Zimt, Ingwer, ......

Eigentlich sollte man Gewürze wie Zimt, Ingwer etc. in der SS ja meiden.
Aber ich liebe Yogitee (Inhaltsstoffe: Ingwer, Fenchel, Zimt, Anis, Koriander, Süßholz) und da ich jetzt bei 37+6 bin, müsste das doch gehen, oder?
Ich meine, diese Gewürze sollen wehenfördernd sein, und das kann ja nun nicht mehr schaden (hatte auf den CTG's noch keine einzige Wehe bisher).

Gruß, Melvine

1

Hallo Melvine,

geht mir ähnlich: ich liebe Ananas, Yogi-Tee, Kaffee mit Zimt uvm. Bisher hat es bei mir noch keine Wehen ausgelöst (38+4)... leider ;-)

Ich gehe davon aus, dass nur bei Geburtsbereitschaft des Kindes diese Kräuter/ Nahrungsmittel helfen. Zudem kommt es auf das Maß an: gegen ein paar Tassen Yogi-Tee am Tag wird nichts einzuwenden sein, bei 4 Litern tut sich dann vielleicht schon was - aber ehrlich, wer kriegt soviel schon runter *lach*.

Lass es dir schmecken!

Gruß, Elvi

2

Hallo
Zimt ,Koriander und Süßholz sollte man nicht in großen Mengen trinken auch wenn man nicht Schwanger ist ,gerade in Teeform ist das nicht unbedingt gesund .Alles andere ist auch in der SS unbedenklich .Ingwertee habe ich sogar von meinem FA empfolen bekommen ,weil ich lange übelkeit hatte und das hat wirklich super geholfen.
Anis und Fenchel tut nicht nur dem Darm gut ,fördert sogar die Milchbildung.
Nur Zimt ist Wehenfördernd ,alles andere nicht.

LG Ewa 34 ssw

Top Diskussionen anzeigen