Vaterschaftsanerkennung / Elterngeld

Hallo ihr lieben,

hab da mal ne Frage:

Brauch man da noch irgendwas an Unterlagen außer den Geburtsurkunden ?

Achja, und kann das irgendwelche Auswirkungen aufs Elterngeld haben - also kann ich das dennoch für mich allein beantragen - auch wenn ich ja demnach nicht mehr allein erziehend bin... #gruebel

Blick da irgendwie nicht mehr durch #schwitz

Hoffe ihr könnt mir nen bissl weiter helfen.

Liebe Grüße, Anja mit LeaSophie 37.SSW

1

hallo anja,
ihr müsst persos und geburtsurkunden mitbringen.
vom elterngeld hab ich (noch) keine ahnung.
LG

2

Hallo...

was Du brauchst ist von Amt zu Amt unterschiedlich. Wir brauchten nur die Personalausweise und den MUPA.

Alleinerziehend bist schon dann nicht mehr, wenn der Papa des Kindes mit Dir in einer Wohnung lebt, auch ohne Vaterschaftsanerkennung.
Also 2 Monate Mutterschaftsgeld/ 10 Monate Elterngeld und evtl noch die Partnermonate des Papas.


LG Yvonne 35.SSW

3

#danke erstmal für deine antwort. Kann ich denn das elterngeld dennoch für mich selber beantragen ?

5

Klar, ich beantrage auch von LM1-12 allein... Mein Freund wird die Partnermonate wahrscheinlich nicht nehmen...

4

Hi,

1. Für die Vaterschaftsanerkennung brauchst Du keine Geburtsurkunde. Du und der Vater, ihr braucht Eure Personalausweise - mehr nicht. Da die Anerkennung auch schon vor der Geburt möglich ist wäre das blöd, wenn man dann schon eine Geburtsurkunde brauchen würde ;-).

2. Für keinen der ersten Anträge braucht man eine GeburtsURKUNDE. Das, was Du brauchst ist eine GeburtsBESCHEINIGUNG. Das ist schon ein ziemlicher Unterschied, vor allem auch der: Geburtsbescheinigungen gibt es gratis. Geburtsurkunden nicht ;-).

3. Die Vaterschaftsanerkennung hat (zumindest steuermäßig) nichts damit zu tun, dass Du alleinerziehend bist oder nicht. Auch Kinder allenerziehender Eltern haben in aller Regel Vater UND Mutter (Halbwaisen mal ausgeschlossen...). Die Anerkennung der Vaterschaft ist vor allem deshalb wichtig, weil er ja (soweit er kann) für Dich und das Kind unterhaltspflichtig ist. Und natürlich auch für Dinge wie Erbfragen. Sie sagt nichts darüber aus, ob ihr zusammen lebt.

Viele Grüße
Miau2

Top Diskussionen anzeigen