Arzt "verordnet" Brennesseltee und nun das!

Hallo....
War gestern beim Fa (Vertretung) und der war über meine massiven Wassereinlagerungen völlig entsetzt und meinte, ich solle mal so einen berühmten Reistag einlegen oder mir Brennesseltee besorgen und trinken. Hatte ich ja wohl schon einmal von gehört, mir aber nicht so grossartige Gedanke drüber gemacht. Naja, nachdem der FA gestern aber so ernsthaft meinte, ich solle was tun, bin ich heute los und hab mir so`n Tee besorgt, den ich nun grad schlürfe. Dabei surf ich etwas hin un her und bekomme hier zu lesen, dass es nicht gut ist den Brennesseltee zu trinken, da man sich damit eine schöne Gestose selbstbasteln kann ?! Will ich ja nun auch nicht.... Was ist denn nun Sache???? Hat jemand Erfahrung?

Liebe Grüsse,
Andrea mit Lara 38.SSW

Hallo Andrea,

Entwässern ist absolut schädlich, da der Körper zwar kurzfristig Wasser ausschwemmt aber dann nochmehr einlager da er merkt das es an die eingelagerten Reserven geht und diese so schnell wie möglich wieder aufgefüllt werden müssen. Dadurch wird es im Endefekt noch schlimmer.

Frag doch mal deine Hebamme.
Meine hat mir super Tips gegeben:
Teemischungen die sanft etwas entwässern
Akkupunktur
Schüsslersalze
Homöopatie (schreibt man das so?)
etc.

Meist kennen sich die Hebis da deutlich besser aus als die Ärzte.
Meiner hat mich sogar deshalb zur Hebamme geschickt.

Viel Erfolg

LG
Regengucker

:-[
uahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!
Ich krieg echt einen Anfall wenn ich lese dass es immer noch Ärzte gibt die solche Ratschläge verteilen!!!! Puuh, das musste raus....sorry!
Aber da kannst du ja nichts für, wenn er solche Tips gibt!
Nimm am besten den Tee und schütt ihn in den Ausgus ;)
Bei Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft soll man auf keinen Fall entwässern! Weder mit Tee, Reis, Ananas oder sonstigen Mitteln! Denn so kommst du in einen Kreislauf....in dem man im schlimmsten Fall eine "selbstgebastelte Gestose"davontragen kann!
Durch die Entwässerung wird nicht nur Wasser aus dem Körper geschwemmt, sondern auch das Wasser aus dem Blut entzogen! Dadurch wird dein Blut schön dickflüssig! Ist das Blut dann schön dickflüssig, steigt der Blutdruck in die Höhe, weil es ja schwieriger ist so dickflüssiges Blut zu transportieren! Somit hat man nicht mehr nur Wasser, sondern auch noch Punkt 2 zur Entstehung einer Gestose gratis dazu, nämlich einen hohen Blutdruck! Und schon steckt man in diesem Kreislauf drinne...!
Der Verein der Gestose Frauen rät zu einer Salzreichen und Eiweissreichen Ernährung, ebenso zur gabr bestimmter Vitamine!
Am besten ruft man dort an und lässt sich beraten! Das ganze ist kostenlos! (Wobei die Damen sich über eine Spende bestimmt sehr freuen)
Die Telefonnummer gibts auf der Internetseite www.gestose-frauen.de


Liebe grüße
Jessi mit Paul (*27.8.05 nach Gestose mit beginnendem Hellp Syndrom)

Auch auf die Gefahr, für dumm gehalten zu werden...
Was´n Gestose???
Klärt mich auf!!!!

#gruebel

Das war früher unter "Schwangerschaftsvergiftung" bekannt.
Hat aber mit ner Vergiftung nichts zu tun.
Es handelt sich dabei um eine Minerversorgung des Babys.

ansonsten einfach mal googeln.

LG
Regengucker

weitere 5 Kommentare laden

wenn dein arzt dich und deinen blutdruck dabei beobachtet ist es ok. war bei mir genauso, hat mir und dem kind nicht geschadet - im gegenteil - zu viel wasser ist nämlich auch nicht gut.

solltest du schon erhöhten blutdruck haben ist vorsicht geboten, ansonsten aber nicht.

trotzdem solltest du max. eine tasse von dem tee pro tag trinken. dazu die üblichen tricks, die auch hebis empfehlen, also stützstrümpfe, ins salzwasser baden, ein paar kartoffeln mit salz essen, generell viel salz und ausschwemmende obstsorten - erdbeeren, wassermelone, etc.

reistag ist nicht so doll, weil der reis sehr schadstoff belastet ist - hat bei mir auch null effekt gehabt. (hab alles probiert)

am besten wirken bei mir übrigens schüßler salze!!!

mach dir nicht so einen stress. dass mit dem gestose-selber-basteln stimmt so auch nicht immer. klar, es wird das wasser aus dem blut ausgeschwemmt, nicht aus dem gewebe - aber das soll es doch auch, oder?

zumindest bei mir war das problem, dass ich viel zu dünnes blut hatte wegen wasser. von daher ist die gefahr einer eindickung des blutes und dadurch evt gestose halt nicht gegeben.

also unter ärztlicher aufsicht halte ich das für völlig ok!

lg

Top Diskussionen anzeigen