert bei 228, was ich vorher noch niiiiiiiiiiie hatte. Das Höchste war mal 132 nach einem "ungesunden" Essen.....#hicks

Tja, und jetzt bilde ich Schaf mir ein vielleicht hab ich ja schon längst Wehen aber merke es einfach nicht.....#kratz Eben aufgrund dieser Aussage des Arztes an die ich mich meine zu erinnern.....

Sehr verwirrend, aber ich hoffe jemand von Euch kann meine Gedankengänge nachvollziehen und entwirren! ;-)

Liebe Grüße,
Sunny mit Emma und Peanut2 (38.SSW)

1

hast du nochmal hände gewaschen und nachgemessen?
ich habe auch gesagt bekommen, dass man nur bis zur 35. Woche misst, aber da dass bei mir noch 3 Wochen dauert habe ich mich auch noch nicht schlauer gemacht... ruf einfach morgen früh bei dem diabetologen an und frag nach!
aber echte wehen wirst du spüren, keine angst!
drück dir auf jeden fall die daumen, alles gute, Mirjam

2

Hallo Sunny,

ich hatte auch eine SS-Diabetes und ehrlich gesagt ist mir das völlig neu. Ich weiß es auch nicht mehr genau, wie meine Werte damals kurz vorher waren. Nachsehen kann ich leider auch nicht, ich hatte in der letzten Woche vor der Einleitung aufgehört, alles zu notieren.
Was mir aber gegen Ende aufgefallen war: obwohl ich mit der Diät gut eingestellt war und meine Werte immer innerhalb des Toleranzbereichs lagen, schlugen sie plötzlich aus unerklärlichen Gründen bei vorher gutvertragen Gerichten aus. (Puuh, jetzt hoffe ich aber, Du kannst MEINEN Gedankengängen noch folgen ;-)).

ICH denke, wenn Du Wehen hättest, würdest Du das sicher merken. Wenn Du also morgen noch nicht ins KH abgedüst bist, würde ich einfach beim Diabetologen anrufen.

Alles Gute für die Geburt!

3

Hallo Ihr,

habe natürlich nochmal nachgemessen. Eine Stunde nach dem total überhöhten Wert ist er jetzt auf 82....also irgendwie steige ich da nicht mehr ganz so durch. #kratz Habe am Freitag eh einen Termin beim Diabetologen und werde dann mal nachfragen.

Also das mit ab der 35. SSW nicht mehr messen höre ich jetzt definitiv zum ersten Mal.....aber man lernt ja nie aus. ;-)

Und vielleicht brauche ich am Freitag ja auch schon gar nicht mehr hin, weil der Krümel sich doch auf den Weg gemacht hat.....:-)

Zumindest kann ich jetzt nach Euren Antworten einigermassen beruhigt ins Bett gehen.

Lieben Dank,
Sunny

Top Diskussionen anzeigen