Blutdruck 80/60 - kennt das jemand?

Hallo, ich hab immer schon nen extrem niedrigen Blutdruck gehabt, meist so um die 100 zu 70, und seit ich schwanger bin, ist er so auf 80 zu 60. Mir ist dauernd schwindlig, und wenn es dann auch noch extrem drückend ist, ist mir gar nicht gut. Das findet meine FÄ aber jetzt nicht weiter schlimm, besser als ein zu hoher.

Kennt das noch jemand? Irgend ne Idee, was man da tun kann?

1

hey du!

ging mir nicht anders. bei der letzten VU war mein blutdruck auch 80/60 aber ist nicht weiter schlimm laut schwester und meine FÄ hat auch nischt dazu gesagt. die meinten nur ich solle gaaaaaaaaaanz viel trinken.

gestern jedoch hatte ich urplötz 120 zu 80, für mich recht hoch!

LG Bine & Luca 1 Jahr & Boy inside 29 ssw

2

80/60 ist schon ziemlich wenig!
Versuch mal viel zu trinken (mindestens 2l tgl), salzig zu essen und erlaubten Sport zu machen.
Was auch gut hilft - bitte nur, wenn Du nicht alleine bist - ist z.B. Wechselduschen oder kühle - kalte Güsse (Beine oder Arme).
Alles Gute

j. mit#ei14.ssw

9

Vielen lieben Dank

3

Habe schon die ganze SS nur einen Blutdruck von höchstens 90 zu 60... kann jetzt aber nicht sagen, dass es mir deswegen nicht gut geht - bisher hatte das keine Auswirkungen...

Trinkst Du genug?

LG Birte mit Jana an der Hand und Simon im Bauchi (29+0)

7

Ja, mach ich eigentlich. Und bewegen tu ich mich auch viel. Keine Ahnung, woran es liegt. Aber vielen lieben Dank für deine Antwort.

4

bei mir genauso. sobald es heißer wird und noch dazu schwül (bei uns leider immer der fall) hab ich auch so nen blutdruck. mein persönlicher rekord war 80/40 #schock - da lag ich aber auch auf dem fußboden...

meine ärztin sagt auch, dass es besser sei als zu hoch. man muss halt aufpassen, dass man nicht allein ist. der blutdruck schadet dir oder dem kind nicht- wohl aber wenn du dich hinlegst, nen unfall baust oder ähnliches.

meine ärztin hat mir corodin empfohlen. ist ein kreislaufmittel was in der ss ok ist. allerdings nur im notfall nehmen, da man sich dran gewöhnt und es dann auch nicht weiterhilft. also nur nehmen, wenns gar nicht anders geht.

ich bleib nun ab mittag im kühlen haus hocken, wenn sich so ein wetter abzeichnet. gott-sei-dank arbeite ich zu hause - da muss ich nicht zwingend raus. erledigungen und haushalt hab ich immer morgens gemacht, da war es meist nicht so schwül....

lg

10

Danke für die Antwort

5

Hallo,

ohhh jaaa! Das kenn ich sehr gut!;-)
Hab schon seit frühester Kindheit immer so bei 90/60 rumgekrebst und auch bei der kleinsten Krankheit immer direkt Probleme gehabt auf den Beinen zu bleiben.
Jetzt in der Schwangerschaft ist er manchmal noch niedriger. Top bisher war 70/45.

Nicht schön, ich weiß. Du mußt viel trinken und mir hilft es auch mich regelmäßig zu bewegen, spazieren zu gehen - halt in Schwung zu bleiben.
Wenns Dir arg schummerig ist - bei dem teilweise echt ätzenden Wetter ziemlich wahrscheinlich - wenn möglich mal für ein paar Minuten die Beine hochlegen.
Sollte es zu schlimm werden während der SS (Hypotonie) dann wird Dein FA dagegen was unternehmen. Es gibt Medikamente dafür. :-)

Liebe Grüße

Chrissy (24.SSW)

8

Vielen Dank

Top Diskussionen anzeigen