Immer Nachwehen nach 2. Geburt?

Hallo,

ich kann mich noch daran erinnern, dass nach der Geburt meiner Maus letztes Jahr eine Frau bei mir im Zimmer lag, die nach der Geburt ihres 2. Kindes unheimlich starke Nachwehen hatt...

Ich möchte nach der Geburt meiner 2. Tochter im Dez. gerne schnell (so nach 2 Tagen) wieder heim und frage mich, ob man diese Nachwehen
- immer nach dem 2. Kind hat?
- wie lange die gehen?
- ob die sich wie "richtige" Wehen anfühlen? etc.

Hat da jemand Erfahrungen (oder eben auch keine :-p) mit?

#danke euch

77ena + Maus (übermorgen 1 Jahr alt #huepf) und Mini-Maus inside (30. SSW)

1

Hallo

Meine Tochter ist am 25.02.06 geboren, war mein 2. Kind, und ich bin am 27.02.06 nach hause gegangen... nachwehen hatte ich größtenteils beim Stillen, auch als ich wieder zu hause war. Die Nachwehen haben sich bei mir wie leichte Unterleibsschmerzen angefühlt, die ich habe, wenn ich meine Mens bekomme. Also halb so wild...

Es wird gesagt, das die Nachwehen bei jedem Kind schlimmer werden und die meisten Frauen die spüren, wenn sie am stillen sind....

LG Sara & Justin *02 & Lena *06 & Zoey inside 33:SSW

2

Hi 77ena,

Ja ab dem 2 Kind hat man nachwehen beim 2 Kind sind es zwei Tage nach dem 3 Kind 3 Tage und immer so weiter.

lg jinie bin aber auch gleich nach Hause habe Tabletten dafür mit bekommen.

3

Das ist absoluter Blödsinn!!!

Man hat nach jedem Kind Nachwehen, denn dadurch bildet sich die Gebärmutter zurück!!!

Wie stark und lang die sind ist von Frau zu Frau unterschiedlich - hängt z.B. auch mit stillen oder Flasche zusammen. Zumal jeder ein anderes Empfinden hat.

Woher auch immer Du diese Info hast, die Quele würde ich ma überprüfen!!!

LG,
Hermiene - einige Tage Nachwehen nach der ersten Geburt - ohne irgendwelche Tabletten #kratz

4

Diese Quelle hab ich liebe Hermiene aus dem KH von den Schwestern und Hebis die mir das nach meiner 2 Geburt so gesagt haben und ich das auch so hatte.

Aber wie du sagst die Schmerzen an sich sind von Frau zu Frau verschieden.

Die Tabletten hatte ich weil meine Nachwehen ziemlich heftig waren also es ist wirklich unterschiedlich mit der stärke von den Schmerzen.

lg jinie

weitere Kommentare laden
5

huhu

hmm,also ich hatte bei meiner ersten geburt schon nachwehen,meine schwester auch #kratz hab noch nie gehört das man erst ab dem 2ten nachwehen hat,vielleicht sind sie schlimmer,das weiss ich net. aber ich hatte wie gesagt schon nach meiner ersten geburt nachwehen gehabt,und hab nix dagegen bekommen.
und gestillt hab ich auch net,meine schwester auch net.

lg carolin

6

Grüß Dich,

also ich kann mich nicht erinnern, nach dem ersten Kind Nachwehen gehabt zu haben. Die waren allerdings nach dem zweiten Kind um so heftiger und zwar immer beim stillen *autsch*. War aber deswegen nicht im KH, sondern habe beide Kinder ambulant entbunden und meine Hebamme hatte dann die Nachsorge übernommen und mir ein paar Tips gegeben, wie die Nachwehen leichter zu ertragen sind. Frag jetzt aber nicht was das war, schon ne Weile her.

Letztlich kanns schon ein bissl weh tun, aber es ist erträglich und hält ja auch nicht Ewigkeiten an. Ich seh aber keinen Grund, deswegen länger im KH zu bleiben.

LG, Dani

7

hi, ja ich hatte nach der 2. geburt nachwehen (bei der ersten waren die kaum zu merken), aber sie waren nicht wirklich dramatisch und in keinsterweise mit den geburtswehen zu vergleichen, eher wie wenn sich die mens ankündigt.
gruss feli

8

Hallo.
Ich kann dir ja mal erzählen, wie es bei mir war. Also ich habe drei Kinder. Bei der ersten Geburt hatte ich keine Nachwehen, beim zweiten hatte ich Nachwehen (aber nur beim Stillen, zieht sich durch das Ansaugen die Gebährmutter wieder zusammen, deshalb) und bei der dritten hatte ich keine Nachwehen. Wie du siehst, ist es überall unterschiedlich. Ich bin jetzt zum vierten mal schwanger, mal sehen, was mich diesmal erwartet. Wünsch dir noch viel Glück und nicht so viele Nachwehen.

LG Hermina

11

Hi!

Nachwehen hast Du im Prinzip immer- da sch ja der Uterus zurück bilden mußt. Die Frage ist nur ob DU sie spürst!!!

Man sagt sie werden von Kind zu Kind heftiger, doch Dir wurde hier ja auch schon das Gegenteil geschrieben (macht Hoffnung ;-)).

Ich hatte nach der ersten Geburt schon heftig Nachwehen und richtig schlimm wurden sie erst als ich nach 2 Tagen mit Sohnemann heim bin. Trotzdem will cih diesmla ambulant entbinden, kann mir ja keiner sagen ob und wann ich heftige Schmerzen bekomme.

Sollte es bei Dir zu Schmerzen kommen kannst Du auch daheim Kirschkernsäckchen, Bauchmassage und im Notfall Schmerzmittel einsetzten. Leg Dir sicherheitshalbe ne Paracetamol oder Ibuprofen zurecht und löcher Deine Hebamme bei Problemen. Die enstapnnte Umgebung daheim hilft garantiert!!!!

LG,
Hermiene

12

Hallo,

ich hatte nach der ersten Geburt keine (spürbaren) Nachwehen, dafür nach der zweiten... Habe allerdings trotzdem ambulant entbunden und das ganze war auch ohne Schmerzmittel auszuhalten. Unangenehm war es trotzdem und ich bin mal gespannt wie das jetzt wohl wird...

Aber ich glaube das empfindet sowieso jeder anders (wie du ja auch schon aus den Antworten sehen kannst) - also mache dir nicht zu viele Gedanken.

lg Jule 32.SSW mit Nr.3

13

Hallo,

nach der 1. Geburt hatte ich "ganz normale" Nachwehen. Wie einige hier bereits schrieben: beim Stillen.

Beim 2. Kind hatte ich die Kleine gleich nach der Geburt (nachts) noch mit aufs Zimmer genommen.
Plötzlich hatte ich so heftige Nachwehen, daß mir speiübel wurde.
Konnte gerade so eben noch ein behelfsmäßiges "Nest" mit der Decke zusammenschieben, daß Krümelchen nicht vom Bett fallen konnte - und habe es im letzten Augenblick zum Waschbecken geschafft.

Mal abwarten, wie es nächstes Jahr (nach Nr.3) wird .....

VG exot

Top Diskussionen anzeigen