Unser Zwergi ist zu klein....

Hi Ihr Kugelbäuche,

bei meinem 3. großen US hat meine FA festgestellt, dass unser Zwergi etwas zu klein ist. Es sind ca. 2 Wochen!
Während der ganzen SS war es immer an der unteren Grenze. Jetzt ist es halt beim letzten Ultraschall (30. SSW) unter den Grenzbereich gerutscht.
Ich wurde in die Uniklinik überwiesen, um einen Doppler machen zu lassen.
Dort war alles super. Keinerlei Beanstandungen. Jetzt kann es natürlich sein, dass unser Baby kleiner ist, weil ich nur 1,58 m "groß" und mein Mann nur 1,64m "groß" sind. Unsere beide Eltern sind auch nicht viel größer.
Einerseits denke ich mir: Auch gut, muss ja auch raus das Kleine.
Andererseits macht man sich schon etwas Gedanken #kratz
Jetzt muss ich alle 14 Tage in die Uni, um den Doppler machen zu lassen. Die Ärzte wollen halt auf 100% sicher gehen. Am Do. ist es wieder soweit...

Seit wir wissen, dass es etwas "hintendran" ist, habe ich das Gefühl, dass das Baby umso mehr strampelt und boxt! Ist ja auch süüüß. #huepf

Ging es noch jemandem so?

LG
Tina 30+6

Huhu Tina,

na, bei Eurer Größe erwarten die Ärzte doch keinen Riesen , oder?

Zum Ende hin müssen sich halt irgentwann mal Größenunterschiede bemerkbar sein, denn wenn die Babys geboren werden, sind sie ja auch nicht alle gleich groß.

Mach Dir mal keine Gedanken, es wurde ein Doppler gemacht, Dein Baby ist gut versorgt, freu Dich, dann hast Du es bei der Geburt nicht so schwer ;-)

Liebe Grüße
Sandra mit Lena (3 1/2), Luisa (fast 2) und #baby (29.SSW)

Hallo,

ja mir ging es bei der letzten Untersuchung (32+1) am Donnerstag so. Unsere Kleine ist auch 2 Wochen hinterher. Meine FÄ sagte aber grad noch an der Grenze zum Normbereich. Jetzt muß ich nächsten Donnerstag wieder hin zur Überprüfung. Wenn sie dann nicht gewachsen ist, weiß ich auch nicht. Werde mich überraschen lassen müssen. Ich bin 1,60 groß mein Mann 168. Meinst Du das hat was zu sagen? Mein 1. Kind war trotzdem mit 3900 gr und 52 cm ein richtiger Brocken. Meine Kleine ist auch sehr aktiv, schlägt regelmäßig ihre Purzelbäume in meinem Bauch, treibt richtige Beulen raus. Das beruhigt dann doch ein wenig.

Hier sind mal meine Daten von:

30+1 - 32+1:
BPD: 78 - 81
FOD/KU: 94/285 - 93/288
ATD: 74 - 79
APD/AU: 73/217 - 83/249
FL/HL: 57 - 57

LG Katja

Hier meine Daten lt. Klinik:

Untersuchung: 29+2 SSW (Ergebnis: 26+1 - 28+2)

BPD: 67 mm
FOD: 85 mm
KU: 248 mm
MAD: 67 mm
AU: 216 mm
FEM: 53 mm
TIB: 48 mm

Meiner Freundin wurde vorhergesagt, dass der Zwerg 50 cm groß und 3500 g schwer ist. Herausgekommen ist: 54 cm und 4080 g!!!
Ich denke mal, dass man das trotz guter Geräte nicht genau sagen kann.
Es will halt keiner ein Verantwortung übernehmen. Hoffe, am Donnerstag ist es gewachsen und nicht noch mehr zurückgefallen. Dann weiss ich auch nicht, was sie machen. Schlimmstenfalls werde ich stationär aufgenommen und auf Herz und Nieren geprüft! #schock#schock#schock#schock#schock#schock

Aber ich versuch mich mal nicht verrückt zu machen. Da mein Mann beruflich nicht freinehmen kann, begleitet mich meine Mama (ist ihr erstes Enkelkind).

LG Tina


Da wünsche ich uns beide für Donnerstag nur die besten Ergebnisse. Vielleicht war es nur ein kleiner Wachstumsstopp und jetzt haben sie es wieder aufgeholt. Ich drücke Dir jedenfalls ganz fest die Daumen. #pro

LG Katja

weiteren Kommentar laden

Hallo,

wie groß und scher soll euer Krümel denn sein?

Meistens ist das absolut nichtig,meine beiden Mädels waren auch im Mutterleib immer etwas zu klein,mitlerweile haben sie alles wieder aufgeholt und die Jüngste kam garnicht zu klein auf die Welt,obwohl der Ultraschall das immer vorrausgesagt hatte.

Mach dir keinen Kopf,solang dein Krümel anständig versorgt ist,ist es egal,ob er nun mit 47cm oder mit 53 cm zur Welt kommt.


Lieben Gruß Septembermama 34ssw +2 Mädels

Hallo Tina,

mach´Dir mal keine Sorgen. Ihr bekommt einfach ein kleines Baby...vielleicht ist auch die Geburt dann nicht so anstrengend (würde ich Dir jedenfalls wünschen).
Ich bin auch in etwas engerer Überwachung, weil mein Thrombozytenwert in der 28.SSW nicht in Ordnung war (Verdacht auf Hellp). Deshalb muß ich alle zwei Wochen ein großes Blutbild machen lassen. Habe auch jedes Mal Angst, dass sich der Wert verschlechtert, das würde nämlich Krankenhaus bedeuten :-(
Aber: ich versuche immer postiv zu denken, weil alles andere meiner Krümeline schadet.
Alles Gute für Dich und Deinen Zwergi. Steffi + Anna (32.SSW)

Hallo Tina,

Meine Krümeline ist auch zu klein bzw. wie hat es die Ärztin gesagt "zu zart" für ihr Alter, sie wurde in der 28.SSW auf knapp 900 g geschätzt und damit "darf" ich 1 mal pro Woche zum Doppler zum schauen ob sie wächst (was sie auch tut:-)), ist halt nur eine Sicherheitsmassnahme deiner Ärzte, aber sieh es positiv du bekommst jetzt alles 2 Wochen Baby-TV, is doch auch was, oder?

LG Katrin

Hallo Tina!

Bei mir wars genauso! Und was ist nun?? Hat gar net gestimmt.

3 Tage bevor meine Kleine geboren ist, hatte man nen US gemacht und gesagt sie sei klein nicht grösser wie 45 cm und würde ca 2800 gr. wiegen, aber eher weniger!

Endeffekt bei der Geburt: Nora wog 3415 gr und war 50 cm gross!

Also, ehrlich gesagt glaube ich den Doc´s net, denn es sind eh nur "Wahrscheinlichkeitsrechnungen!"

Hoffe, es baut dich etwas auf.

LG Yvonne

Top Diskussionen anzeigen