Geschenk zur Taufe vom Patenonkel?

Hallo Ihr Lieben,

mein Mann wird im September Patenonkel.
Nun stellt sich bei uns die Frage, was könnten wir dem Kleinen schenken?

Vielleicht habt Ihr ein paar Tips?

#danke schon mal!

LG
Simone (25.SSW)

Hallo Simone,

ich habe meinem Patenkind eine große Arche Noah aus Holz mit vielen Figuren geschenkt. Das Geschenk hat einen biblischen Bezug UND ist zum Spielen. Das fand ich für den Anlass absolut passend. Sie ist auch super angekommen. #huepf

LG michelangela

Hab vor einiger Zeit mal auf ein ähnliches Posting geantwortet. Vielleicht interessant:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=3&tid=974872

Liebe Grüße
Sabine

Hallo Simone,

meinem Patenkind habe ich eine Schutzengelkette mit eingraviertem Namen und Geburtsdatum geschenkt. Dazu noch eine Kinderbibel und vorallem meine Zeit für sie. Muß dazu sagen, sie war zum Taufzeitpunkt schon 3,5 Jahre....

Ansonsten gibt es so die üblichen Geschenke wie ein Sparbuch, Kinderbesteck und -geschirr, ein Kreuz für die Wand etc....

Ich habe aber auch schon von Geschenken gehört wir "Gutschein für 3 Paar Schuhe jährlich bis zum Schuleintritt" oder so.... oder ihr fragt die Eltern, was vielleicht noch benötigt wird, Triptrap- Stuhl o.ä.

Ich finde halt die Geschenke mit Erinnerungswert am Schönsten. Und, daß man sein Amt nicht nur an den Geburtstagen und Weihnachten ausübt, sondern das ganze Jahr über (Ausflüge etc aber auch Ansprechpartner bei Problemen). Das habe ich meinem Patenkind auch in die Karte geschrieben. Daß ich nicht nur Patin, sondern auch Freundin bin....

lg B.

hallo

ihr könnt doch dem kleinen ein sparbuch anlegen.

zur taufe selber könntet ihr ein körbchen machen mit kleinigkeiten wie schnullerkette socken usw.dazu legt ihr das sparbuch.

lg bine

Hallo,
ich habe meinem Patenkind zur Taufe einen Bausparvertrag geschenkt. Da zahle ich jeden Monat 5 Euro ein. Und dann halt noch gegebenenfalls an Geburtstagen und zu Weihnachten.

Die Eltern oder andere haben dann auch noch die Möglichkeit zusätzlich etwas einzuzahlen.

Fand ich eine schöne Idee. Da hat das Kind dann halt langfristig etwas von.

LG
Tanja

Top Diskussionen anzeigen