Erfahrungen Marienhospital Bonn?? Möchte meine Zwillis dort entbinden.

Hallo zusammen,

hat jemand von euch Erfahrung (bez. Entbindung) im Marienhospital in Bonn gemacht?
Möchte dort unsere Zwillis entbinden u. war auch schon beim Infoabend.
Nun verunsichern mich ständig alle Leute, dass es dort nicht gut sei und einige Schwangere mit Wehen wg. Überfüllung weggeschickt wurden.#schock

Könnt ihr mich vielleicht helfen?
Vielen Dank schonmal.

Liebe Grüße
Jessica mit #ei#ei (22.SSW)

1

Guten Morgen Jessica,

ich selber bin ganz frisch schwanger, aber ich kann dir von meiner besten Freundin berichten. Sie hat ihren Sohn dort entbunden und war mehr als zufrieden.

Ich habe von diesen Gruselgeschichten noch nichts gehört.

Ich habe dieses KH auch ins Auge gefasst, da ich in Rheinbach wohne und nauf keinen fall nach Euskirchen möchte.

Ich hoffe das konnte dir ein wenig helfen.

LG Nadine

#blume

2

Hallo Jessica,

ich bin auch gerade dabei mich bei den KH umzusehen, komme aus Bornheim bei Bonn.
Sicherlich gibt es viele nicht so gute Geschichten über das Marienhospital. Da dort die Kinderklinik direkt angeschlossen ist, ist es sehr beliebt und entsprechend viele Geburten finden dort statt.
Es gibt in Bonn auch andere Alternativen sollte Dir das Marienhospital nicht zusagen. Ich würde es mir an Deiner Stelle einfach mal ansehen. Vergleich es doch mal mit der Uni-Klinik oder dem Elisabeth KH. Beide haben auch einen sehr guten Ruf. Besonders das Elisabeth. Es ist deutlich kleiner, nicht ganz so modern, aber dafür sehr persönlich. Die arbeiten dort mit dem Marienhospital zusammen, sollte es Probleme mit den Babys geben.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du etwas findest. Mir ist es wichtig mich wohl zu fühlen und zu wissen, dass im Notfalle das Baby gut versorgt ist. #freu

Sonnigen Gruß
Sonnenfee & Kröte 19SSW #ei

3

Hi!

Meine Freundin arbeitet im Marien auf der Kinderintensiv und sagt immer ich soll doch bei ihr entbinden (klar, sind ja auch nur 300km ;-)).

Ich denke mal sie würde es mir nicht empfehlen wenns nichts wäre.

Das Schwangere weg geschickt werden kann ich mir ehrlich geasgt nicht vorstellen #kratz Arbeite in einem Perinatalzentrum und bei uns dürften wir das nicht!!!

Aber Horro-Geschichten hörst Du über jedes KH. Man muß halt genau schauen was stimmt und was nicht. Wenn z.b. mal ne PDA verstochen wird - das passiert in jedem (!!!) KH mal!!! Hab aber jetzt ner Freundin von einem KH abgeraten da dort die KS-Rate extrem hoch ist weil es nur Belegärzte gibt und die sehr schnell dazu neigen - das ist ne Tatsache die in umliegenden Häusern zum Glück nicht so ist.

LG,
Hermiene

4

#danke euch für eure Antworten!

Das hört sich doch garnicht so schlecht an.
Ich denke, ich werde dort entbinden und mir für den Rest der Zeit möglichst die Ohren zu halten. ;-)

Euch noch alles Gute!
Liebe Grüße
Jessica

5



mir wurde im marienhospital eine as nach der fg gemacht und bei dieser routine-op gebärmutter verletzt. als ich am verbluten war, hat sich nicht mal jemand bei mir entschuldigt! also meine erfahrung ist #kontra

6

Oh je, das hört sich ja fürchterlich an. #schock


Habe gesehen, dass der Countdown bei dir jetzt läuft. #freu
Wo wirst du denn jetzt entbinden?

Wünsche euch alles erdenklich Gute für die Geburt u. eure weitere Zukunft.

Liebe Grüße
Jessica

7

ich habe mich in der uni-klinik angemeldet. ich war während der ss da auch 2 mal zum doppler. finde alle ärzte und hebammen da richtig nett, v.a. wurde mir versichert, dass sie keinen routine-dammschnitt machen, auch drängen nicht pda und äh. an. also steht da auch selbstbestimmender geburt nichts im wege.

für deine rest-ss wünsche dir alles gute!

lg, irina (et-2#schwitz)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen