Nachbar gestorben, Tips für Gebetsspruch zum Beileid sagen ???

Unser Nachbar ist vor 2 Tagen unerwartet mit 70 Jahren gestorben. Mein 6jähriger Sohn war ab und zu drüben, da haben die mit ihm manchmal Karten gespielt oder ihn im Garten helfen lassen. Nun ist es so, ich möchte nicht gern rüber gehen und sagen: Mein herzliches Beileid...finde, das hört sich so saudoof an und irgendwie unpassend. Hab das noch nie gerne gesagt. Die Frau ist ne ganz nette und sie tut mir so total leid und könnte auch heulen, wenn ich dran denke, obwohl wir selbst mit ihm nie viel zu tun hatten. Und jetzt dachte ich, ich schreib irgendein schönes Sprüchlein auf und laß meinen Sohn einen Engel oder so drunter malen und bring es ihr dann rüber...Glaube, da würde sie sich freuen...Kennt irgendjemand schöne Sprüche, wenn jemand gestorben ist und wie findet ihr die Idee???
LG
honigmami

1

Hallo Honigmami,

lass dich erst mal #liebdrueck. Kann dich wirklich verstehen, das fällt mir auch nie leicht, jemandem mein Beileid auszudrücken. Habe in meiner Sammlung ein paar Sprüche gefunden, hoffe, du kannst was davon brauchen.

In diesem schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen
und schweigend mitzuleiden.

---

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der uns lieb war, ging.
Was uns bleibt, sind Liebe, Dank und Erinnerung.
An viele schöne Stunden, Tage und Jahre.

---

Jede Begegnung, die unsere Seele berührt,
hinterlässt eine Spur, die nie ganz verweht.
(Lore-Lilian Boden)

---

Und immer sind irgendwo Spuren
deines Lebens:
Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle.
Sie werden uns immer an dich erinnern
und dich dadurch nie vergessen lassen.

---

Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur,
die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.

---

Nicht nur trauern wollen wir,
daß wir ihn verloren,
sondern dankbar sein,
daß wir ihn gehabt haben.


Hoffe, es ist etwas passendes dabei!

LG Petra

Top Diskussionen anzeigen