Blasensprengung-ja oder nein?

Hallo!

Mein Et ist morgen und der Kleine macht noch keine großen Anstalten zu kommen. Ich muss heute wieder zum Arzt. Er meinte Anfang der Woche , dass wenn wir den Et überschreiten eine Blasensprenung durchführen.
Mein Mumu is schon mind. 2 cm auf und Gebärmutterhals war letzte Woche fast verstrichen und der Schleimpropf is auch schon seit fast ner Woche abgegangen. Am ctg sind regelmäßige leichte Wehen zu erkennen. Der Kleine ist laut Arzt schon recht groß und die Plazenta verkalkt schon.
Was haltet ihr von dieser Art von Geburtseinleitung?

Danke für eure Hilfe!

Tinchen

1

Wenn es keinen Richtig Guten grund gibt für eine Blasensprengung , dann würde ich verneinen!

LG

2

Es geht da du wehen hast müsste das funkionieren, dadurch soll glaube ich die eröffnung schneller gehen. ist ziemlich unspektakulär. Wenn deine Plazenta schon verkalkt warte die nicht meht lange dein Kind wird dann ja ncht richtig versorgt. Keine Angst das ist vermutlich die leichteste variante. Nur kommen die Wehen glaube ich etwas schneller. Viel glück für eine entspannte geburt.

Jenny 21+1

3

Hi,
ich hatte vor 16 Tagen eine,allerdings unter der Geburt (Einleitung) und das war echt heftig.
Kurz danach hatte ich so richtig fiese Wehen,29 Min. nach Sprengung war meine Püppi da.


LG anna

5

Na so wollte ich es der nicht sagen, man sollte anderen keine angst machen, war bstimmt keine absicht von dir aber ich denke jetzt hat sie deshalb noch mehr angst.

Jenny

7

Hey,
also ich finde schon,das man bei so einer Frage die Wahrheit sagen sollte.
Von Angst stand da nichts,das war wohl eher eine Pro & Kontra-Frage.

ICH fand es heftig,allerdings wäre meine Tochter nicht anders gekommen.

Lb Gruß

anna

4

Ehrlich gesagt wäre mir bei einer Blasensprengung nicht sehr wohl, weil ich es einfach hasse, wenn von außen so massiv eingegriffen wird. Nach einem Blasensprung ist außerdem immer das Risiko einer Infektion gegeben.

Ich würde mich an Deiner Stelle mal nach den Alternativen erkundigen; vielleicht kann man die Geburt erstmal auf etwas schonendere Art ankurbeln?

Hast Du vielleicht eine Hebi? Die hätte bestimmt noch ein paar Tipps...

LG
lilas

6

Hi!Ich weiß das wenn man das vorher macht also bevor der Muttermund mind.6cm offen ist,höllische Wehen bewirkt!Ne Freundin von mir hatte so ne Einleitung und sie würde es nie nie wieder tun!Lass der Natur seinen Lauf und rede mit deiner Hebi lieber über nen Cocktail,da ja dein befund schon geburtsreif ist!

8

Hallo Tinchen07,

also ich hatte das bei jedem meiner vier kinder, es dient dazu das das baby schneller in den geburtskanal rutscht, und so die entbindung voran treibt. Es tut auch nicht weh. Mein kleinster war nach der Blasensprengung nach 30min auf der welt.
Also keine Angst und alles liebe zur bevorstehenden geburt, du schaffst das.

Liebe Grüße

Silvi1974 & krümel 15+4

9

Hat man früher häufig gemacht, würde ich heute aber nur noch machen lassen, wenn du schon Wehen hast- sonst gibt es eine verlängerte Gebrutsdauer und wer will das schon.

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen