In euren KH`s auch so? Nachts Babys waschen, wiegen etc..

Hallo,

ich werd wieder im Marienkrankenhaus in HL entbinden. Ich war dort bei meiner Tochter sehr zufrieden und hab dort meinen Belegarzt.

Es stört mich nur eins:
Letztes mal musste ich Nachts (meist so zwischen 0.00 und 01.00 Uhr aufstehen und dann wurden die Kinder alle gemessen, gewaschen, gewogen etc...

Ich will eigentlich ambulant entbinden, aber wenn ich da bleiben sollte, muss ich das Theater dann mitmachen? Ich finde es sehr wichtig, dass die Kinder so schnell wie möglich ein Tag-Nacht Gefühl bekommen. Unsere Große ist nach 1er Woche KH immer zu den Waschzeiten wach gewesen und dann hat sie erst mal Theater gemacht.

Kann ich sagen, dass ich das nicht möchte? Ich denke, man verbraucht noch genug an Reserven, da muss ich nichts Nachts um 12 aus dem Bett springen. Und so schmuddelig sind Babys ja nun auch nicht, dass man sie ständig waschen muss.

Klar, könnt ich denen das Kind auch ohne mich überlassen, aber es dann wieder zum einschlafen zu kriegen, ist meiner Erfahrung nach nicht so leicht.

Was meint ihr?

LG Denise ET-6

1

hm sowas kenn ich gar nicht.
in dem kh wo ich meinen sohn entbunden hatte war nachts gar nix.

da haben die babys im babyzimmer oder eben bei der mama im zimmer geschlafen/gelegen jenachdem ob die mutter halt rooming in gemacht hat oder nicht.

messen, waschen etc pp lief alles tags über.
nur die kinder die halt im babyzimmer waren wurden nachts mal von der schwester gewickelt wenn die windel voll war aber sonst nix.

find das auch seltsam das die das nachts machen.

ruf doch einfach mal an und kläre das ab ob das immer so ist oder nicht. die können dir doch sicher auch telefonisch auskunft geben über den ablauf und ob du darauf einfluss nehmen kannst.

lg,
alex

2

Hi ,


#kratz also sowas habe ich noch nicht gehört.
Ich würde da schon was sagen!#gruebel
Sprich da halt mal mit Deiner HB drüber!
Ansonsten kann ich da nicht viel sagen , weil ich sowas noch nicht gehört habe!

LG FrJuJa


#ei 14 Feb 08




3

Hallo,

wasn das fürn Blödsinn? Haben die Schwestern tagsüber keine Zeit dafür?

Ist zwar mein 1. Baby, aber ich hab mich natürlich in meinem Wunschkrankenhaus erkundigt und da wurde sowas nicht erwähnt! Im Gegenteil: die legen da alle Wert auf soviel Natürlichkeit wie nur möglich!

Sorry, aber mir wäre dass zu doof!

willa + Valerie (35. SSW)

4

Ich finde das auch etwas seltsam! So etwas hab ich auch noch nie gehört. Finde das eher unmöglich #kratz
Bin auch der gleichen Meinung wie du, daß das Baby so schnell wie möglich ein Tag-Nacht Gefühl bekommen sollen. Die Nacht ist zum Ausruhen für dich und das Baby.

Aber ich denke das kannst du sicher im vorfeld abklären.

LG Geli


5

Hallo Denise,
das ist ja ganz seltsam... klär das doch noch vor der Geburt mal ab, ob Du Dich dem fügen musst...
zum Waschen: ich habe in einem anthroposophischen KH geboren, und dort wurden die Babys gar nicht gebadet, weder nach der Geburt noch im Wochenbett. Und ich fand nicht, dass meine Tochter schmuddelig war ausser halt eben im Windelbereich, wo man eh bei jedem wickeln rumpützelt. Gewogen wurde sie tagsüber bei Gelegenheit, aber nicht täglich. Meine Tochter hab ich dann das erste Mal gebadet, als sie 3 Wochen alt war. Die Anthroposophen (ich bin keine!) baden die Babys offenbar erst mit 7 Wochen.

LG, Barbara

6

Hi Denise,
bie deinem Beitrag fällt mir wider ein, warum ich auch mein zweites Kind unbedingt ambulant entbinden möchte. Ich hoffe, dass bei der Geburt alles glatt geht!!!

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum im Krankenhaus immer noch Müttern und Kindern irgendwas "aufgedrückt" wird, was doch wirklich keiner will. :-[ Es ist dein Kind und Waschen ist keine medizinische Notwendigkeit und kein Notfall. Als solltest du entscheiden können und nicht darum bitten müssen.

Vermutlich beschwehren sich viel zu wenige darüber, sondern nehmen das einfach so hin und ärgern sich im Stillen. Ich würde mir für alle Wünschen, dass wir uns viel ehr einmischen, wenn es um das Wohl unserer Kinder geht. Das ist auch eine ziemlich gute Übung für später, wenn auf einmal alle möglichen Leute wissen, was unseren Kindern gut tut. Seinen es Nachbarn, Verkäuferinnen im Supermarkt oder auch Erzieherinnen im Kindergarten.

Sorry, dass mich das so aufregt. Vermutlich währen die Schwestern im Krankenhaus auch froh, dass ich ambulant entbinde, wenn Sie wüsten was für ein ungeduldiger Patient ich bin.;-)

Gruß Minerva 11+6 und Phie (3J.)

7

hi
ja das kenne ich habe auch letztes jahr in marien krankenhaus entbunden und ich fand es auch total da neben allein schon sie nehmen die kinder auch aus den zimmer wenn man am schlafen ist.
wir hatten auch dann unsere probleme zuhause den die kleien hatte sich total dran gewöhnt ich möchte diesmal auch ambulant entbinden das möchte ich nicht nochmal mit machen..

fand es auch doof das man selbst den nabel nicht reinigen durfte und jedesmal eine hebamme das machte kenne es nicht so bei meiner ersten tochter habe ich alles allein gemacht und nach jeden wickeln habe ich das nabeltuch gewechselt und dort wurde es nur alle 24 stunde gemacht.

LG sabrina 29ssw

Top Diskussionen anzeigen