Elterngeld, 1100 netto verdient

Ich habe gerade mal gerechnet , wenn ich jeden monat 1100 netto rausbekommen hätte würde ich 685,63 kriegen .

Ich habe aber jeden monat anders verdient , meistens mehr .

Wie rechnet das amt das aus fragt das beim Arbeitgeber nach wieviel die mir gezahlt haben als ich noch arbeiten war.
Das ist ein scheiß ganz erlich die hätten die 300 oder 450 euro lassen sollen.

Jenny

1

hallo...

es zählt der durchschnittsverdienst der 12 monate vor mutterschutzbeginn. den musst du nachweisen...
vom bereinigten nettodurchschnitteinkommen werden dann 67% genommen.

lg yvonne

2

Hallo Jenny!

Du musst deine Abrechnungen einreichen und davon errechnen die den durchschnittlichen Verdienst, danach richtet sich dann auch dein Elterngeld

Lg
Jasmin mit Ben Luca inside ET-6

3

Achso ja danke schön wusste ich nicht .

Dann müsste ich ja mehr bekommen , dan kann ich quasi die letzten 12 gehälter zusammen rechnen und durch 12 teilen damit ich weis was der durchschnitt ist.

5

nicht ganz so einfach...

- urlaubsgeld zählt nicht
- weihnachtsgeld zählt nicht
- wochenendzuschläge, feiertagszuschkäge usw zählen nicht
generell werden sonderzahlungen, einmalzahlungen nicht berücksichtigt....
- jeden monat musst du noch die werbekostenpauschale von knapp 77€ abziehen...

sprich du musst das einkomnmen bereinigen....

weitere Kommentare laden
4

67% von 1100 Euro sind aber doch 737 Euro! Hast du dich verrechnet, oder ist in den 1100 Euro irgendwas steuerfreies dabei, oder ein Sonderzuschlag oder so?

Es wird der Durchschnitt der letzten 12 Monate angenommen. Das mußt du anhand eines Antragformulares bzw. anhand deiner Abrechnungen nachweisen. Also wirst du schon mehr bekommen, als "nur" 67% von 1100 Euro!

Würdest du lieber nur 300 oder 450 Euro pro Monat bekommen? Ich finde diese Regelung (nach Verdienst gestaffelt) ganz okay. Da kommt niemand zu kurz, da ja auch die, die vorher nicht gearbeitet haben oder nur geringfügig, ihr Geld bekommen!

7

1100 sind das was ich ungefähr rausbekommen habe , war meistens mehr zwischen 1100 und 1350 habe aber beim rechner von urbia 1100 eingegeben.

Die 300 wären mir lieber gewesen zwei jahre lang , ich will mein geld vielleicht teilen lassen und es dafür 2 jahre erhalten deshalb wüsste ich gerne wieviel ich ungefähr bekomme.

9

Wo ist denn hier der Rechner???

Aber 67% von 1100 Euro sind doch schon mehr, als urbia dir angibt. Da kann doch was nicht!

Aber auch wenn: du bekommst also fast 700 Euro pro Monat. Das x 10 = 7.000 Euro.

Bei der alten Regelung wäre es doch nur ein bißchen mehr!

weiteren Kommentar laden
6

Soweit ich weiß mußt du Lohnzettel vorlegen. Und das auch mit eintragen.

10

Hallo
Wo hast du denn den Rechner bei Urbia gefunden?
LG Sarah

14

In dem roten kästchen steht das rund ums elterngeld steht glaube ich nicht immer da.

11

Hallo,

Du kannst ziemlich genau ausrechen, was Du bekommen wirst. Es gibt einen Elterngeldrechner im Internet vom Bundesfamilienministerium unter:: www.bmfsfj.de/elterngeldrechner. Dort findest Du auch das Formular zur Beantragung und Hinweise.

Ich finde, daß das Elterngeld ne tolle Sache ist, weil ich nach der alten Regelung überhaupt nix bekommen hätte, weil mein Mann zu viel verdient.

VG

Klaerchenbln (31+1)

16

Hey,
und wie ist das wenn man 1 Monat arbeitslos war in dem letzten 12Monaten?

Wird denn der Betrag vom AA zugrunde gelegt oder wie läuft das?

LG
trutchen2

17

arbeitslosigkeit, sprich monate des alg1-bezuges werden mit 0 berechnet

Top Diskussionen anzeigen