Toxo-negativ: Frage zu Salami und Mayonnaise etc... *lang*

Hallo ihr Lieben!

Da ich nun wider Erwarten Toxoplasmose negativ bin, mache ich mir doch nochmal genauere Gedanken über die Ernährung. Man hört ja immer, dass man keine Salami essen sollte.
Unter http://www.was-wir-essen.de/forum/index.php/main/dispatch/m/forum/v/showExpertForum/forumId/16 habe ich jetzt aber folgendes gelesen:

"Salami zählt wirklich zu den „ungefährlichen“ Fleischerzeugnissen, denn sie zählt zu den Rohwürsten mit langer Reifezeit, was auch für Cervelatwurst gilt. Sie können Salami und Cervelatwurst also auch während der Schwangerschaft genießen. Auf Mettwurst sollten Sie dagegen lieber verzichten, es sei denn sie wird in einem Gericht mitgekocht (wie z.B. bei Eintöpfen).

Toxoplasmoseerreger werden ausschließlich durch rohes Fleisch und durch direkten Kontakt mit Katzenkot übertragen. Sie gelangen nicht in Milch und Eier.

Nach Auskunft der Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel, Abteilung Fleischforschung, ist das Risiko, dass mit Salami Toxoplamoseerreger übertragen werden, äußerst gering, weil ihnen die Lebensbedingungen aufgrund des geringen Wassergehaltes und aufgrund der Begleitflora (Milchsäurebakterien) entzogen werden. Das gleiche gilt für Listerien. Voraussetzung ist aber natürlich, dass die Wurst entsprechend der guten Herstellpraxis produziert wurde. Dies ist am ehesten bei industrieller Herstellung gewährleistet, denn dort werden besonders hohe Anforderungen an die Qualitätssicherung gestellt.

Dies schließt natürlich nicht aus, dass es nachträglich, z.B. bei der Lagerung im Kühlschrank, zu einer Kontamination mit Listerien kommt. Deshalb empfehlen wir, Wurst generell nur in geringen Mengen zu kaufen und in 2-3 Tagen zu verbrauchen."

Wem glaubt man denn nun???

Und: Darf man fertige Salate wie Nudel- und Kartoffelsalat bzw. Krabbensalat essen? Sind in der Mayo nicht rohe Eier?

Sorry für soviel Gesabbel. Ich nerve mich schon selber, aber jeder erzählt was anderes, und ich habe gerade das Gefühl, ich darf irgendwie ga nix mehr essen... - kein Camembert, kaum Aufschnitt, keinen Räucherlachs usw. ...
Andererseits denk ich auch, wenn ich nach 26 Jahren Fleischgenuss, Katzenpflege und Gartenarbeit keine Toxoplasmose bekommen habe, warum dann genau jetzt?
Aber ich will einfach kein Risiko eingehen...
Ich hoffe, ihr könnt meine Gedanken nachvollziehen...

LG Nadine und Gummibär 9+5 (bzw. 10+0)

Ich kenne die Berichte/Artikel im Internet auch und habe aufgrund dessen meinen FA gefragt wg. Salami. Der sagt "NO!" und daran halte mich mich jetzt leider..... mein Mann hat heute Salami gegessen - mir ist das Wasser im Mund zusammen gelaufen.

Wg. Mayo ist doch nur schlimm wg. Salmonellen, dachte ich. Ich mag das eh nicht, daher ist es mir egal.

LG tini

Hi!

Danke für Deine Antwort!
Ist das nicht fürchterlich? Einer sagt "Hü", der andere "Hott". Man ist ja völlig verunsichert...
Die Internetseite scheint ja eigentlich seriös und müsste es ja wissen, aber vielleicht gehe ich lieber auf Nummer sicher...
Aber ich habe seit ich ss bin soooo einen Junker auf Toast mit Salami...
Schande über Deinen Mann, dass der Dir die Salami vorkaut...
Mayo ist unbedenklich habe ich inzwischen rausgefunden, wenn sie industriell hergestellt wird, weil dort pasteurisierte Eier verwendet werden. - Wusste gar nicht, dass es sowas gibt, past. Eier... Selber sollte man halt keine machen und nicht zu lange lagern...

Alles Gute für Dich!

LG Nadine

Ich find es auch fürchterlich.. jeder sagt was anderes. Aber wem soll ich vertrauen, wenn nicht meinem FA, daher verzichte ich auf Salami. Auf Pizza und so also wenn die Salami vorher erhitzt wird, ist es o.k. übrigens.

LG tini

Das ist echt witzig, wie unterschiedlich die FÄ sind - meine hat zu Salami "ja" gesagt.

Hallo,
Ich denke, wenn man nicht übertreibt kann man schon alles essen / ausser z.B. rohes Filet oder Fisch/ Ich habe immer wieder Salami, Frischkäse, Eis gegesen, wenn du Lust drauf hast muss du auch essen. Wir müssen nicht übertreiben...

LG Kami 40SSW

Danke für Deine Antwort!

Bis Du denn auch toxo-negativ?

Meinst Du, es kommt im Falle von Toxoplasmen oder auch Listerien auf die Menge an, die man verzehrt hat?
Ich bin eigentlich Vegetarierin und habe ja vor der SS ewig kein Fleisch und schon gar keine Salami gegessen, aber mein Winzling schreit seit Tagen nach Salami-Toast... Was soll man da bloß tun???;-)

LG Nadine

Mein FA hat auch ja zur Salami gesagt.

Man hört ja echt viel...

Also ich verzichte auf rohes Fleisch, rohen Fisch, rohe Eier und Rohmilch-Produkte, alles andere wie Salami, Krabbensalat, Fleischsalat und sowas esse ich.

Ich denke der Rest ist überbewertet. ;-)

Lieben Gruß
Sanny + Lena (30. SSW)

Danke für Deine Antwort!

Bis Du denn auch toxo-negativ?

Ich glaube auch, viel wird überbewertet, aber ein Risiko will man ja dann auch nicht eingehen...
Sehr schwierig!

LG Nadine

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung... hab die ganzen Tests nicht machen lassen. #schein

Aber mein FA meinte, dass Salami ungefärlich ist, weil die ja nicht roh ist. Er sagte das alles wird überbewertet, wichtig sind halt nur die ganzen rohen Sachen. Und man ist ja auch nicht jeden Tag unmengen an Salami, wenn man sich mal eine Scheibe gönnt, dann ist das echt ok.

Wie gesagt, ich lebe damit ganz gut... hab in 26 Jahren auch nie sowas gehabt, also wieso jetzt? Roh ist ganz klar tabu, aber der Rest ist ok.

Leicht ist das wirklich nicht, aber das ist -denke ich- auch einstellungssache.

Hallo Nadine,

ich habe den Rat meiner Ärztin befolgt und auch auf Salami, Räucherlachs und so verzichtet. :-(

Camenbert sollte man wegen der Schimmelkultur meiden und bei den verpackten Käse darauf achten dass kein Lab drin ist (das ist eine Masse die von der erhitzten Milch abgeschöpft wird und nach dem Erhitzen in den Käse kommt).

Bei Mayo weiß ich nur dass es keine aus rohen Eiern sein sollte. Industriell hergestellte Mayo wird meist aus Volleipulver hergestellt. also gönne ich mir auch schon mal ohne Bedenken einen Burger mit Mayo.#hicks

Alles Gute für dich und deinen Schatz,

Katrin (30+5)

Danke für Deine Antwort!

Mayo, die industriell hergestellt wird, scheint tatsächlich unbedenklich zu sein. Hab noch mal gegooglet.

Steht es immer drauf, wenn Lab im Käse ist?

Bis Du denn auch toxo-negativ?

Dir auch alles Gute!!!

LG Nadine

he

wenn du negativ auf toxo getestet wurdest, würde ich an deiner stelle kein risko eingehen und auf rohes fleisch und sachen wie gerichte oder beilagen aus rohen eiern etc. vermeiden.
oder du fragst am besten deinen arzt. im internet gibt es auch viele wenig richtige angaben. aber als schutz für dein krümmel, verzichte lieber darauf.

und solltest du eine katze haben, lass es lieber erneut überprüfen, ggf. gibts auch vll. ne impfung. auf jeden solltest du dann auch das katzenklo, so du sowas hast, nicht mehr ohne handschuhe sauber machen.

lg
hanna.be und #baby 34 + 2

PS: ich bin froh mit vielen katzen großgewurden zu sein, und so fies wie es klingt, auf salami und co nedd verzichten zu müssen. :D

Top Diskussionen anzeigen