Wie verhindern, daß man zuviel zunimmt?

Hallo!

Da ich zwar erst in der 19.SSW bin, aber schon 7 kg zugenommen habe und vorhin mit Schrecken festgestellt habe, daß das bei meiner Mutter damals genauso war und sie am Ende auf 25 Kg mehr kam, frage ich mich nun, wie ich verhindern kann, daß es mir genauso gehen wird.

Eigentlich ja blöd die Frage, natürlich ist mir bekannt, wie man es theoretisch hinbekommt, abzunehmen. Aber eine Diät soll man ja in der Schwangerschaft auf keinen Fall machen. Habt ihr also einen Tip für mich wie ich auch ohne Diät so eine krasse Zunahme verhindern kann?

Irgendwie wundere ich mich sowieso, ich esse eigentlich kaum mehr als normal, vor der Schwangerschaft habe ich mein Gewicht aber immer problemlos gehalten.

Setzt das Essen in der Schwangerschaft vielleicht irgendwie automatisch mehr an?

Und übrigens, warum wird man in der Schwangerschaft besonders gewarnt, sich möglichst fettarm zu ernähren? Klar, daß das allgemein immer zu empfehlen ist, aber warum ist es grade jetzt so wichtig? Hat das vielleicht mit genau diesem Zunahme-Problem zu tun?

LG, Brilli

1

Hallo Brilli,

ich glaube kaum, dass du dein Gewicht noch groß beeinflussen kannst, wenn du eh schon drauf achtest, dich bewusst zu ernähren und viel zu trinken.
Was du zunimmst muss auch nicht unbedingt Fett sein, sondern kann auch Wasser sein. Dagegen macht man nix. Meist geht das nach der SS aber auch recht schnell wieder zurück.

Das fettarme Essen hat wahrscheinlich damit zu tun, dass der Körper jetzt viel mehr hamstert als sonst, aber vor allen Dingen wohl damit, dass das Kind davon auch zu viel abbekommt. Außerdem hat sicherlich auch die SS-Diabetes mit zuviel Fett und Zucker in der Ernährung zu tun.

LG
Barbara

2

also mein "geheim"-tipp ist SCHWIMMEN!

durch das schwimmen verhinderst du 2 sachen:

1) wasserablagerungen (seeeeeehr wichtig!)
und
2) gewichtszunahme wird, wie soll ich sagen, nicht aus dem ruder gehen

klar wirst du zunehmen, aber so bewegst du dich und durch den druck, der im wasser auf deine haut und körper entsteht, kannst du einbisschen den unangenehmen nebenwirkungen einer ss entgegenwirken.

also ich bin 2-3 mal zum schwimmen gegangen. aber nicht so zum plantschen, sondern richtige bahnen gedreht. mir hats geholfen:

kein wasser, 11,5 kg zugenommen und bauchumfang ist von 61 auf "nur" 95 cm gewachsen...

gruß, strietzi 38. ssw

3

Hallo Brilli,

man sollte zwar eigentlich keine Diät machen wärend der SS, aber man kann einfach seine Ernährung komplett umstellen und sich gesund, fettarm und möglichst zuckerfrei ernähren. Das hilft ja schon viel.
Ansonsten einfach wiklich normal weiter essen und nicht mehr als vorher weil man ja immer denkt "ich bin schwanger, jetzt darf ich ja zunehmen"

Wenn man aber nicht übergewichtig ist, ist es auch nicht schlimm 15 kg in der SS zu zunehmen, manche nehmen auch 20-25kg zu und haben es ratz fatz wieder runter. Aber das funzt halt nur wenn man nicht schon eine schlechte Veranlagung hat.

Ich bin jetzt in der 26.ssw und habe sage und schreibe 1 kg zugenommen seit Beginn der SS.
Ich war aber vorher schon übergewichtig und habe in den ersten 4 Monaten 3 kg abgenommen.
Eigentlich ess ich jetzt auch weniger also vor der SS. Ichhab einfach nicht soviel hunger.

LG Krüml

4

Hallo,

denke mal soviel kann man da nicht machen. Sicherlich ist es verkehrt für 2 zu essen, aber hungern ist ja auch nicht richtig. Hab auch schon 5 kg zugenommen #schmoll

Hab hier mal nen Link

http://www.babycenter.de/pregnancy/ernaehrung/gewichtszunahme/

da steht was über Gewichtszunahme.
Denke auch das es daran mit liegt wieviel man vorher so auf die Waage bringt.

Liebe Grüße

Sabrina + #baby 19. SSW

5

Huhu Süße :-)

Mir gehts ähnlich wie dir. Hab 5 Kilo mehr und meine Mutter hat damals ebenfalls die 100 Kilomarke geknackt. Hoffe dass es bei mir nicht so wird. Aber eigentlich bin ich guter Dinge dass ich das hinterher wieder runter bekomme. Können ja danach zusammen WW machen oder so ;-).

#liebdrueck

8

Ja, da hast Du recht :-)
Und wenn man stillt sollen die Pfunde ja sowieso angeblich nur so purzeln *haha* Da bin ich ja mal gespannt, ob das stimmt.

#liebdrueck

11

hallo...

ich hatte in ss nr. 1 zum schluss 23 kg mehr.

bin mit 77 kg gestartet, hatte zur entbindung 100 kg - und 5 tage nach der entbindung noch 80 kg!!!

super häufig ist es vor allem wasser im gewebe, dass das gewicht ausmacht (vor allem bei normaler ernährung!)

und ja: stillen zehrt! ich habe voll gestillt und täglich zwei liter bananenpudding (zum normalen essen) vertilgt - nüscht zugenommen!!!

bin jetzt übrigens auch schon bei 15 kg plus (aber die 23 kg mache ich diesmal vielleicht doch nicht voll)

lg, Kathrin mit Lotta (4;11), #stern und mädchen-baby (33+4)

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

ich denke mal schon. Wie man in der SS abnimmt, leider keine Ahnung, aber ich kann dir sagen wenn du bis zum ende der SS nur 10 Kg zugenommen hast ist das Perfekt, denn es geht darum wie man es hinterher wieder los wird, eine bekannte von mir hatte bei der ersten 30 Kg zugenommen #schock. Das muss heftig sein, man hat nach der SS gedacht sie währe schon wieder #schwanger. 10 Kg habe ich bei meinen beiden #schwanger schaften zugenommen und ich muss sagen, man kommt leicht wieder in sein voriges gewicht zurück, diesmal hoffe ich wieder auf 10 Kg und will danach noch stillen, soll dann noch schneller gehen, bin mal gespannt.

Ansonsten würde ich dir raten, Rohkost, Salate und viel Mineralwasser trinken, Quark, Joguhrt (fettarm) ect. wenig Fleisch, mehr Fisch, wenig knabber sachen, halt wie bei einer "gesunden" Diät

lg cateye2412 + #baby inside 19+5

7

ich würde gar nicht erst versuchen, irgendein vermeintlich ideales gewicht zu halten...
regelmässig und gesund essen und fertig - ich gehe schon seit der 20. ssw zuhause überhaupt nicht mehr auf die waage. mein gewicht wird nur beim FA kontrolliert, das reicht mir aus, um zu wissen, dass ich gesund bin. um übrig gebliebenes hüftgold kann ich mich dann kümmern, wenn das baby da ist.
dass du schneller zunimmst als du dachtest, kann jede menge gründe haben. ich war vorher superschlank und meine FÄ sagte, da nimmt man oft schneller zu, weil der körper sich reserven anlegt. obendrein lagert man ja auch wasser ein, was -zumindest zu einem gewissen maß- auch gut und wichtig ist.

also: mach dich nicht verrückt. schwanger sein ohne zunahme geht nicht.
zähl keine kalorien, ernähr dich ausgewogen, iss in gesunden maßen, worauf du appetit hast und alles wird gut.

9

Ich seh das genauso wie ich-so - bin in der 32. SSW und hab keine Ahnung, wieviel ich wiege - das wird nächste Woche beim FA wieder festgestellt. Mir gehts gut, dem Kind gehts gut und das ist meiner Meinung nach alles, was jetzt zählen sollte. Um mein Gewicht kümmere ich mich später. Eine Freundin von mir hat aufgrund Schwangerschaftsdiabetes usw. fast 40kg zugenommen und davon ist der größte Teil auch schnell wieder weg gewesen. Ich würd mir da nicht so viele Gedanken drum machen - die Figur ist jetzt meiner Ansicht nach echt nicht das Problem ;-)

10

Hallo Brilli,

in meiner 1. Schwangerschaft habe ich ca. 23 Kilo zugenommen - und danach waren lediglich 10 Kilo davon weg.
Nichts zu machen, Stillen hat bei uns leider nicht geklappt (da hatte ich alle Hoffungen reingesetzt) & ohne Diät hat sich gar nichts getan. Das war extrem frustrierend :-[
Eigentlich wollte ich mit dem frischgeschlüpften Baby ins Schwimmbad u.s.w., kam mir aber vor wie eine Tonne...
Erst Weightwatchers hat mich dann gerettet ;-)

Allerdings weiß ich schon warum ich damals so viel zugenommen habe: öfter mal was Süßes, kaum Bewegung und große Mengen...

Diesmal habe ich in der 20. Woche 4 Kilo zugenommen, davon sind 2 "Weihnachtsspeck", ich esse normal, aber eigentlich keine Süßigkeiten, sondern lieber mal Obst oder einen Pudding/ Joghurt.
Der Tipp mit dem Schwimmen ist super, Bewegung hilft auf jeden Fall!
Ich habe auch das Gefühl, dass das Essen in der SS mehr oder schneller ansetzt - da hilft nur ein bissen aufpassen (keine Diät): kein Fastfood, viel Obst und Gemüse, wenig Sahnesoßen, keine fette Wurst sondern z.B. Schinken, generell mit wenig Öl/ Butter kochen - dann wird das schon :-)

Ich lasse mich von Aussagen wie "ach die 25 Kilo hast du danach gleich wieder runter" nicht mehr blenden - das ist glaube ich Typabhängig...

LG Ramona

Top Diskussionen anzeigen