Frage zur Grabbepflanzung u. Grabgestaltung im Sommer

Hallo zusammen,
ich stehe aktuell (aufgrund des heißen Wetters)
vor den Fragen:

Welche Schnittblumen sich am besten im Sommer auf einem Grab halten?

Bzw. was habt Ihr so gepflanzt?

Wie bewässert Ihr Euer Grab?

Aktuell bin ich jeden zweiten bis dritten Tag auf dem Friedhof um zu gießen - aber jedes mal ist die Erde total trocken. Letztes Jahr sind mir reihenweise die Blumen eingegangen.
Und ja - auch die Schnittblumen, die ich jedes mal frisch drauf stelle halten kaum drei Tage durch....#heul Ich will das Grab doch so schön in der Reihe halten!

Bitte helft mir - ich bin für jeden Tipp dankbar! #liebdrueck
Vielen lieben Dank, Susanne

1

Hallo Susanne,
also im Sommer wenn es warm ist, dann muss man jeden Abend wässern, sonst geht Dir wirklich alles ein.
Schnittblumen halten sich in der warmen Zeit leider alle nicht.

Von daher hilft es wirklich nur jeden Abend zum Friedhof zu gehen.

LG
DUNKI

2

Hallo,

also Schnittblumen stelle ich generell nie auf die Gräber.

Hab eigentlich Sommer wie Winter Efeu und ein kleines Rosenstöckchen drauf und ansonsten Blumen der Jahreszeit entsprechend. Im Herbst/Winter Erikas, im Frühjahr Narzissen und nun ja, für den Sommer muss ich jetzt mal wieder schauen und frisch machen#hicks

lg Ulrike

3

Ich habe meist 4 bis 5 kleine, bleibende Pflanzen drauf (Rosenstöckchen, Efeu, Minikoniferen...) und in der Mitte setze ich der Jahreszeit entsprechend! Im moment habe ich noch Hornveilchen drauf.
Für den Sommer muss ich mal schauen....! Letztes Jahr hatte ich stehende Betunien!
Wässern muss man im Sommer leider täglich und Schnittblumen lass ich auch bleiben, weil sie so schnell welk sind!


Gruß Jessi

4

Nachdem mir viele Jahre sämtliche Blumen auf dem Grab meiner Eltern in heißen Sommern eingegangen sind (kann nicht täglich hin und zurück 35 km zum Gießen fahren) hab ich mich zu einem entschlossen:
Rund um das Grab (immerhin Doppelgrab) hab ich Hauswurz gepflanzt, diese schönen Sukkulenten, die es in vielen Formen gibt. Sie wuchern weitern. So als Einrahmung. Links und rechts vom Stein steht ein schöner Buchs jeweils -
und in die Mitte kommt ein wunderschönes unechtes Gesteck mit schönen Blumen.
Im Frühsommer Rosen und Gerbera, dazwischen noch Margeriten, kauf ich im Großhandel und steck es selber in eine schöne Schale. Bereits 2 m weg sieht man nicht mehr, dass das Gesteck unecht ist - ich wurde schon oft gelobt. Im Hochsommer kommt dann ein Gesteck aus Sonnenblumen drauf. Meist kann ich die Blumen gut warm durchwaschen und sogar nochmal verwenden. Im Herbst hab ich eine große Schale mit unechtem Erika, in echtes Grün gesteckt und mit Weinlaub verziert - sieht auch gut aus !
Keine Scheu davor, ich hab ein gutes Gefühl, weil das Grab gepflegt ist und ich brauch nur noch 1x in 14 Tagen hinfahren, um eben Ästchen abzuklauben oder Gras wegzuzupfen, falls mal eines wachsen sollte.
Probiers aus.
LG von Moni

5

Hallo Susanne,

an Pflanzblumen gibt es im Sommer die Eisblume, eine
typische Friedhofspflanze. Sie braucht nicht viel Wasser und
kann sowohl schattig als auch in der prallen Sonne stehen.
Bei uns gibt es sie in den Farben weiß, rosa und rot.
Besonders hübsch sind auch die gefüllten Eisblumen, die
hat dann halt nicht jeder und sind von der Pflege gleich.

Außerdem halten sich Kalanchoe ( auch flammendes Käthchen
genannt ) gut. Dort gibt es tolle Farben und auch große, gefüllte.

Ich hoffe, das ich weiterhelfen konnte.

Liebe Grüße,

henne.

6

hallo,
vor dem problem stehe ich auch grad. ich habe gesehen, dass es erde gibt die das wasser besser speichert. die werden wir jetzt vor dem neubepflanzen kaufen und die alte erde austauschen.
dann hilft rindenmulch, da das wasser dann auch nicht so schnell verdunstet. das haben wir letztes jahr auch schon gemacht, und es hilft wirklich ein bisschen.
wir selber schaffen es auch nicht jeden tag giessen zufahren, allerdings haben wir das glück, dass meine eltern auch giessen fahren. und letzten sommer haben die leute die das übernächste grab haben bei uns auch mitgegossen und die sind jeden tag da gewesen.
ich finde übrigens gut, dass mal solche eine frage gestellt wurde.
gruss feli

7

Herzlichen Dank für die vielen lieben und nützlichen Antworten!
Ich werde die Tipps berücksichtigen und habe mir heute schon mal Begonien (Eisblumen) angeschaut und schon mal Mulch gekauft für unter die Erde zu mischen!
Ich drücke euch auch die Daumen, dass eure Bepflanzung gut gelingt und möglichst lange hält!
Alles alles Liebe, Susanne

Top Diskussionen anzeigen