Unterer Normbereich-Schwangerschaftzucker + unterversorgung

Hallo Ihr Lieben,

bei meiner letzten Untersuchung vor 2 Wochen war noch alles i.O. Grannum Grad 1.

Jetzt war ich gestern wegen einer Diabetes Sprechstunde und bin ganz ehrlich gesagt absolut mit den Nerven fertig. Hatte bei den 2 Zuckertests beim FA eigentlich gute Werte bis auf jeweils den ersten - der lag bei 98 + 100, meine Frauenärztin meinte sie überweist mich sicherhaltshalber an die Uni zur Überprüfung es sei allerdings nicht bedenklich. Fundus: Ich muß jetzt 7 mal am Tag Blutzucker messen und wäre der Wert an 2 Tagen hintereinander erhöht muß ich mich melden und man würde mich in die Uni einweisen. Heute morgen war der Wert schon wieder erhöht auf 93 - ich weiß echt nicht mehr weiter!!

Desweiteren wurde gestern ein Ultraschall gemacht, mir wurde daraufhin erklärt, daß mein Kind momentan unterversorgt wird. ???
Was soll das denn heißen ? Der Befund lautet: Doppler maternaler Gefäße: links und rechts bei 0,64 + 0,61 kein notching.
Hatte jemand von euch auch schon mal so einen Befund ? Was wurde dann gemacht ?

Vielleicht kann mir jemand zum Vergleich seine Werte in der 28SSW verraten - besonders interessieren würde mich in dieser Woche die Femurlänge (bei mir 47) und das Gewicht (993g).

Bin für jede Antwort wirklich dankbar.#blume


Viele Grüße
Sandra 28+0

1

hi!

ich kann dir leider nur mit dem gewicht und der größe aus der 28.ssw aushelfen. und zwar hatte unser kleiner bei 27+3 1153g und war ca 35cm groß!

wünsch euch alles gute!

lg, sandra und babyboy (morgen 32.ssw)

2

Hallo Sandra,

also wenn ich dich richtig verstanden habe...dann bin ich jetzt echt. :-[
Irgendwie Pfuschen manche Ärzte in Bereichen rum wo sie 0 Ahnung von haben....*sich ärgert*

Ich bin Diabetikerin....und Schwanger in der 34+5 SSW.

Habe ich dich richtig verstanden...du hast 2 Tests bei deiner FÄ gemacht. Test 1= 98 und Test 2= 100? (Die ersten Werte)

Wenn ja, dann liegst du im Norm.
Nüchtern bei 90
1h nach essen unter 140
2h nach essen unter 120

Wenn man mal 10 drüber oder drunter liegt ist das im Mess-Toleranzbereich. Ich wette wenn du Zeitgleich mit deinem Messgerät getestet hättest wäre bei deinem vielleicht 82 und beim anderen 98 raus gekommen. Das ist normal. Die Geräte sind ja unterschiedlich.

Also es ist natürlich gut das sich deine FÄ Gedanken macht....aber dich so zu verunsichern, das ist echt der Hammer.
Das du 7 mal am Tag messen musst ist "Normal" Ich kenne das gar nicht anders. Und das du bei bleibenden erhöhten Werten in die Uni-Klinik musst ist auch richtig.

Ein Diabetes muss überwacht werden da das Kind sonst mehr Gewicht hat, aber noch nicht reif ist.
Meine Kleine wiegt jetzt schon 3400g Das entspricht ca der 36-37 Woche. Aber sie ist fit, es ist nur anstrengend für mich. #augen

Ich rate dir aus meiner Erfahrung erstmal ruhig bleiben. Es kann nichts Lebensgefährliches passieren. Dein Kind oder du nimmt keinen Schaden, wenn dein Zucker mal für KURZE Zeit erhöht ist. Und ein Wert von unter 140 ist auf keinen Fall schädlich!!!!! Und somit sind deine 9* alle im Norm bereich.
Ich kann verstehen das du unsicher bist. Wenn du es gar nicht aushältst, dann gehe zu einem Diabetologen und lass dich da beraten, sag ihm was deine FÄ gesagt hat und du von anderen Weißt. Und dann vertrau deinem Gefühl...und höre nur auf 1 Arzt...denn 3 Ärzte...3 total verschiedene Meinungen!!!!
Es kann sein das du eine Diät, Tabletten oder sogar insulin bekommst. Glaub mir es ist umständlich...aber ein Ende ist für dich ab zu sehen. Und du machst es für dich und dein Kind!
Ich werde bis an mein Lebensende Spritzen. #schmoll


Sorry ist ein bisschen Lang.
Ich drücke dir die Daumen das du kein SS-Diabetes hat...was bei deinen Werten auch durchaus sein kann!!!!

LG
Misato mit Baby-Girl 34+5

Top Diskussionen anzeigen