Frage zur Vormilch

Hallo,

ich glaube, jetzt ist bei mir das erste Mal Vormilch ausgetreten, aber nur aus einer Brust. Wie ist das denn nun, habe ja noch ein Weilchen zur Geburt, wird die immer wieder so ausreichend nachgebildet, dass nach der Geburt genug für meinen kleinen Schatz da ist? Denn sobald ich die Brustwarze nur berühre, läuft das Zeug, nicht dass dann irgendwann nichts mehr da ist...

Ja, das hab ich gewusst, aber was man sicher nicht braucht, ist, dass es schon Monate vorher dröppelt!
Haben schließlich viele Frauen nicht. Also ist es nicht zwingend notwendig, dass man schon Monate vorher ausläuft...

Auch Frauen ohne Vormilch in der Schwangerschaft haben dann was, wenn das Kind da ist. Reicht doch, oder?

Gruß
sl1977

Achso hast du das gemeint. Nein, das braucht frau wirklich nicht, dass es vorher schon rausläuft. Das stimmt.

Nee, hatte ich auch nicht.

Sorry, falsch verstanden. ;-)

Hallo!
Nur keine Bange! Man kann sogar noch in der SS stillen, bis zum Schluß und es wird immer noch genug Vormilch für das Neugeborene nachgebildet! Die richtige Milch kommt dann erst um die 3-5 Tage nach der Geburt!
Dir alles Gute,
Diane(34) Stillkind Sophie(dez.04)BB(dez.07)

Danke für die Antworten.

Man liest ja immer - beim "richtigen" Stillen wird erst eine Brust leer getrunken, dann an die andere angelegt. Woher weiß man denn, dass man wechseln soll, wenn die immer wieder nachproduziert?

Dann bin ich mal gespannt, wie es bei uns laufen wird.
:-)

Danke für die umfassende Erklärung!!

...gern geschehen. :-)

Top Diskussionen anzeigen