Ist jemand mit überlangem Zyklus schwanger geworden??

Hallo Bäuchlinge,

ich winke euch mal aus dem Kinderwunschforum zu, mit einer kurzen Frage:

So langsam werde ich ungeduldig mit dem ganzen Gehibbel; es soll endlich mal funktionieren #schmoll
Aber ich glaube schon gar nicht mehr dran, habe oft Zysten und einen überlangen Zyklus (ab ZT 35 bis unendlich).
Wer von euch hatte auch diese "Probleme" und ist trotzdem schwanger geworden??
Hat vielleicht noch jemand seine Glückskurve dazu?

Ein paar Mutmach-Antworten wären sehr schön #hicks

Lg
supikee

Empfehlungen aus unserer Redaktion

hallo supikee!

erstmal drück ich dir fest die daumen!

also mein zyklus schwankte so zw. 35 und 40 tagen und bei mir hats nach ca. 9 Monaten geklappt...

hab leider keine glückskurve für dich, aber ich denke das wird schon klappen! immer fleissig weiterüben ;-)

lg yves #ei 21+0

Sorry... kleine Berichtigung
Hab nicht im Nov. 2005 die Pille abgesetzt sondern 2004

#hicks #hicks #hicks

hallo supikee!

meine zyklen haben nach abesetzen der pille auch immer zwischen 35 bis 45 tagen gedauert.

als dann nach einem jahr meine ärztin mit einem hormoncheck beginnen wollte und ich das tempi-messen aufgegeben hab, war ich dann plötzlich schwanger :-)

liebe grüße und viel geduld - auch wenns manchmal sehr schwer fällt

marie

Hallo,

meine Zyklen waren immer so zwischen 35 und 40 Tagen.

Bei meinem Sohn bin ich im 1.ÜZ schwanger geworden und jetzt im 3.ÜZ.

Es kann also auch schnell gehen, ich drücke Dir die Daumen!!!

LG
Amelie

Danke, aber im mittlerweile 4. ÜZ tut sich einfach nix, bei meinem ersten Kind, das ja nicht ganz so geplant war, ging´s ruckizucki.
Und jetzt wäre eben alles perfekt, der große Bruder wartet ganz gespannt auf ein baldiges Geschwisterchen und kein ES in Sicht, wie frustrierend

Top Diskussionen anzeigen