Hab Kopfschmerzen und ein schlechtes Gewissen!

Hallo...
seit samstag habe ich kopfschmerzen und einen entzündetet schultermuskel der das alles auslöst.

ich habe so viel kopfweh seit der 5 SSW.. die kommen aus verspannungen und migräne..
bis jetzt habe ich gesamt 2 paracetamol genommen.. aber ich habe ein schlechtes gewissen..

versuche es auch mit kalten umschlägen, minzöl, cola und zitrone, warme wanne, spazieren gehen .. egal was ich versuche es wird nicht besser... #schwitz #heul
morgen habe ich einen termin bei der FÄ.. wie soll ich sonst die restlichen und erst schwierigen monate übersehen??

auch das ewige sitzen im büro schmerzt mit....
ach, mir fehlt einfach dieses wohlbefinden um glücklich #schwanger sein.. #heul #heul #heul

Hat eine von Euch Tipps für mich???

LG #katze 007 + #ei 10+6

1

hi du
das hatte ich auch am anfang is echt schrecklich!!
du kannst auch mal starken schwarzen kaffe mit zitrone trinken...bei mir hats bissl geholfen!!

hoffe für dich das es besser wird!!
drück dir die daumen!!

glg sina

2

Hallo,

ich habe auch oft und viel mit Kopfschmerzen und Migräne zu tun. Und ich habe auch des öfteren Paracetamol genommen, ich denke mir bevor ich mich mit heftigen Kopfschmerzen quäle, und das kann auch nicht gut für den Bauchbewohner sein. Mein FA hat mir dann sogar noch Tabletten gegeben die man während der Schwangerschaft und auch des Stillens nehmen kann, gegen Kopfschmerzen und wenn alles nicht hilft, meinte er könnte ich auch ne Aspirin nehmen.

Ein schlechtes Gewissen brauchst Du wirklich nicht zu haben. Meinem geht es blendend und tobt wie verrückt.

Lg Dani und #baby-boy 29+1

4

Das ist schön zu hören..
Was für Tabletten hat er Dir denn verschrieben??

Lg

6

Das müsste ich zu Hause nachschauen, da ich die in meiner anderen Tasche habe, ich habe von denen auch nur eine einzige genommen.

Lg Dani

weitere Kommentare laden
3

hallo,
es ist nicht einfach während der schwangerschaft auf medizin zu verzichten, daß ist mir in den letzten wochen auch sehr oft bewusst geworden.
und die natürlichen tipps sind nicht immer die hilfreichsten methoden.
bei kopfschmerzen hab ich allerdings einen tollen trick von einer freundin die an migräne leidet. kirschkern kissen in den nacken und kopf nach hinten beugen.
bei mir hat es fantastisch geholfen, würd mich freuen wenn es dir auch hilft.
viel glück und alles gute.
mary

5

Hey Kopf hoch!

kann dich so gut verstehen, hab das auch schon seid ein paar wochen. Werd heute mal zum Orthopäden gehen, da mir meine FÄ nicht dagegen verschreiben darf. Hoff ich bekomm Massagen, denn dann wird es besser. Hab aber noch nicht so durchgehalten wie du, aber laut meiner FÄ darf man auch die komplette Tagesdosis an Paracetamol nehmen. Hab am anfang auch innnerhalb von 24h 3 Tabletten genommen, aber leider hilft es nicht und deshalb lass ich es jetzt weg.

Wir schaffen das schon!#liebdrueck

LG Franzi mit #baby girl inside 16+6

9

Hi Du,

mein Fa hat mir gesagt bis 3g Paracetamol (also ca. 6 Tabletten) täglich wären ok, allerdings nicht die ganze Schwangerschaft durch.

Ich hatte drei Tage lang auch eine furchtbare Schmerzattacke ausgelöst durch eine Nackenverspannung, da habe ich bis zu 4 Tabletten genommen aber ich konnte nicht mal aufstehen ohne vor Schmerz zu Weinen.... wenn man richtig heftig krank werden würde bekäme man in der SS ja auch noch ganz andere Medis, man sollte es eben nur nicht übertreiben!

Also, mach dir kein schlechtes Gewissen, 2 Tabletten in 5 Wochen sind völlig ok!

LG,

H.

Top Diskussionen anzeigen