Text für Trauerkarte ... 15jähriger Junge ... !!!

Hallo,

von meiner Kollegin ist der 15jährige Sohn ihrer besten Freundin heute an Krebs verstorben. Seit 1,5 Jahren hat sie uns immer wieder wieder von dem Jungen erzählt. Er hatte einen sehr agressiven und seltenen Krebs.

Er hat gekämpft wie ein großer Löwe ... und heute ist er nun über die Regenbogenbrücke gegangen und durfte zu Hause sterben.

Erst jetzt merke ich wie nah es mir doch geht. :-(#heul

Meine andere Kollegin und ich wollen für die Familie eine Karte schreiben und Geld geben, denn denen steht das Wasser nun bis zum Hals ...

Aber was um Gottes willen soll man nur in so eine Karte schreiben ??? Was schreibt man wenn ein Kind stirbt ... ??? #schmoll

Könnt Ihr mir helfen ???

Irgendwie macht mich das so unendlich traurig. Und mir stehen die Tränen im Auge ... Hoffe meine Freundin Mandy passt jetzt auf ihn auf ...

Ich werde jetzt glaub ich Feierabend machen, zur Kirche fahren und eine Kerze für den großen Kämpfer anzünden #kerze ... ich hoffe es geht ihm gut da wo er jetzt ist ... !!!

Danke Euch fürs zuhören ...

GLG Chandini #herzlich

1

Hallo Chandini,

ersteinmal mein Mitgefühl für die Familie und alle die den Jungen kannten!

Mir half nach dem Tod meines Sohnes folgender Spruch (obwohl ich nicht gläubig bin!)

"Gott sah, dass die Straße zu schwierig wurde und die Hügel
zu steil.
Er nahm ihn behutsam und sprach: der Friede sei Dein."

Ich finde das sehr passend, gerade wenn man ein krankes Kind verliert.

Eins noch: seid für die Eltern da wenn sie reden wollen, nur durch reden kann man verarbeiten.

Viel Kraft dafür,

Sandra

2

Erstmal möchte ich eine #kerze für den kleinen anzünden.
Ich weiss nicht ob es passt aber ich fand den Spruch wahnsinnig ergreifend und passend:

Einige Menschen haben die Gabe Engeln zu begegnen!
Andere Menschen haben die Kraft, diese Engel wieder gehen zu lassen!
Ihr seid ganz besondere Menschen:
Ihr hattet die Gabe und die Kraft und
Euer Engel bleibt für immer in Euren Herzen!

3

erstmal eine #kerze....
mein bruder hatte auch krebs...
ich habe damals einen sehr schönen spruch bekommen, der besser nicht hätte passen können...

vielleicht ist er ja auch etwas für euch...

ALS DIE KRAFT ZU ENDE GING,
WAR ES KEIN STERBEN,
ES WAR ERLÖSUNG.
DOCH WER IM GEDÄCHTNIS
SEINER LIEBEN LEBT,
SER IST NICHT TOT,
DER IST NUR FERN.
TOT IST NUR,
WER VERGESSEN WIRD!

viel kraft wünscht sandra

4

Hier sind ja schon schöne Sprüche....aber dasmit dem Geld finde ich schon komisch.....eher einen schönen Kranz für die Beerdigung....

Mona

5

Wieso findest Du es komisch Geld zu geben?
Sie hat geschrieben das es der Familie schlecht geht, eine Beerdigung ist sehr sehr teuer.

Das tote Kind hat nichts mehr von den Blumen, von daher finde ich Geld ok, dann kann man später das Grab vielleicht schön bepflanzen, oder helfen überhaupt die Kosten zu decken.

Die Sträusse und Kränze sind je nach Witterung sehr schnell hinüber, das ist doch nur was für "DIE LEUTE".

Sorry, aber das ist meine Meinung dazu.

LG
DUNKI

6

Hallo Mona!
Das mit dem Geld in der Karte ist so üblich, um das Grab zu gegebener Zeit schön gestalten zu können. Gerade auch, wenn es der Familie finanziell nicht so gut geht, ist es eine nette Aufmerksamkeit und wird gerne angenommen.
Als mein Bruder letztes Jahr starb, wurde auch sehr sehr viel Geld geschickt. Auch aus der Familie gab es Kränze und Geld zusätzlich.
LG
Claudine

weiteren Kommentar laden
7

Hallo Chandini,

ja, sowas geht einem sehr nah, auch wenn man etwas entfernter damit zu tun hat...

Ich hatte vor ca einem Monat eine ähnliche Frage hier gestellt, da mein Cousin & seine Frau ihr 9 Monate altes Baby verloren hatten. Ich habe damals von einer urbianerin ein paar wunderschöne Gedichte bekommen, ich hoffe, es ist ok, wenn ich Dir das, das ich auf die Trauerkarte geschrieben habe, hier preisgebe:

Du kannst darüber weinen, dass er gegangen ist,
oder du kannst lächeln, weil er gelebt hat.
Du kannst deine Augen schließen und beten, dass er wiederkommt,
oder du kannst sie öffnen und sehen, was er zurückgelassen hat.
Dein Herz kann leer sein, weil du ihn nicht sehen kannst,
oder es kann voll der Liebe sein, die er für dich und andere hatte.
Du kannst immer daran denken, dass er gegangen ist,
oder du kannst ihn im Herzen tragen und in dir weiterleben lassen.
Du kannst weinen und ganz leer sein,
oder du kannst tun, was er von dir wollte:
Dass du lächelst, deine Augen öffnest,
Liebe gibst und weitergehst.

Ich finde diesen Spruch einfach superschön, weil er auch ein Stück weit Hoffung gibt, nicht alles nur noch negativ zu sehen...auch wenn's ganz, ganz sicher sauschwer ist.

...und das mit dem Geld schenken finde ich total i.O.! Haben wir auch gemacht, da eine Beerdigung immense Kosten mit sich bringt und viele dann in Schulden stürzen. Vollkommen i.O. also!

Liebe Grüße und alles Gute - auch für Dich!!
Jana

8

Hallo Jana,
ich habe gerade diesen wunderschönen Spruch hier gelesen und bin voll am heulen. Habe im Dez 2001 meinen Mann verloren und seitdem einige Trauergedichte gelesen. Aber dieses ist so wunderschön und genau das, was ich brauche. Ich werde es ausdrucken und aufhängen. Vielen Dank.
Christiane

10

Hallo Christiane,

ich finde den Spruch auch wunderschön. Er hilft irgendwie, alles nicht nur negativ zu sehen, oder?
Ich würde mich freuen, wenn er Dir weiterhilft...

Ich wünsch Dir weiterhin ganz viel Kraft und alles, alles Gute!
Liebe Grüße von Jana

11

Ich möchte Euch ganz dolle danken für die schönen Sprücke und Gedichte ... #danke !!!

Da kommen einem echt die Tränen ... #heul

#liebdrueck von Chandini

Top Diskussionen anzeigen