An alle Zwilli-Mamis :-)

Hallo Ihr Glücklichen #freu

ich habe heute mal eine Frage, speziell an Mamis, die Zwillinge haben oder bekommen werden.

Und zwar: Seid Ihr erblich irgendwie vorbelastet?

Habt ihr vor der Schwangerschaft Mönchspfeffer oder andere pflanzliche Dinge eingenommen?

Oder etwas, das der Arzt verschrieben hat (Hormone, etc)?

Oder waren Eure Zwillinge "Zufallsprodukte"?

Bin in dieser Richtung furchtbar neugierig. Ich weiß zwar, daß man Zwillinge nicht erzwingen kann, aber eine mir bekannte Zwilli-Mami meinte, sie hätte diese Zwillinge nur dem Mönchspfeffer zu verdanken #kratz (schön wärs!)

Über Antworten würde ich mich seeehr freuen. :-D

LG, Ariane (die leider nicht mehr/noch nicht schwanger ist)

1

Liebe Ariane,

wenn Mönchspfeffer Zwillinge verursachen würde, dann gäbe es aber viele davon!#schwitz

Also, meiner Meinung nach ist das totaler Schwachsinn!

Aber wer weiß, ich lass mich gern eines besseren belehren...

Viel Glück beim SS werden!#klee

Liebe Grüße

Li mit 10+1 (höchstwahrscheinlich) Mono-Kind...#sonne

2

Hallo,

ich bin zwar keine Zwilli-Mama, habe aber mal gelesen, dass die Einnahme von Folsäure die Chance auf Zwillis steigen laesst. Allerdings nehmen ja viele Frauen mit Kinderwunsch Folsäure, und lange nicht jede bekommt Zwillis. Die Chance steigt also von ganz ganz minimal auf ganz minimal, oder so ähnlich ...

Schöne Grüße, J.

3

hallo ariane!
also ich bin bald eine zwillings mama,bekomme diesen monat zwei mädchen.wurde im februar im 5 clomi zyklus schwanger mit den zwei.aber ich kann dir sagen sie schwangerschaft ist bis jetzt kein zuckerschlecken für mich,ganz schön anstrengend.ET wäre eigentlich erst am 15.11. aber da mein GMH verkürzt ist kann es jeden tag los gehn#schwitz.also clomi=clomhexal ist ein hormonpräperat,aber bei uns in der familiegibt es schon einmal zwillinge.hofffe ich konnte dir helfen.lg jessy mit sheryn+marisa 33+4#liebdrueck

4

hi
bin auch angehende zwillingsmama
1. durch ivf also nachgeholfen

2. wäre ich aber auch erblich vorbelastet
man hat bei mir festgestellt dass ich ein "erhöhtes risiko" für mehrlingss haben, wg mehr als einem reifen follikel oft zur es zeit

lg makalu

5

Hallo Ihr Lieben,

danke für die Auskünfte. Ja, das mit dem Mönchspfeffer erschien mir auch nicht logisch.

Wünsche Euch allen eine schöne Schwangerschaft und natürlich viel Spaß mit den Twins.

LG, Ariane

6

hallo,
bei uns sind weit und breit keine zwillinge und wir haben nichts getan außer...#hicks#schein....
und trotzdem!!
gut dass der gynäkologische stuhl so dinger zum einhaken der füße hat, sonst wär ich nämlich als mir die zwillinge verkündet wurden runtergerutscht.
alles liebe von der lu mit#baby#baby im bauch (22 ssw)

7

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

8

Hallöchen Ariane,

also ich persönlich habe garnichts eingenommen und in unseren beiden Familien sind nie Zwillinge vorgekommen.

Also unsere beiden sind ein reines Zufallsprodukt, mit dem ich niemals gerechnet hätte. ;-)

Wir haben es auch erst in der 11. Woche erfahren, vorher war immer nur eins zu sehen.

Ich persönlich denke nicht, dass Mönchspfeffer zum Zwillingsglück verhelfen kann. Wir hatte jedoch in dem Zeugungsmonat nur einmal Sex (mein Mann war auf einem Lehrgang), vielleicht waren die Spermien ja dadurch stärker.#gruebel

Liebe Grüße, alles Gute und vieeel Glück für eure Familienplanung.

Jessica mit #ei#ei (21. SSW)

Top Diskussionen anzeigen