Zimmermädchen in der Schwangerschaft?


Hallo ihr da draussen, wollte mal fragen was ihr so arbeitet und wie ihr damit zurecht kommt.

Ich hab im Endeffekt 3 Jobs. 1. bin ich selbständig mit nem Ebay Shop 2. arbeite ich als verkäuferin bei meiner Mum im Geschäft und 3. mach ich aushilfe als Zimmermädchen.

War heute auf Arbeit und hatte voll die Kreislaufprobleme, was sagt ihr würdet ihr den 1.Job aufgeben?

Ist halt schon körperliche Arbeit.Betten ab und beziehen.Bäder putzen.rauswischen fenster putzen.

Und ich merke das es mir immer schwerer fällt und das ich nach 2Std schon fix und fertig bin und mich sofort hinlegen könnte.

Über eure Meinungen würde ich mich sehr freuen.

lg hope+keks (8+1)

1

Hallo hope,

da machst Du ja ganz schön viel. Natürlich musst Du das für Dich selbst entscheiden, ob Du das alles so weiter machen möchtest oder nicht. Es ist ja natürlich ganz schön anstrengend und obwohl ich nicht wirklich glaube, dass Du durch den Stress deinen Keks so richtig gefährdest, ist es doch besser, wenn Du dich selbst jetzt ein bisschen mehr ausruhst und auch auf deinen Körper hörst, wieviel er noch mitmachen möchte. Der ist jetzt ja ordentlich in der Produktion beschäftigt und es soll ja ein gutes Ergebnis werden! ;-)
Also ich an deiner Stelle würde wohl den Zimmermädchen-Job aufgeben.

Liebe Grüße, Britta

2

Du musst die Sache langsam angehen. Habe diesen Job auch gemacht bis zur 25 ssw. Danach ging es wirklich nicht mehr. Ich habe mir aber wirklich viel Zeit gelassen und zwischendurch immer wieder mal Pause gemacht. Das hilft dann schon.

Lg, Jackiebee und#baby30+1

3

Hallo du,

das ist zu viel, was du da auf einmal machst.

In einem Pflegeberuf (z.B Altenpflege) darf man laut Mutterschutzrichtlinien keine Betten mehr beziehen.
Durch das Strecken kann innerlich irgendwas reißen und somit schädigst du dem Krümel. Das zählt bestimmt auch für das Fenster putzen.

Jana

4

Hallo Hope,

ich würde es jetzt einfach etwas ruhiger angehen lassen, in den ersten Wochen war ich auch von den geringsten Arbeiten fix und alle - das hat sich aber gelegt!
Ich arbeite als Physiotherapeutin in einer Praxis (Erwachsene, Kinder, Hausbesuche, körperlich mehrfach Behinderte) und im Krankenhaus. Sowohl in dieser als auch in der letzten SS konnte ich den Beruf ohne große Probleme bis zum Schluss ausüben (arbeite jetzt meine letzte Woche #freu). Wie das bei dir ist, musst du selber wissen, aber ich würde mir das ja schon im Hinblick auf das Elterngeld gut überlegen - der Job wird ja schließlich mitangerechnet!

Lg Jule 32.SSW mit Nr.3

P.S. Das mit dem nicht strecken sollen ist übrigens totaler Blödsinn, dadurch hat noch niemand sein Kind verloren oder es irgendwie geschädigt!!!

5

Ja ich kann es aber leider nicht ruhig angehen lassen, weil ich fix alle Zimmer fertig machen muss kann manchmal 6.5std ohne pause sein, oder wenn dann nur 5min kurz was trinken.

Das Elterngeld wird bei mir nicht bei den 400€ mit angerechnet weil ich ja hauptberuflich selbständig bin, das wäre echt toll. kennst du dich damit vieleich aus;-).

Ich hab halt noch 2 andere Jobs die ich auch machen muss und ich glaube ich lass das Zimmermädchen Job einfach sein damit ich auch irgendwo bisschen Ruhe finde.

Wo ich noch nicht schwanger war, hab ich 60-70 Std die Woche gearbeitet, das war schon viel aber es ging, nun bin ich mit 40std völllig ausgelastet.

Vielen Dank für deine Antwort#danke.

lg hope+keks (8+2)

Top Diskussionen anzeigen