ich vermisse Dich meine kleiner Räuber

Hallo,
auch ich habe mein Kind verloren.
Robin ist am 26.11.06 gestorben. Er war gerade 14 Monate alt.
er hatte Krebs und die Ärzte gabe uns von Anfang an keine große Chance. nachdem wir über 6 Monate lang Chemo-Blöcke gemacht haten wurde mir dann am 18.10.06 verkündet das man nichts mehr machen kann und er bald sterben würde.
ich konnte Ihn nur begleiten und in der Nacht vom 25.11 auf den 26.11 kam die Krankenschwester und mich und meinen Mann geweckt. Robin ist um 2:28Uhr in meinen Armen eingeschlafen.
Es tut einfach nur weh und der Schmerz ist unbeschreiblich.

Jetzt bin ich wieder schwanger und kann mich gar nicht so recht freuen. ich vermisse den kleinen so sehr. ich denke nur das mir mein zweites Kind wieder Kraft geben wird und ich weiter machen muß weil mich bald Robins Geschwisterchen braucht.
Robin bleibt immer mein erstgeborener Sohn und er hat seinen festen Platz in meinem Herzen.

1

oh je...#liebdrueck

ich wünsche dir ganz viel kraft diesen schweren schicksalsschlag zu verarbeiten. Ich habe meinen Vater durch ein Krebsleiden verloren und kann deine Trauer verstehen und fühle mit dir.
Ich wünsche dir alles glück der welt für deine Schwangerschaft!
#klee#klee#klee

LG

Honey

2

mir tut es auch sehr leid.

ich höffe du bekommst ein gesundes zweites kind,und kommst mit diesem schrecklichen schicksal zurecht.


ich wünsch dir allers gute.

liebe grüsse kati

3

Hallo, mensch das tut mir so leid es ist wohl das schlimmste was einer Mutter passieren kann ihr Kind zu verlieren.

Es gibt nichts und niemand der dir diesen Schmerz nehmen kann, leider :-( Ich wünsche dir für deine/eure Zukunft alles Gute vor allem für die Schwangerschaft und das neue Baby!!

Ganz liebe Grüße....Su

4

Hallo Padini.

ich bin immer sehr distanziert in dieser Rubrik - und schreibe nur ganz, ganz selten.

Dein Sohn war so alt wie meiner jetzt ist. Und wenn ich nur einen Moment daran denke wie es wäre wenn - ich mag das garnicht schreiben - ich denke dann fühle ich nur einen Bruchteil von dem was Du fühlst als Mutter.

Ich möchte Dir mein ehrliches Mitgefühl aussprechen!

Für deine Schwangerschaft und die wunderschöne Zeit mit Robins Geschwisterchen wünsche ich Dir alles erdenklich Gute.

Sarah-Anna

5

Hallo

Nehme Dich ganz vorsichtig in den Arm#liebdrueck



Trösten

(von A.Kronenberg)


Wirklich trösten kann nur,

wer selbst durch Leid gebeugt wurde.


Stille Grüße
Jessica, Mama von Franjo#kerze

7

Danke für Deine lieben Worte, ich habe gesehen das Du mein Schicksal teilst.
es tut mir auch so leid....wieso passiert soetwas nur....warum trifft es immer die falschen?
liebe Grüße
Nicole, Mama von Robin

8

#liebdrueck
Alles Liebe und Gute.#herzlich

Jessica, Mama von Franjo#kerze

6

Hallo Padini,

noch mal danke für deine Antwort auf meinen Beitrag.
Es tut mir furchtbar Leid was du durch machst. Ein Kind zu verlieren ist wohl das schlimmste was einem passieren kann.
Da darf ich gar nicht dran denken #heul
Für deine Schwangerschaft wünsche ich dir alles Gute und genieß es bitte so gut wie du kannst, es ist schwer, ich kann es mir denken, aber gib dem neuen Kind eine Chance!

Nochmal alles liebe #liebdrueck
Jessi

9

Es tut mir unsagbar Leid!

Viel Kraft,und dein Engel ist immer bei dir#liebdrueck

10

Die Wege des Herrn sind unergründlich....

Er nahm Dir Dein Sohn um jetzt Dir ein neues Leben zu schenken...
Er nahm ihn Dir aber nicht aus egoismus weg...sondern weil Er Euch und vorallem Robin erlösen wollte von seinen Leidensweg...


Psalm 23 kann ich immer nur wieder sagen:
# er Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.
# Er weidet mich auf grünen Auen und führt mich zu stillen Wassern.
# Er erquickt meine Seele; er führt mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
# Und wenn ich auch wanderte im finsteren Todestal, so fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und dein Stab, die trösten mich.
# Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde; du hast mein Haupt mit Öl gesalbt, mein Becher fließt über.
# Nur Güte und Gnade werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Haus des Herrn immerdar.


Da wo er nun ist ,hat er den Frieden,kein Schmerz...

Ich wünsche Dir und Deiner Familie,Dem Leben was ihn Dir wächst die Hoffnung in eine Zukunft schauen zu können....

stiller gruss

11

Danke für die lieben Worten.
Ja der einzigste Trost ist das er jetzt keine Schmerzen mehr hat.
Er hat in seinem kurzen Leben wirklich viel durchmachen müssen.
Ich bete das mein zweites Kind gesund wird.

LG Nicole

Top Diskussionen anzeigen